Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt

1932213_626821374033569_314676755_nDie Frau, in Frieden mit sich,
lebt ihre göttliche Natur.
Sie ist durchdrungen von einer
allumfassenden Gelassenheit,
die Körper, Geist und Seele
gleichermaßen einschließt.
Begegnung und Abschied,
Verbindung und Trennung,
können Sie nicht aus der Ruhe
bringen, denn sie hat sich mit allen
äußeren Umständen ausgesöhnt.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
verbiegt sich nicht mehr für
ein paar warme Worte,
ein bisschen Anerkennung,
denn ihre innere Weisheit
singt ihr ein Loblied nach dem
anderen, wann immer sie es braucht.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
bettelt nicht um ein paar
freundliche Gesten, ein bisschen
körperliche Zuwendung,
denn sie bezieht alle Geborgenheit,
jede Zärtlichkeit von der Ur-Mutter,
die sie in sich trägt.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
verlangt nicht nach liebevoller
Annahme, einem einladenden
Wesen in jedem, dem sie begegnet,
denn sie weiß um ihr Sein.
Sie speist sich aus dem Quell
universeller Liebe,
die Schamanin in ihr
kann jede Bedürftigkeit heilen.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
versteckt sich nicht hinter
Masken und Lügen.
Sie steht zu ihren Ängsten,
sie hat mit wilden Dämonen unzählige
Nächte durchzecht und mit dunklen
Schatten im kühlen Mondlicht getanzt.
Sie ruht auf dem Berg ihrer
Erfahrungen, verankert in tiefer
Weisheit ist ihr bewusst, dass sie
sich für nichts zu schämen braucht.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
ist ein unerschöpfliches Gefäß
überfließender Liebe.
Du wirst sie sofort erkennen.
Sie ist umgeben von einer Art
magnetischem Feld, das dich
gleichermaßen anziehen
und abstoßen wird.
Die starke Ambivalenz wird
dein Bewusstsein für die
Begegnung mit ihr erwecken.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
gibt von Herzen, aber sie öffnet
sich auch für den Empfang,
denn sie kennt ihren Wert und
weiß um die Gesetze der Balance.
Die bewusste Frau,
in Kontakt zu der Göttin in sich,
weiß um ihre Gaben und obgleich
sie gerne teilen wird, kann sie
sich nicht unbedacht verschenken.

Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt,
weiß, wer sie ist und wer du bist.
Sie wird deinen Wert niemals
geringer schätzen als ihren eigenen.
Sie wird dich nicht belehren,
niemals wird sie dir deinen Weg
verwehren oder dein Erwachen
nach ihren Vorstellungen lenken,
denn sie sieht ohnehin nur
das Göttliche in dir.

Text: Nadine Hager

Standard

7 Gedanken zu “Die Frau, die ihre Göttlichkeit lebt

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/

    http://www.pravda-tv.com/2013/08/urteil-bundesverfassungsgericht-der-einigungsvertrag-ist-nichtig/


    Also, voll stimmig und Dank an die Autorin! Meine Großmutter hat ein solches Leben und auch viele meiner Bekannten und deren Familien, sie sind heile! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  2. Ich kann Keine gut als Frau (Geist ohne Schatten) lieben,
    sehr viel besser als benanntes Ding (Geist mit Schatten/WeibsStück).

    Wie geht es Euch beim Lieben mit anderen?

    Verliebstein ist ein Gefühl, das sich selbst genügt,
    jedoch nicht selten zu heftiger Auf- und Er-regung führt –
    oder, nicht wahr?

    Was meinst Du, Frau & Herr Musters Tochter, dazu ?

    Gefällt mir

  3. Ich kann Keine gut als Frau (Geist ohne Schatten) lieben,
    sehr viel besser als benanntes Ding (Geist mit Schatten/WeibsStück).

    Wie geht es Dir beim Lieben mit anderen?

    Verliebstein ist ein Gefühl, das sich selbst genügt,
    jedoch nicht selten zu heftiger Auf- und Er-regung führt –
    oder, nicht wahr?

    Was meinst Du, Frau & Herr Musters Tochter, dazu ?

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s