Aufkleber zur Zurückweisung eines „Gelben Briefes“

Post

Ich hatte gesehen, dass sie auf Facebook Dokumente veröffentlicht hatten, welche zur Rücksendung von Gelben Briefen dienen. Auf der Grundlage der Vorlagen von Werner Peters habe ich ein komplettes Dokument – auf der Grundlage einer Excel Tabelle entwickelt, welches mit Excel zu bearbeiten ist.

Nach der Bearbeitung kann dieses Dokument ausgedruckt, und an den Rändern zugeschnitten, auf den Gelben Brief geklebt werden.

Unter der Zurückweisung – oben links – gibt es zwei Felder in der Excel Tabelle, in dem man den ursprünglichen Absender – und jetzigen Empfänger eintragen kann.

Dies ist nur teilweise erforderlich, weil auf den neuen Umschlägen der Absender oben nicht mehr vermerkt ist.

Deswegen muss man den ursprünglichen Absender und jetzigen Empfänger darauf vermerken.

Sollte der jetzige Empfänger und ursprüngliche Absender noch auf dem gelben Brief als eigentlicher Absender vermerkt sein, kann man die beiden Felder leer lassen.

Wir schicken diese Schreiben immer unfrei zurück!

Dabei gehen wir wie folgt vor: Wir verstehen diese Umschläge mit der entsprechenden Mitteilung „Zurückweisung“ – Unfrei zurück an den Absender!
Auf diesen Brief machen wir dann keinen Absender – nicht uns als Absender – kenntlich.

Diese Briefe müssen dann unabdingbar in einem Briefkasten eingeworfen werden. Die Poststelle nimmt diese Briefe nicht an.
Wenn sie im Briefkasten liegen, müssen sie von der Post befördert werden. Dafür muss der Empfänger die Kosten übernehmen.

Vielleicht können sie diese Excel Tabelle online stellen und mit Facebook verlinken. Ich habe keine Webseite um dies zu bewerkstelligen.

Mit freundlichen Grüßen

Walter Graf 

Hier die Datei  Zurück an Absender-Gelber Brief_Neutral

Standard

39 Gedanken zu “Aufkleber zur Zurückweisung eines „Gelben Briefes“

  1. andy schreibt:

    moin alexander….der aufkleber iss super…hat nur einen fehler der behoben werden sollte und zwar nicht nach „geltendem Recht“ sondern es muss heissen nach „gültigem Rech“ 😉

    Gefällt mir

  2. Pingback: Aufkleber zur Zurückweisung eines “Gelben Briefes” | Die Honigbiene flüstert!

  3. André schreibt:

    Super; eine Kombination der beiden bekanntesten ‚Zurückweisungs-Aufkleber‘ in der Szene (Peters, Detlev u.a. + FaceBook GEZGIER2013)! Ich habe beide schon bei Exkrement-‚GEZ‘ Briefen benutzt.

    Ich hoffe, die .xls-Datei funktioniert auch in OpenOffice … der erste Eindruck war etwas chaotisch 😉

    Gefällt mir

  4. Thomas schreibt:

    Bei uns kommen solche „Gelben Briefe“ immer mit „Citypost“. Der Austräger steckt ihn einfach wie einen normalen Brief in den Briefkasten. Um diesen zurück zu schicken müßte ich in ein Geschäft gehen, welches diese „Citypost – Briefe“ entgegennimmt. Die haben keine Briefkästen.

    Gefällt mir

  5. Dumm nur für alle Besserwisser hier ist, das die ordnungsgemäße Zustellung (auch über Hausbriefkasten !) vom Zusteller bereits schriftlich Beurkundet wurde. Es ist also ganz egal was ihr mit diesen Zustellungsaufträgen macht, evtl. Fristen laufen bereits ab dem Tag (manchmal auch genaue Uhrzeit).

    Gefällt mir

  6. Müller Beatrix schreibt:

    Es gibt noch genügend Beamte bei der Zustellung und es wird bereits bei der Zustellung beurkundet, wenn dieser sog.gelbe Brief im Briefkasten landet. Wenn man diesen jedoch mit Label und unfrei ohne Absender in den Briefkasten wirft, dann kann z. B. Jobcenter behaupten, diesen nicht zurückbekommen zu haben. Für das Jobcenter wurde dieser praktisch zugestellt. Dann ist auch nicht gesagt, dass z. B. Jobcenter diesen unfreien Brief nicht annehmen muss und somit landet dieser bei der Ermittlungsstelle Marburg! Wenn ich sowas zurückschicken würde, dann per Einschreiben u. Rückschein, somit können die nicht behaupten, es nicht zurück erhalten zu haben und ich habe etwas in der Hand! 🙂

    Gefällt mir

  7. Andreas schreibt:

    Wie sieht es denn bei gelben Briefen z.B. an eine GmbH aus? Kann ich den Aufkleber auch verwenden oder muss der Text rechts angepasst werden?

