22 Zeichen dafür, dass du dein Höheres Selbst verkörperst

1. Höhere Sinneswahrnehmung

Deine Intuition entwickelt sich zügig. Andere höhere Sinne wie Hellsichtigkeit und Hellhörigkeit können auch aktiviert werden. Diese höheren Sinne erlauben dir Zugriff auf Informationen und Weisheit, die mit deinem rationalen Verstand nicht zugänglich wären. Harmonievolles, luzides Träumen und außerkörperliche Erfahrungen sind auch Wege um auf höher dimensionale Informationen zuzugreifen.

2. Du kennst die Bestimmung deiner Seele

Dadurch dass deine höheren Sinne aktiviert sind ist dir die Bestimmung deiner Seele glasklar geworden. Du weißt nicht nur was deine Mission hier auf der Erde ist, sondern du erfüllst diese Mission indem du handelst und deinen Weg gehst. Du erfüllst deine menschlichen Grundbedürfnisse des Wachstums und trägst bei, indem du auf dem Pfad der ewigen Selbstverwirklichung wanderst und den anderen eine Hilfe bist.

3. Deine Seelenfamilie treffen

Deine Schwingung hat Menschen angezogen mit denen du auf der Seelenebene in Resonanz stehst. Als du diese Leute getroffen hast fühltest du eine unbestreitbare Verbindung zu ihnen, als ob du sie schon vorher kanntest (aus einem früheren Leben). Auch wenn sie auf der anderen Seite der Erde leben, sind die spirituellen Stricke zwischen euch so stark, dass Jahre vergehen können und wenn ihr euch wiederseht ist es, als wäre keine Zeit vergangen.

4. Treffen deiner Zwillingsflamme oder deines Seelenpartners

Du bist in einer Beziehung mit einem Menschen, der deine besten Qualitäten beleuchtet und erweitert. Auch wird diese Person all das zurück spiegeln, woran du an dir selbst noch arbeiten musst. Diese Beziehung gedeiht durch Wachstum des Selbst, Mitwirkung, Geben höherer Liebe und Erfüllung. Ein notwendiger Schritt für die Manifestation dieser Beziehung ist es, die Stricke zu Anhängseln und karmische Knoten früherer Beziehungen durchzuschneiden und aufzulösen.

5. Synchronizitäten und beschleunigte Manifestationen

Deine Verbindung mit dem Universum und dem Leben ist klar. Deine Fragen werden durch Synchronizitäten beantwortet und verborgene Hinweise werden von dir leicht durch die Macht deiner höheren Sinne enthüllt. Du findest Hinweise und Antworten in Büchern, Natur und sogar zufälligen Unterhaltungen. Auch wird dir gewahr, wie stark und kraftvoll deine Intention geworden ist. Worauf du dich auch konzentrierst, es manifestiert sich viel schneller als jemals zuvor.

6. Du übernimmst die Verantwortung für’s froh sein

Wenn du dein Höheres Selbst verkörperst, dann wird dir klar, wie machtvoll du bist und wie du die Realität mit deinen Gedanken und Emotionen mit erschaffst. Du übernimmst die volle Verantwortung für deine eigene Zufriedenheit und du unterlässt es, andere Leute zu beschuldigen, die Regierung oder irgendwelche anderen äußeren Quellen. Die Opferrolle ist ein Ding der Vergangenheit und du übernimmst die volle Kontrolle über deinen Heilungs- und Evolutionsprozess.

7. Umarmen aller Emotionen

Du hast endlich die spirituelle Umgehungsstraße überquert, dass manche Emotionen ’schlecht‘ oder ’negativ‘ sind. Stattdessen erfasst du alle Emotionen und anstatt sie zu unterdrücken erlaubst du ihnen durch dich zu fließen. Du kannst Wut für Leidenschaft oder Motivation nutzen. Du kannst dich einfach mit anderen empathisch einlassen während du die Integrität deines Selbst bewahrst.

8. Holografische Natur der Realität

Wie Rumi es sagte: „Du bist kein Wassertropfen im Ozean, du bist der gesamte Ozean in einem Wassertropfen.“ Die holografische Natur der Realität ist in dir kodiert und du kannst die Verbundenheit von allem spüren. Es ist dir klar, dass wir in einer multidimensionalen Matrix leben und du eine multidimensionale Anatomie hast. Du fühlst dich auch von heiliger Geometrie sehr angezogen.

