In welcher Welt und in welcher Realität möchten Sie leben?

Die Realität passt sich Ihren Erwartungen und Wünschen an. Sie passen sich nicht der Realität an. Ihre Realität besteht aus all den Dingen, Ereignisse und Menschen, die Sie sich vorstellen. Sie sind davon überzeugt, dass Sie und so wie Sie sind und Ihre Umwelt real sind. Wenn Sie an sich oder an Ihrer Umwelt etwas verändern möchten, dann glauben Sie mit absoluter Überzeugung, dass sich Ihre Wünsche schnell erfüllen werden, bzw. bereits erfüllt haben. Das erklärt Jesus an mehreren Stellen in der Bibel. Intelligente Stimmen, die durch ein Medium sprechen, wie beispielsweise Bashar und Abraham, sagen ebenfalls dasselbe.

Wir wurden jedoch so programmiert, dass wir davon überzeugt sind, dass alles an und um uns so ist, wie wir es zu sehen glauben. Die meisten Menschen passen sich den Erwartungen anderer an und erzeugen dadurch eine Realität, die ganz und gar nicht beglückt. Hör auf zu träumen und bleib auf dem Boden der Tatsachen, wird uns gesagt. Und wir kaufen diese Sprüche unseren Eltern, Lehrern und den Medien ab. Schauen Sie sich ein bis mehrmals täglich die Nachrichten an? Tausende Kilometer weit entfernt ist ein Kriegsgebiet und dort ist schlimmster Hunger und die zu befürchtenden Epidemien. Da kann man doch glücklich sein mit dem Wenigen was man hat. Finden Sie nicht auch? Nein, mit mir nicht. Ich will mehr und noch mehr, denn je mehr ich habe, desto mehr kann ich nicht nur mir, sondern auch anderen helfen. Ein berühmter Satz von Einstein lautet: Realität ist nicht mehr als eine Illusion. Mit dieser Information wissen leider nur wenige etwas anzufangen.

Beobachten Sie sich wie Sie sich verhalten und wie sich Ihr Umfeld dem anpasst. Wenn Sie beispielsweise befürchten, dass Sie auf dem Weg zu einem Ziel Probleme überwinden werden müssen, dann wird der Grund für Ihre Ängste eintreten und Sie werden mit Problemen kämpfen müssen. Wenn Sie Ihren Fokus auf die Angst vor möglichen Problemen richten, werden Sie mit diesen Problemen konfrontiert werden. Die Angst kommt immer vorher. Daraus entsteht der Grund, den Sie befürchtet haben. Wenn Sie dagegen überzeugt sind, dass ein von Ihnen gewünschtes Ereignis eintreten wird, wird dies geschehen. Ihre Realität passt sich an Ihre Erwartungshaltung an. Die absolute Überzeugung ist unabdingbar.

Wenn ein und dasselbe Experiment von mehreren Forschern gemacht wird, beeinflusst die Erwartungshaltung der Forscher das Ergebnis seines Experiments.

Wenn Sie keine Angst haben, keine Probleme befürchten, sondern machen, was Ihnen Spaß macht, dann wird sich Ihr Umfeld – Menschen, Dinge und Ereignisse – darauf einstellen.

Was möchten Sie in diesem Augenblick machen? Ich nehme an, Sie möchten eine spezifische Information innerhalb dieses Beitrags erhalten. Wenn Sie sich erwarten mehr hilfreiche Information zu bekommen, werden Sie weiter lesen. Wenn Sie Beiträge von mir gerne lesen, dann werden Sie möglicherweise weiter lesen. Wenn Sie aber lieber etwas anderes machen würden, dann tun Sie das.

Was Sie machen, beeinflusst Ihre Schwingungsfrequenz. Mit einer veränderten Schwingungsfrequenz, verändert sich Ihr Umfeld. Wenn Sie etwas machen, was Ihnen Spaß macht, erhöht sich Ihre Frequenz, was Ihr Leben verbessert. Ja, mit dem, was Sie tun und woran Sie fest glauben, richten Sie sich Ihre Realität zurecht.

Oh je, jetzt verliere ich Leser. Ich hoffe, dem einen oder anderen von Ihnen macht es Spaß weiter zu lesen und Sie planen, anschließen einen Freund anzurufen oder Musik zu hören oder einkaufen zu gehen, weil Sie sich eine Freude machen möchten, dann wird sich Ihre Frequenz erhöhen. Wenn Sie in meinen Beiträgen einen Vorteil für sich sehen, diesen nützen, wird sich während dem Lesen meiner Beiträge Ihre Frequenz erhöhen. Ich hoffe, das erreiche ich.

In welcher Welt und in welcher Realität möchten Sie leben?

Von welchen Menschen möchten Sie umgeben sein?

Wo und wie möchten Sie leben?

Richten Sie sich Ihr Leben nach Ihren Wünschen ein. Seien Sie davon überzeugt, dass sich Ihre Realität nach Ihnen richtet und nicht Sie sich nach der Decke strecken müssen.

