BEWUSSTscout

OWi-Verhandlung nach Beschwerde eines Menschen eingestellt


Nach der Beschwerde eines Menschen wurde nun auch eine Verhandlung abgesagt12067287_955353027864184_628161100_n

„Bei mir war das ja jetzt, dass mich Polizisten erst wegen Laserpistole angehalten haben und ich ja dann erst noch an Polizei schrieb und die dann es ans Amtsgericht weitergeleitet haben und ich dann die Beschwerde als Mensch geschickt haben Darauf jetzt die Abladung. Eben dass sich mehr Menschen gegen das System stellen…

Dankeschön durch dich habe ich das ganze in die Wege geleitet. Auch wenn meine „lieben“ denken dass ich nicht ganz ticke“

Willkommen im Club!

Standard

10 Gedanken zu “OWi-Verhandlung nach Beschwerde eines Menschen eingestellt

  1. KingEule schreibt:

    Sehr gut und werde das auch weiter tragen, je öfter sich Menschen beschweren, je schneller stürzt das System.
    Kann man eigentlich gegen Urteile was tun, welche älter sind und man die Rechtsgrundlage noch nicht kannte?

    Gefällt mir

  2. Frank schreibt:

    So ein Schreiben habe ich auch schon einmal erhalten. Nach einiger Zeit kam ein sog. „Urteil“ (natürlich ohne Unterschrift des Richters).
    Dann – Beschwerde dagegen eingelegt.
    Als Reaktion kam der sog. Gerichtsvollzieher, der auf keinen Fall über seinen rechtlichen Status reden wollte, sondern nur kassieren und mit Polizei und Türöffnung durch Schlüsseldienst drohen.
    Anschließend kam eine „Einladung“ zum Strafantritt, unterschrieben von einem Rechtspfleger.
    Nach der Beschwerde dazu, standen dann zwei Herren in dunkelblau vor der Tür, riefen von außen (in Häusern der Nachbarschaft deulich hörbar) unseren Namen und dass wir gefälligst die Tür öffnen sollen. Sie hätten schon festgestellt dass von den Nachbarn bei uns im Haus keiner da sei!
    Mit der Hand in der Nähe der Waffe „erpressten“ die Herren dann die fällige Summe, da sie uns sonst mitnehmen würden. Die Hinweise, daß Erzwingungshaft lt. EU-Recht verboten ist störte die „Herren“ genausowenig wie der Hinweis, dass wir kein von einem Richter unterschriebenes Urteil hätten.
    Und nach dem Hinweis auf die Remonstration sagte einer: „Wenn wir wegen jedem Kunden (Anmerk.d.V.: Kunden !!!!) remonstieren würden, kämen wir zu nichts anderem mehr“

    Soviel zum Thema Erfolg diverser im Internet gefundener Schreiben!

    Allerdings freue ich mich darauf, ein Schreiben vorgelegt zu bekommen, in dem ein Verfahren EINGESTELLT wird!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Durch Rechtsaufklärung Schaden verhindern statt Schaden durch individuelle rechtliche Schreiben abzuwehren | BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein

  4. Ursula Konopnicki schreibt:

    der o/g Beitrag von Frank ist die Realität!
    Er wollte Aufklärung von der kriminelle und Gerichtsvollzieher ,zu den die doch verpflichtet sind.
    Und darauf bekam von denen Strafe und wurde von Rachesichtigen kriminellen bestraft .
    Nun wie solle hier verhindert werden ,dass er durch Rechtsaufklärung Schaden abwehren konnte?
    Die kriminelle machen was die wollen und ignorien jegliche Aufklärung da sie Verbrecher sind,die dafür nichts führten müssen da die Macht haben.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s