9. Alchemistische Heilkräfte

Ob es nun Handauflegen, Seelenführung oder eine andere Art des Heilens ist, du lerntest wie du deinen Vorsatz steuerst und Energie leitest, um energetische Blockaden zu lösen. Du kannst dich leicht mit deinem Höheren Selbst verbinden und es mit unharmonischen Energien aufnehmen, die deine spirituelle Evolution behindern wollen. Oftmals assistierst du anderen bei ihrem Heil- und Aufstiegsprozess mit deinen yogischen Kräften.

10. Aktivierung deiner DNA

Die DNA – Aktivierung ist ein Vorgang bei dem mehr Licht in dein morphogenetisches Feld aufsteigt, indem die ruhenden Stränge der DNA aktiviert werden, die mit deinem Höheren Selbst korrespondieren. Du hast mindestens eine 12 strängige DNA Blaupause die 12 Bewusstseinsdimensionen zulässt. DNA – Aktivierung ist der Schlüssel spirituellen Aufstiegs und die Verkörperung deines Höheren Selbst. Es ist üblich für Menschen die durch die DNA – Aktivierung gehen, dass sie stetig auch all die anderen hier genannten Zeichen erfahren.

11. Bedingungslose Selbst-Liebe

Der 4. Strang deiner DNA korrespondiert mit deinem Herzchakra. Einer der Hauptvorteile der DNA – Aktivierung ist die Fähigkeit einen Zustand bedingungsloser Selbstliebe zu verkörpern. Du fühlst nicht länger die Notwendigkeit die Liebe von anderen Menschen abzuziehen, stattdessen siehst du dich selbst als unendliche Quelle der Liebe. Ein Gespür von Ganzheit beginnt sich zu entfalten, wenn du ALLE Aspekte deines Selbst liebst, auch dein Schattenselbst.

12. Integrieren und transzendieren deiner Schatten

Dein Schattenselbst ist der Teil von dir, der verkehrt herum läuft. Er besteht hauptsächlich aus Archetypen, Persönlichkeiten und Komplexen. Da wären beispielsweise die Opfer Persönlichkeit, der Retter Archetyp, der Zauberer, der Tyrann und der absolute Perfektionist. Das Schattenselbst verursacht Eigensabotage und schafft Chaos in deinem Leben. Das Schattenselbst entsteht durch Entscheidungen, die nicht mit deinem Höheren Selbst übereinstimmen und manifestiert sich durch verkehrte Codes in deiner DNA.

13. Schwingungsresonanz

Während du weiter deine Schwingung erhöhst, merkst du wie manche Leute aus deiner holografischen Realität verschwinden. Du verstehst, dass eure Frequenzen nicht länger zusammenpassen. Das gleiche kann dir mit der Arbeit oder sogar deinem Herkunftsland passieren. Dafür zieht deine höhere Schwingung neue Leute, Orte, Zeiten, Dinge und Geschehnisse an, die mit deinem Höheren Selbst übereinstimmen.

14. Ehrliches Ja und ehrliches Nein

Du fürchtest dich nicht davor anderen Leuten mit einem „Nein“ zu begegnen, wenn deine innere Führung dir sagt, etwas nicht zu machen oder irgendwo nicht hinzugehen. Du fürchtest dich nicht vor den Reaktionen anderer Menschen und du bist dir selbst treu. Immer wenn du mit dem übereinstimmst was du willst und was du nicht willst, fühlst du dich stärker. Du schätzt auch die Kunst eines ehrlichen „Ja“, wenn das Universum dir bietet was du dir wünschst. Du versuchst nicht ‚bescheiden‘ oder ’spirituell‘ zu sein, indem du von dir abweist was du in deinem Leben wirklich begehrst.

15. Harmonievolle Familienbeziehung

„Falls du denkst du seist erleuchtet, geh‘ und verbringe ein Wochenende mit deiner Familie.“
Ram Dass

Du hast begriffen dass Erleuchtung nicht in einer Höhle passiert. Du hast die Verstrickungen und karmischen Knoten mit deiner Familie bereinigt. Vorbei sind die Tage an denen du wieder und wieder das gleiche alte Familiendrama erlebt hast. Deine Familienmitglieder haben ihre Herangehensweise, um mit dir in Kontakt zu treten, auf höhere Art und Weise verändert und du akzeptierst/liebst sie einfach so wie sie sind.

16. Keine Schuld, keine Scham

Scham und Schuld sind zwei der niedrig schwingendsten Energieblockaden der Menschheit. Um dein Höheres Selbst zu verkörpern, musst du die Identifikation mit Scham und Schuld aufgeben. Du hast Schuld und Scham geklärt, die du durch die DNA deine Eltern bekommen hast und du hast Scham und Schuld abgelassen, die dir die Gesellschaft und Religionen auferlegt haben. Stattdessen entscheidest du dich für den Zustand der Freude und der Seligkeit. Du bist immun gegenüber manipulierenden Schuldstrategien geworden, die oft von Opfern genutzt werden.