Es gibt einige Würfelspiele, wo Sie so viele Kästchen weiter gehen können, wie der Würfel nach Ihrem Wurf an Punkten zeigt. Dann müssen Sie warten, bis Sie wieder an der Reihe sind. Sie können nicht mit einem Sprung vom Start ins Ziel hüpfen. So ungefähr ist es im Leben. Sie können mehr als ein Kästchen auf einmal weiterkommen, aber nicht mit einem Mal einen Quantensprung in Ihre Traum-Realität machen. Wäre Ihr Glaube sehr stark, könnten Sie das. Davon hält uns jedoch die uns limitierende Programmierung ab. Sie können nicht in ein paar wenigen Momenten von Null zum Multimillionär werden. Mit einem starken Glauben werden Sie das schneller schaffen.

Der Grund dafür, dass Sie Ihre Realität nicht innerhalb von Sekunden sehr stark verändern können, liegt daran, dass Sie Ihre Vorstellung und Ihren Glauben nicht innerhalb eines Sekundenbruchteils so stark ändern können. Sind Sie davon überzeugt, dass Sie morgen von Ihrer Wohnung in ein Anwesen umziehen werden? Das ist ein zu großer Sprung. Sind Sie davon überzeugt, dass Sie morgen einen besser bezahlten Job angeboten bekommen? Das ist möglich. Sind Sie überzeugt, dass Sie morgen Ihrem Traumpartner begegnen? Auch möglich. Natürlich dürfen Sie nicht zu Hause bleiben, sondern müssen ausgehen.

Wie weit können Sie sich jetzt mit Überzeugung vorstellen, dass sich Ihre Realität bis morgen oder bis nächste Woche oder innerhalb dieses Monats ändern wird? Wenn Sie nur einen Hauch von Zweifel zulassen, wird nichts draus. Wenn Sie davon überzeugt bleiben, dass sich Ihre Realität so und nicht anders ändert, wird dies geschehen. Ihre Realität passt sich Ihrer Überzeugung an!

Ihr Leben ist mit einem Film vergleichbar. Ein Film besteht aus vielen einzelnen Bildern. Bewegung entsteht, wenn wir diese Bilder schnell vor uns abspielen sehen. Jeder Moment Ihres Lebens ist eine Realität. Ihr Leben setzt sich aus vielen einzelnen Realitäten zusammen. Es handelt sich um Parallel-Realitäten. Indem Sie von einer Realität in die nächste wechseln, entsteht Bewegung.

In jedem Moment können Sie wählen in welche Realität Sie wechseln möchten. Wenn Sie noch immer weiter lesen und nicht schon Ihren besten Freund angerufen haben oder sonst etwas machen, habe ich Glück gehabt. Wenn ich diesen Artikel fertig geschrieben habe, werde ich nach unten gehen, mich an den Tisch setzen, ein Gläschen Wein trinken und das Abendessen in netter Gesellschaft genießen. Nachher werde ich diesen Beitrag publizieren, schon deshalb, weil ich neugierig bin, wie viele meiner Leser ihn lesen werden und wie lange die Leser lesen.

Ja, mir macht es Spaß zu schreiben. Immer durch die Gegend fahren, und derzeit befinde ich mich auf einer Reise, einkaufen, mit Freunden zusammensitzen, Essen genießen, und so weiter, wird langweilig. Ist ja ganz nett mal nach Paris, London, Monte Carlo, Los Angeles oder sonst wo hin zu reisen, das Leben dort auszukosten. Aber ausnahmslos dem süßen Leben zu frönen, ist für mich nicht erfüllend.

Wenn Sie jetzt davon träumen auf einer Insel zu leben, in der Sonne zu liegen und am Abend zu tanzen, und demnächst so leben, werden Sie irgendwann die Nase davon voll haben. Machen Sie genau das, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihnen genau das jetzt Spaß macht. Sobald Ihnen der Aufenthalt auf dieser sonnigen Insel keinen Spaß mehr macht, wechseln Sie in eine nächste Parallel-Realität, die Ihnen wiederum viel Spaß macht.

Während Sie diesen Beitrag gelesen haben, habe ich unzählige male meine Realität gewechselt und Sie auch. Halten Sie einen Moment inne und fragen Sie sich, ob Sie sich geändert haben seit Sie den ersten Satz dieses Beitrags zu lesen begonnen haben. Ihre Realität hat sich verändert und Sie sind nicht mehr derselbe Mensch. Ich auch nicht. (Quelle: Dr. Christa Herzog)

Quelle: In welcher Welt und in welcher Realität möchten Sie leben? | Denke-Anders-Blog

Standard

2 Gedanken zu “In welcher Welt und in welcher Realität möchten Sie leben?

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/


    Siehe Tageswerk und Werken am Tage! Ich selber versuche rein zu leben und Dank für den Beitrag, macht er doch Hoffnungen! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s