BEWUSSTscout

5 Gründe, warum Sie jede Nacht Sex mit Ihrem Mann haben sollten

Ich bekam gerade eine Maniküre, als ich zum ersten Mal erfuhr, dass nicht alle Frauen sich gerne mit Ihren Ehemännern im Heu wälzen würden. Ich war 16 und hatte mir orange-farbenen Nagellack ausgesucht (oh, sechzehn). Ich hatte ein Buch dabei, fand aber dann schnell eine andere Quelle der Unterhaltung. Zwischen feilen und lackieren unterhielten sich die beiden Frauen neben mir darüber, wie oft ihre Männer ES wollten, und wie wenig sie ES ihnen geben wollten.

Für ein Mädchen, das noch nicht einmal zu einem Date ausgeführt wurde, war das eine ganz neue Welt. Ich hatte schnell den Verdacht, dass ihre Erfahrung realistischer war als die Artikel, die ich heimlich in der Cosmo las, während ich mir im Friseursalon die Haare machen ließ.

Couple in bed without clothes being intimate.

(Ich soll also meine Hand WO hinlegen? Und gleichzeitig WAS tun?) Also starrte ich weiter auf mein Buch, ließ die Zeilen langsam vor meinen Augen verschwimmen und hörte aufmerksam zu.

“Weiß er nicht, wie müde ich am Ende des Tages bin? Als ob ich, nachdem die Kinder endlich schlafen, noch die Energie habe irgendetwas zu tun, außer mich vor den Fernseher zu setzen.”

„Für mich ist es nicht mal die Energie, die nötig ist. Ich bin immer noch dabei, die Schwangerschaftspfunde abzunehmen. Ich fühle mich nicht sexy. Ich kann mich kaum vor einem Spiegel ausziehen, von ihm ganz zu schweigen. Wenn ich ehrlich bin, finde ich es egoistisch, dass er von mir erwartet so zu tun, als ob ich etwas empfinde, wenn es in Wirklichkeit gar nicht der Fall ist.

“Egoistisch? Das ist ein gutes Stichwort. Vielleicht hätte ich mehr Interesse an der Sache, wenn er sich um die Kinder kümmern oder Mal ein Abendessen machen würde, wenn er nach Hause kommt. Zum Teufel noch mal, bring einfach Milch auf dem Weg von der Arbeit mit. Ich verlange nicht viel. Jetzt wo ich darüber nachdenke, glaube ich, dass wir es in den letzten drei Wochen überhaupt nicht getan haben.”

“Ja. Bei uns sind es mindestens schon zwei Wochen.”

Warte mal. Diese Frauen waren verheiratet … sie lebten mit einem Kerl zusammen…, der in ihrem Bett schlief. Sie könnten die ganze Zeit Sex haben! Und sie wollten es nicht? Es machte keinen Sinn. Es war, wie wenn Sie ein Creme-Brulée-Dessert ablehnen würden, das komplett kalorienfrei ist. (Zumindest dachte ich das zu dem Zeitpunkt. Alles, was ich über Romantik wusste, hatte ich entweder im Film Anne of Green Gables oder in Moulin Rouge aufgeschnappt).

Wie traurig. Wie verschwenderisch. Wie dumm. Wenn ich einmal heiratete, würde ich immer Lust auf Sex mit meinem Ehemann haben! Und ich würde nie zu müde sein. Meine Güte, es war einfach lächerlich von ihm zu verlangen, dass er Milch mit nach Hause bringt. Nur um zu beweisen, dass er sich kümmert. Einen Lebensmitteleinkauf zur Prüfung seiner Liebe zu machen, das muss von einer Frau kommen. Als die letzte Schicht Lack auf meine Nägel aufgetragen wurde, schwor ich mir, niemals so zu werden wie sie. Mein Leben würde anders sein. Ich würde besser sein. Ich würde mich nie zu fett oder zu müde fühlen. Niemals
Und dann wurde ich älter.

Geschlechtsverkehr, Liebe machen, Vögeln, Poppen, Schnackseln, Koitus, SEX! Ist alles, an das eine 16-Jährige denken konnte, mit einem Klecks Schlagsahne oben drauf. (Schlagsahne – sehen Sie, was ich da gemacht habe?) Nachdem Riley und ich heirateten, gab es jede Menge davon. Dann bekamen wir ein Baby, und ich war wirklich nur noch so müde, dass meine Knochen wehtaten. Und für eine Weile fühlte ich mich fett. Selbst nachdem ich mein Schwangerschaftsgewicht wieder los war, sah alles einfach anders aus. Wie eine gepflückte Blume, die in der Sonne gelassen worden ist, trotzdem schön … nur eben ein wenig verwelkt. Ich ging ein wenig auf Distanz. Wir begannen einzuschlafen, ohne miteinander zu reden oder uns zu küssen.

