Nutze deinen Geist um die Realität zu verändern – Es ist einfacher als du denkst

Albert Einstein hat mal gesagt: „Realität ist nur eine Illusion, wenn auch eine sehr hartnäckige.“

Es scheint schwer vorstellbar, dass die meisten unserer fröhlichen, traurigen und emotionalen Momente im Leben einfach nichts weiter sind als eine Illusion die von unserem Geist erzeugt wird.

Noch überraschender ist die Vermutung, dass jeder die Realität erschaffen kann, die er wählt. Wie ist dies möglich?

Die Kraft der Gedanken ist wohl stärker als viele Menschen meinen. Das Interesse der Wissenschaftler in diesem Gebiet nimmt zu und die Quantenphysik bekommt mehr und mehr Aufmerksamkeit, nicht nur bei Physikern.

Quantenphysik erforscht das Verhalten von Materie und Energie auf molekularer, atomarer, nuklearer und sogar kleineren mikroskopischen Ebenen.


Im Gebiet der Quantenphysik zeigt sich, dass das Beobachten von etwas, tatsächlich einen physischen Einfluss auf den Vorgang hat der stattfindet.

Was die Quantenphysik (manchmal auch Quantenmechanik oder Quantenfeldtheorie genannt) so besonders macht ist, dass nichts so ist wie man vielleicht erwarten würde.

Lichtwellen verhalten sich wie Partikel und Partikel verhalten sich wie Wellen. Materie kann von einem Punkt zu einem anderen gelangen ohne sich durch den dazwischenliegenden Raum zu bewegen (Quantentunnel genannt).

Informationen bewegen sich sofort und unverzüglich über riesige Entfernungen.

Tatsächlich entdecken wir in der Quantenmechanik, dass das gesamte Universum in Wirklichkeit eine Abfolge von Wahrscheinlichkeiten ist.

Nobelpreisgewinner und Vater der Quantenmechanik, Niels Bohr, sagte: „Alles was wir real nennen ist aus Dingen gemacht die man nicht als real bezeichnen kann.“


Realität 3

„Falls dich die Quantenmechanik noch nicht tief schockiert hat, dann verstehst du sie nicht gut genug.“

Das ist natürlich wahr.

Sehillusionen demonstrieren die Art wie das Gehirn mental ein Abbild erschafft, das anders ist als die physische Welt. Wenn wir Illusionen erforschen, können wir die Mechanismen lernen mit denen das Hirn unsere bewusste Erfahrung der Welt generiert.

Realität 4

Wissenschaftler wollen seit langer Zeit das Mysterium erklären wie die Illusion der Rotierenden Schlangen das Gehirn täuscht.

Dies bringt uns genau zu einer der der komplexesten Fragen der Wissenschaft, nämlich „Bewusstsein“. Bisher waren Wissenschaftler nicht fähig zu erklären wie Bewusstsein eine ungegenständliche/ geistige Erfahrung erschafft.

„Die bewusste Erfahrung ist zeitgleich das, was wir am meisten gewohnt sind in der Welt und das misteriöseste. Es gibt nichts das wir aus direkter Erfahrung mehr kennen als Bewusstsein, doch es ist außergewöhnlich schwer es mit allem anderen in Einklang zu bringen das wir kennen.

Wieso existiert es? Was macht es? Wie könnte es tatsächlich aus neuralen Vorgängen im Hirn entstehen?

Diese Fragen sind mit die faszinierendsten der Wissenschaft.“ sagte David J. Chalmers , angesehener Professor der Philosophie und Direktor des Centre for Consciousness der Australian National University.