17. Entscheidungen im Sinne deines Höheren Selbst treffen

Anstatt Entscheidungen auf der Grundlage von Angst, (Selbst)Gerechtigkeit, Wettkampf oder Mangel zu treffen, machst du Entscheidungen mit Einwilligung deines Höheren Selbst und letztlich mit dem Willen der Quelle. Du bist dir der Intentionen der Quelle gewahr: das Gesetz des Einen, Bedingungslose Liebe, Kooperation, Evolution, stetige Bewegung, Ursache und Auswirkung, keine Verurteilung und Freier Wille. Obwohl wir auch alle einen freien Willen haben und auch gegen den Willen der Quelle handeln können (du wirst bedingungslos geliebt), bist du dir gewahr, dass solche Entscheidungen das Gesetz von Ursache und Wirkung in Kraft setzen und einen karmischen Eindruck hinterlassen um dich daran zu erinnern, dass du diesen karmischen Gifthauch auch heilen musst.

18. Innere und äußere Fülle

Mangel und Einschränkung sind Dinge der Vergangenheit. Du verkörperst einen Zustand absoluter innerer Fülle, die sich in deiner holografischen Realität widerspiegelt. Du trachtest nicht länger danach Liebe zu extrahieren oder Anerkennung von anderen Leuten zu bekommen, du bist die Quelle. Zufriedenheit ist in dir. Du hast auch die spirituelle Abzweigung überwunden, dass Geld ‚böse‘ ist und du weißt, Geld ist nur Energie die durch Bewusstsein erschaffen wurde, so wie alles andere auch. Du genießt finanzielle Fülle und nutzt diese um eine harmonische Realität für dich und auch andere zu erschaffen.

19. Den Verstand gelöst von der Matrix

Ein Zeichen dafür, dass dein Verstand von der Matrix abgekoppelt wurde ist, dass du klar die verborgene Agenda von denen, die danach trachten diesen Planeten zu kontrollieren, sehen kannst. Du stimmst nicht länger mit den Nachrichten und ihrer ‚offiziellen Geschichte‘ überein. Dein innerer Wahrheitsdetektor spürt es auf, wenn jemand lügt und du wurdest immun gegenüber niedrig schwingenden Strategien und Einpflanzungen, wie „Du bist nicht gut genug“, die sie dir dauernd erzählen wollen. Gedankenloser Konsum und die Herdenmentalität erscheinen dir absurd.

20. Tschüss, Vergötterung!

Während du zu deinen Mitschöpferkräften und deiner Gott gleichen Natur erwachs,t erhebst du andere Leute nicht weiterhin auf ein Podest. Dein innerer Guru geht jedem externen Guru voraus und du siehst Lehrer als einen Spiegel deines eigenen unendlichen Potenzials. Die Mächte deiner Wertigkeit treiben dich dazu alles zu erreichen was dein Verstand zulässt. Du bist der Meister deiner eigenen Realität.

21. Erfüllt von Dankbarkeit

Dankbarkeit ist deine Geisteshaltung. Dankbarkeit ist dein Gebet. Der Glaube an Mangel ist dir fremd geworden, stattdessen kannst du nicht damit aufhören deine Segnungen zu zählen. Das Gefühl der Dankbarkeit vervielfältigt alles was du hast und bringt dir sogar noch mehr positive Erfahrungen. Du bist sogar für die Herausforderungen und Rückschläge dankbar, die im Leben unausweichlich sind, du siehst sie als Möglichkeiten zu wachsen. Und du hast vermutlich sogar ein Dankbarkeits-Tagebuch.

22. Nimm dich selbst nicht zu ernst

Das Leben soll Spaß machen, das weißt du auch. Extrem steif und diszipliniert zu sein, saugt den Spaß aus allem heraus. Auch wenn du unerbittlich bist, wenn es darum geht an dir selbst zu arbeiten und dich selbst zu meistern, erlaubst du dir immer auch selbst Fehler zu machen. Das ist Teil des Lernprozesses. Du hast ein großartiges Gespür für Humor und nimmst dich selbst nicht zu ernst. Dein inneres Kind erblüht und du fühlst dich oft energiegeladen, inspiriert und überströmt mit Kreativität. 

Standard

6 Gedanken zu “22 Zeichen dafür, dass du dein Höheres Selbst verkörperst

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s