11 Schritte zum astralen Reisen 

Eine Astral Reise tritt auf, wenn der Geist den physischen Körper verlässt und sich frei in der parallelen Astralebene bewegen kann. Sie können überall im Universum hingehen, und sich z.B. mit einem anderen Bewusstsein treffen, welches ebenfalls auf der Astralebene unterwegs ist, einschließlich jener Menschen die Sie bereits kennen.

Jeder hat die Fähigkeit in die Astralebene einzutreten. Die folgenden 11 Tipps können Sie dabei unterstützen.

  • Achten Sie auf Ihre Gesundheit! Stellen Sie sicher, dass Sie bei guter Gesundheit sind, denn ein schwacher Körper kann die Fähigkeit zu projizieren stark beeinflussen.
  • Entspannen Sie sich! Sie müssen ganz entspannt in Körper und Geist sein. Üben Sie Ihren gesamten Körper durch die Konzentration auf eine bestimmte Muskelgruppe zu entspannen, und gehen Sie dann weiter auf eine andere Muskelgruppe, usw. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Nehmen Sie langsame Atemzüge und fühlen Sie die Luft in Ihrem Körper, wie Sie langsam einatmen und dann ausatmen. Visualisieren Sie die Luft. Meditation ist der perfekte Weg, um einen ruhigen Geisteszustand zu erreichen.
  • Verwenden Sie Töne als Hilfe! Versuchen Sie beim projizieren auf binaurale Beats zuhören. Diese Töne verändern die Frequenz Ihrer Gehirnwellen und versetzen Sie besser in der Lage, eine Astralprojektion durchzuführen.
  • Probieren Sie verschiedene Methoden der Projektion aus!Jeder Mensch tatsächlich eigen. Eine gängige Methode ist die Seil-Methode, in welcher Sie mit Hilfe eines Seils sich aus Ihrem Körper ziehen. Dieses ist eine Visualisierungstechnik, und genau so können Sie sich einen festen Körper vorstellen, an welchem Sie sich herausziehen.
  • Experimentieren Sie an verschiedenen Tageszeiten! Für manche Menschen ist die Zeit in der Nacht perfekt, andere finden, dass sie erfolgreicher in der Früh sind. Es gibt keine festen Zeiten des Tages.
  • fear-greatnessHaben Sie keine Angst! Wenn sich Ihre Schwingungen heben, wird Ihr Körper anfangen zu vibrieren. Das ist völlig normal. Lassen Sie sich nicht von Ihrer Methode der Projektion ablenken. Natürlich kann es beim ersten Mal ungewohnt sein, erstrecht wenn Sie niemals eine Bewusstseinserweiterung erlebt haben. Bleiben Sie einfach auf der Welle der Sensation, und bewerten Sie nicht. Wenn Ihr Bewusstsein bereit ist den Körper zu verlassen, erleben Sie eine teilweise oder komplette Lähmung. Lassen Sie nicht zu, dass Angst die letzten Phasen terminiert!
  • Seien Sie geduldig! Wenn es Ihnen nicht beim ersten Versuch gelingt, versuchen Sie es erneut. Lassen Sie sich nicht leicht entmutigen. Bleiben Sie weiterhin zuversichtlich, dass es möglich ist, und seien Sie sich sicher, dass es früher oder später passieren wird. Sie müssen entschlossen und motiviert bleiben. Das Universum versteht Sie!
  • Der Wille zu Projektion muss da sein! Haben Sie einen starken Wunsch zu reisen. Neugier ist nicht genug. Sie müssen wirklich die Absicht haben und den Wunsch, Ihren Körper zu verlassen und den astralen Bereich zu besuchen.
  • Erfahren Sie mehr! Lesen Sie so viel wie möglich über das Thema, um ein besseres Verständnis zu bekommen, wie es geht und was Sie erwartet bzw was Sie gewinnen. Sehen Sie Dokumentationen und tauschen sich mit anderen Menschen aus.
  • Vom Körper weg bewegen! Wenn Sie Ihren Körper verlassen haben, bewegen Sie sich weg von ihm. Dadurch wird verhindert, dass Sie sofort zurückspringen. Erkunden Sie alles und machen Sie sich mit Ihrer Umgebung vertraut.
  • Schreiben Sie die Erfahrungen auf!

Quelle: 11 Schritte zum Astralen Reisen | Denke-Anders-Blog

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s