„Von einem objektiven Sichtpunkt aus ist das Gehirn ziemlich begreiflich.“


Wenn du auf diese Seite hier schaust, ist da ein Surren von Vorgängen: Photonen treffen auf deine Netzhaut, elektrische Signale werden an deinen Sehnerv geleitet und zu verschiedenen Teilen deines Hirns und letztlich reagierst du vermutlich mit einem Lächeln, einem perplexen Stirnrunzeln oder einer Bemerkung. Doch da wäre auch ein subjektiver Aspekt.Abstract design made of head outlines, lights and abstract design elements on the subject of intelligence, consciousness, logical thinking, mental processes and brain power

Wenn du die Seite anschaust, dann bist du dir dieser bewusst und erfährst direkt die Bilder und Worte als Teil deines privaten, mentalen Lebens. Du hast lebhafte Impressionen von bunten Blumen und einem strahlenden Himmel. Zur gleichen Zeit fühlst du wohl einige Emotionen und formst einige Gedanken.

Zusammen machen solche Erfahrungen das Bewusstsein: das subjektive, innere Leben des Geistes.“ sagt David J. Chalmers. Vielleicht wird dort eine starke, unsichtbare Verbindung zwischen Bewusstsein und Gedanken in unserem Verstand erschaffen?

In seinem Buch Evolve Your Brain: The Science of Changing Your Mind, verbindet Dr. Joe Dispenza, diese Themen, Gedanke und Bewusstsein mit dem Gehirn, dem Verstand und dem Körper.

Das Buch erforscht „die Biologie der Veränderung“. Wenn wir wirklich unseren Verstand verändern, dann gibt es physikalische Beweise für eine Veränderung im Hirn.

In seinem anderen Buch. Breaking the Habit of Being Yourself: How to Lose Your Mind and Create a New One, erklärt Dr Dispenza, dass du nicht von deinen Genen verteufelt bist und veranlagt für den Rest deines Lebens so oder so zu sein. Eine neue Wissenschaft entsteht, die allen Menschen Mut macht die Realität zu erschaffen für die sie sich entscheiden, sagt er.

Dr Dispenza ist überzeugt: Gedanken können die Realität verändern.

Unsere Wahrnehmung spielt eine lebensnotwendige Rolle bei diesem Vorgang. Douglas Adams schrieb in seinem berümten Buch The Hitchhiker’s Guide To The Galaxy:

“Alles was du siehst oder hörst oder erfährst, egal auf welche Weise, ist besonders für dich.

Du kannst ein Universum erschaffen indem du es wahrnimmst, sodass also alles was du im Universum wahrnimmst besonders für dich ist.“

Dies hier ist ein schnelles Experiment, das du versuchen kannst um zu sehen wie die Wahrnehmung und Gedanken wirklich die Realität verändern. Höre kurz auf diesen Artikel zu lesen.

Jetzt schaue dich um und richte deine Aufmerksamkeit auf etwas in deiner Nähre, das dir vorher nicht aufgefallen war. Wenn du dich wirklich konzentrierst, dann stellt sich der Krach im Hintergrund ab. Als nächstes schaust du dir deine Umgebung aus der Sichtweise deines Objekts aus an. Es gibt Leute die das ohne Aufwand hinbekommen. Jedenfalls brauchen viele Menschen Konzentration um das zu tun. Je nachdem, wie geschickt du bist deine Konzentration zu bündeln, bemerkst du vielleicht einen leichten Wechsel in deiner Wahrnehmung – ein komischer Sprung in der Realität bei dem du plötzlich die Welt aus einer anderen Perspektive betrachtest.

Hat es funktioniert? Ob du es bemerkt hast oder nicht, deine Wahrnehmung hat sich verändert, wenn auch „nur“ für den Moment. Es ist wichtig, dass du dir bewusst über deine Wahrnehmung bist, denn wenn nicht, dann wird sie jemand anders für dich in Anspruch nehmen.

Es klingt vielleicht wie ein schwieriger Vorgang, doch die Realität zu verändern kann in vielen Fällen den Aufwand wert sein. Früher oder später wirst du feststellen, dass das Erschaffen einer neuen Realität einfacher ist als du dachtest!

Quelle: Nutze deinen Geist um die Realität zu verändern: es ist einfacher als du denkst – ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼

Standard

Ein Gedanke zu “Nutze deinen Geist um die Realität zu verändern – Es ist einfacher als du denkst

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s