Eines Tages, während des Geschirrspülens, realisierte ich, dass acht Tage vergangen waren, ohne dass wir uns berührt hatten. Acht Tage waren schon eine lange Zeit für uns. Was mich an der Sache am meisten störte, war aber, dass ich es nicht vermisste. Und ich wusste, dass das ein Problem war. In der folgenden Nacht, nachdem wir das Baby ins Bett gebracht hatten, warf ich Riley meinen anziehendsten Blick zu. Ja, ich war müde und fühlte mich in etwa so anziehend wie die „Vogelfutterdame” in Mary Poppins. Aber als ich das Geschirr abtrocknete, kam mir in den Sinn, dass die 16-jährige Meg etwas über Sex verstand, das die etwas über 20-jährige Meg vergessen hatte. Und vielleicht, nur vielleicht, war es lohnenswert sich daran zu erinnern.

Ohne weiteres Gerede sind hier 5 Gründe, warum Sie jede Nacht Sex mit Ihrem Ehemann haben sollten:

1. Mutter zu sein ist ein ultimativer Ausdruck von Weiblichkeit. Doch es kann einer Frau auch oft das Gefühl von Weiblichkeit rauben. Mit Erbrochenem übersäht zu sein und auf alle Bedürfnisse eines anderen menschlichen Wesens zu reagieren, kann ein Gefühl von Geschlechtsneutralität hinterlassen. Die meisten Tage verbringe ich damit, mit Puppen zu spielen, Babynahrung von meiner Kleidung zu waschen, Windeln zu wechseln, Rotze von meiner Kleidung zu waschen, in den Park zu gehen, und Dinge von meiner Kleidung zu waschen, die ich nicht identifizieren kann. Es ist etwas Erholsames, den Mann den Du liebst zu küssen. Es gibt Zeiten, in denen ich in Rileys Armen liege, in denen ich mich daran erinnere wer ich bin, bevor ich merke, dass ich es überhaupt vergessen hatte. Ja, ich bin Köchin, Putzfrau, Lehrerin und Wäscherin aller ekelhaften Dinge. Aber ich bin auch mehr als das, nämlich etwas Reizvolles neben meinen anderen Rollen. Ich bin eine Frau! Und ich habe Potenzial und Tiefe und, zum Teufel noch mal, ich bin auch ein verdammt guter Küsser. Es ist eine schöne Sache, sich durch die Berührung von jemand anderem selbst zu finden.

2. Wenn Sie möchten, dass Ihr Ehemann sich wie ein Mann benimmt, müssen Sie ihn auch wie einen Mann behandeln. Verdrehen Sie jetzt nicht die Augen. Ich dränge nicht auf eine Rückkehr in die 1950er Jahre (obwohl eine Zeit in der Hüftjeans nicht existierten im Grunde für mich in Ordnung ist.) Frauen benötigen eine gewisse Anzahl erfüllter Kriterien, um sich geliebt zu fühlen. Männer sind da viel einfacher. Sie müssen gefüttert werden, sie müssen geschätzt werden, und sie müssen Sex haben. Das ist alles. Wirklich. Machen oder bestellen Sie also hin und wieder Abendessen. Danken Sie ihm mit einer Umarmung und einem Lächeln für die vielen Stunden, die er bei der Arbeit verbracht hat, wenn er abends durch die Haustüre kommt. (Noch besser? Lächeln Sie, wenn Sie ihm die Kinder überlassen und für eine lange, dringend benötigte Pause raus gehen.) Und meine Güte, lassen Sie sich von dem armen Mann nackt sehen. Es ist erstaunlich, was ein guter Mann für eine gute Frau tun wird, die ihm das Gefühl gibt, geliebt zu werden. Nach ein paar Wochen Abendessen und herumknutschen werden Sie sich zurücklehnen und sich fragen, warum Sie nicht früher darauf bestanden haben, jeden Abend Sex zu haben. Ich spreche von einer kleinen Investition mit großen Erträgen.

3. Sie brauchen jeden Tag einen Moment, in dem es nur um Sie beide geht. Erinnern Sie sich an diesen Mann? Der, der Ihr Herz zum Klopfen und Ihre Hände zum Schwitzen gebracht hat? Der, der Sie anrief, als Sie darauf hofften? Der, der Ihnen ganz heiß ums Herz werden ließ und Sie bis zu den Sternen führte, bis Sie dachten, Sie würden nie mehr nach unten kommen? Er ist immer noch da. Nach all den Jahren, Rechnungen und Sorgen ist dieser lächelnde Mann immer noch in sein lächelndes Mädchen verliebt, das er braucht. Jede Nacht, nachdem die Kinder ins Bett gehen, gibt es die Möglichkeit, ihn wieder zu finden. Ein Moment, um sich daran zu erinnern, dass Sie gemeinsam ein Abenteuer erleben können, in dem es nichts gibt was Sie beide nicht tun können.