    Gefällt mir

  8. Mursel schreibt:

    Eine Frage: Kann ich auch einen bereits geöffneten sog. gelben Brief wieder unfrei zurück an den Absender? Im Grunde muss ich ja ersteinmal lesen worum es geht auch wenn die Zustellung mangelhaft und gerügt werden muss oder? Desweiteren habe ich oben ein Kommentar gelesen, daß das diese Behörden doch gar nicht interessiert und einfach weitermachen. Wäre es nicht sinnvoller als Beweismittel die falschen Schreiben mit den ganzen formalen Fehlern einzubehalten und dann darauf per Fax usw. oder per Einschreiben zu reagieren? Lieben Dank ich bin erst seit kurzem dabei und suche auch Kontakte und wichtige Foren. Die GEZ und die ersten Schreiben vom AG habe ich bereits verbuchen können. In diesem Sinne viel Kraft und ein lächeln

    Mursel aus Baden-Württemberg

    Gefällt mir

  9. Mirko schreibt:

    der gelbe Brief gilt mit Ausstellen der Zustellurkunde als zugestellt ,wenn er im Briefkasten landet. ob der Postmensch das darf oder nicht interessiert die nicht. Selbst wenn die „Behörde“ den zurück geschickten gelben Brief annimmt ,was ich garnicht glaube, und der verschlossen ist und die genau wissen ,daß Du das nie gesehen hast was in dem Brief gekommen ist, haben sie trotzdem die Zustellurkunde und der Brief gilt als zugestellt.

    Gefällt mir

  10. Mirko schreibt:

    Wenn der Brief mit diesem Label zurückgeschickt wird wissen die ,dass der Empfänger ihn erhalten hat und zugestellt worden ist. Egal ob gelesen oder nicht. ER ist zugestellt worden.

    Gefällt mir

  11. Gabriela Lutzig schreibt:

    Hallo, vielen Dank für die umfangreichen Informationen. Meine Frage ist——gibt es ein Musterschreiben gegen Inkassounternehmen ?
    Vielen Dank ! mfg Gabriela Lutzig

    Gefällt mir

    • Menschlein schreibt:

      Da es seit 1918 KEINE staatliche Institution mehr gibt, wegen Rechtspflegestillstand, kann eine (seit 1948 bestehende Firma namens ) BRD KEINE Hoheitsrechte übertragen.
      Eine Firma erlaubt der anderen Firma etwas im Auftrag auszuführen.
      Durch das gegenseitige Beauftragen entsteht ein Filz, aus dem heraus die BRD, und deren Untergliederungen, sich das Recht nimmt, den betroffenen Menschen zu balbieren.
      Da die Firma Polizei dabei auch eingegliedert ist, entsteht die faktische Macht des Durchsetzens, weil…
      DENEN hat man das Tragen und Einsetzen der Waffen erlaubt.

      Letzendlich braucht es keinen Fingerzeig nach Italien, denn die wahre Mafia ist um uns herum.

      Es ist erkennbar, daß die BRD ihre eigene AGBs lebt, die bis 1990 zwar auch AGBs waren, aber und als Gesetze & Co verkauft werden konnten.
      Die Bereinigungsgesetze der Alliierten, welche nicht groß in der Volksbildung propagiert wurden, nahmen der BRD zwar die Rechtegrundlage, da aber nicht bekannt, ziehen die Nutznießer Ihre Sache durch.

      Die Menschen erkennen nicht Ihre H O L S C H U L D, weil sie ans Konsumieren und in die Abhängigkeit gewöhnt wurden, besser sich gewöhnen ließen.
      Schwierig, genau hier, den Schalter umzulegen und in die T A T zu kommen.
      Die Bequemlichkeit bremst ungemein !

      Und das Ergebnis:
      Krass, was Menschen der BRD-Verwaltung, den Menschen antun.
      Wenn alles auffliegt möchte ich nicht in deren Haut stecken.

      Ach ja, was die Mafia angeht, Verbecher haben auch noch den Begriff der „EHRE“, den sie hochhalten. Selbst DAS gibt es in der BRD nicht.
      Die Mafia möge mir also bitte verzeihen, daß ich sie als Konstrukt hier als Beispiel angeführt habe. Zu beleidigen war nicht meine Absicht.

      Gefällt mir

  12. Birgit schreibt:

    Hallo, ich hatte mich mal angemeldet bei Dir für Deine Beiträge aber ich bekomme sie nicht mehr.
    Diese Seite ist zwar älter, habe sie gefunden und nun schreibe ich noch einmal. Als ich mich erneut in der Vergangenheit eintragen wollte in Deinen eMail-Verteiler ist mir immer wieder gesagt worden das ich schon in der Liste vorhanden bin.
    Vielleicht klappt es ja doch noch mal, denn Deine Beiträge waren alle sehr Interessant.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s