Nach dem Zusammenbruch des Euros beginnt auf deutschem Boden das Kartoffelzeitalter

Nach dem Zusammenbruch des Euros beginnt auf deutschem Boden das Kartoffelzeitalter.

Die Lieblingsknolle der Deutschen wird zum alleinigen gesetzlichen Zahlungsmittel.

Somit haben wir das erste Geld, das man auch essen kann. Endlich wird der wertvolle Tipp unserer indianischen Brüder in die Tat umgesetzt:

Erst wenn der letzte Baum gefällt… werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!

kartoffeln

Mit diesen bislang verbotenen hochgefährlichen Waffen wird die neue deutsche Kartoffelwehr ausgestattet – Widerstand ist zwecklos.

Denn die Munition der Kartoffelkanonen hat es in sich. Gegen den terroristischen Islamischen Staat verschießen die Waffen Bratkartoffeln  mit Speck.

Kartoffelkanone

Das K36 der Bundeswehr

Speck ist bekanntlich aus Schweinefleisch und nicht Halal. Jeder gottesfürchtige Dschihadist ist nach dem Kontakt sofort verseucht und hat keinerlei Chance mehr, in Allahs gepriesenes Paradies mit den 72 Jungfrauen einzugehen.

Der Kampf ist somit überflüssig und augenblicklich gewonnen.

Und nicht vergessen:

Wer Kartoffeln nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft.

In letzter Zeit wurde das K-Wort  als Beschimpfung in sein Gegenteil verkehrt, ähnlich wie das berühmte amerikanische N-Wort. Aber die Geschmähten haben dies eher als einen wertvollen Hinweis aufgenommen und sich auf ihre eigenen Stärken besonnen, die sogenannte Kartoffelstärke!

Nun sind aus deutschen Couchkartoffeln die gefürchteten Proud Potatoes geworden. Rette sich, wer kann!

Quelle: Die Rache der Kartoffeln – Potato Pride! — Opposition 24

Standard

3 Gedanken zu “Nach dem Zusammenbruch des Euros beginnt auf deutschem Boden das Kartoffelzeitalter

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s