4. Sex baut Stress ab. Ich weiß nicht, ob es zu diesem Punkt viel zu erklären gibt. Als Mutter esse ich Stress quasi zum Frühstück. Es scheint mir aber so, dass ich eine Wahl habe. Ich kann mich austoben durch A) nachts herumfahren und fremde Briefkästen einschlagen, oder B) richtig schmutzig zu werden mit diesem einen Mann, den ich einmal geheiratet habe. Ich wähle Option B. (Bis jetzt sind die Briefkästen in meiner Nachbarschaft verschont geblieben, Option B muss also funktionieren.)

5. Es macht verdammt viel Spaß. Im Ernst. Warum lehnen wir so schnell die guten Dinge im Leben ab? Wir schuften uns durch die Algebra-Hausaufgaben der Kinder, tanzen Zumba in der Öffentlichkeit und zupfen uns die Härchen vom Körper – HAAR FÜR HAAR EINZELN. Aber erzählen Sie mal einem Mädchen, sie sollte jede Nacht Sex haben. Sie wird Sie anschauen, als ob Sie verrückt sind. Einen Orgasmus? Jede Nacht? Wie sehe ich denn aus? Wie eine nymphomane Superfrau?

Wo ist da die Logik?

Sind wir wirklich zu beschäftigt damit, Geschirr zu spülen, sodass wir uns nicht einer Sache widmen können? Einer Sache die so gut ist, dass Sie bereits Genies inspiriert (dieser freche Shakespeare) und die Geschichte verändert hat (okay, Helena von Troja, wir haben es geschnallt, du warst superheiß). Meine Güte, was für eine verrückte Art zu leben. Meine Damen, ist es Ihnen (uns!) jemals in den Sinn gekommen, dass wir Sex haben sollten, weil WIR IHN VERDIENEN?

Ja, Sie verdienen es.

Also bringen Sie heute Abend die Kinder ins Bett. Lassen Sie das Geschirr in der Spüle liegen und fangen Sie nicht an den Boden zu kehren. All das kann warten. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit. Erinnern Sie sich daran, dass Sie das Mädchen sind, das sie werden wollten. Dann gehen Sie und finden Ihren Mann. Erinnern Sie ihn daran, dass er der Mann ist, von dem sie wussten, dass er es sein könnte.

5 Gründe, warum Sie jede Nacht Sex mit Ihrem Mann haben sollten | bhzoom.net.

Advertisements
Standard

9 Gedanken zu “5 Gründe, warum Sie jede Nacht Sex mit Ihrem Mann haben sollten

  1. Hat dies auf Geld oder Liebe rebloggt und kommentierte:

    „….. 2. Wenn Sie möchten, dass Ihr Ehemann sich wie ein Mann benimmt, müssen Sie ihn auch wie einen Mann behandeln. Verdrehen Sie jetzt nicht die Augen. Ich dränge nicht auf eine Rückkehr in die 1950er Jahre (obwohl eine Zeit in der Hüftjeans nicht existierten im Grunde für mich in Ordnung ist.) Frauen benötigen eine gewisse Anzahl erfüllter Kriterien, um sich geliebt zu fühlen. Männer sind da viel einfacher. Sie müssen gefüttert werden, sie müssen geschätzt werden, …. „

    Gefällt mir

  2. Pingback: Sonar Coaching Blog -

  3. SASS schreibt:

    der Zufallshit ist ja nicht zum aushalten – verwechsel deine Meinung mal nicht mit der Realität. Mutter als ultimativer ausdruck von Weiblichkeit …. – von Blödheit vielleicht aber garantiert nicht das Ultimatum der Weiblichkeit! und deine unterschied-Schafferei zwischen Mann und Frau kannst du dir auch sparen! Das ist ja peinlich

    Gefällt mir

  4. SASS schreibt:

    nebenbei ich brauch auch nur was zu essen, jemanden der für mich putzt und die Wäsche macht, meine doppel H brüste einölt und massiert, mit mir zockt oder mit mir und nem kasten Bier, Fußball schaut über meinen Beamer und mich danach anständig nagelt. Kinder will Ich nicht seit ich in der Krabbelgruppe war. Die Dinger stinken, sehen scheiße aus, sind unglaublich dumm und haben keinerlei nutzen – im Gegensatz zu einem Auto, einem Motorrad einem Computer oder einer Konsole ,die ,allesamt formschön, nützlich und zumindest geruchlos ,wenn nicht gar nach Technologie oder Kraftstoff duftend ,sind. Preiswerter sind sie auch (Anschaffungskosten+ kosten der Haltung) und ´Frau hat nach Stunden der nächtlichen Beschäftigung mit ihnen immer noch bock zu pimpern – egal wie durchzockt die Nacht war oder mit wie viel Motorenöl man bedeckt ist – dreck machen sie auch keinen sonderlichen für ihren Besitzer. Ach so und ich arbeite – nicht der Mann – wo kommen wir da sonst noch hin!

    Gefällt mir

  5. Pingback: „Es ist erstaunlich, was ein guter Mann für eine gute Frau tun wird, die ihm das Gefühl gibt, geliebt zu werden“ | Alles Evolution

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s