Wie schön du bist
Der Applaus ist längst vorbei
und dein Herz schwer wie Blei.
Jeder redet auf dich ein,
trotzdem bist du so allein.
Und du siehst so traurig aus.
Komm in mein‘ Arm, lass es raus.
Glaub mir ich war wo du bist
und weiß was es mit dir macht.
Doch wenn du lachst,
kann ich es sehn.
Ich seh dich
 
mit all deinen Farben
und deinen Narben,
hintern den Mauern.
Ja ich seh dich.
Lass dir nichts sagen.
Nein, lass dir nichts sagen.
Weißt du denn gar nicht,
wie schön du bist?
 
Ich seh‘ dein‘ Stolz und deine Wut,
dein großes Herz, dein Löwenmut.
Ich liebe deine Art zu geh’n
und deine Art mich anzusehn.
Wie du dein‘ Kopf zur Seite legst,
immer seh ich wies mir geht.
Du weißt wo immer wir auch sind,
dass ich dein zu Hause bin.
Und was das mit mir macht,
wenn du jetzt lachst,
seh ich
 
all deine Farben
und deine Narben,
hinter den Mauern.
Ja ich seh dich.
Lass dir nichts sagen.
Nein, lass dir nichts sagen.
Weißt du denn gar nicht,
wie schön du bist?
 
Ohhhh, ooohoooo!
 
Jeder Punkt in deinem Gesicht
ist so perfekt, rein zufällig.
Es gibt nichts schöneres als dich.
 
Und ich hab das alles so gewollt,
den ganzen Terror und das Gold.
Ich habe nie was so gewollt
 
wie all deine Farben
und all deine Narben.
Weißt du denn gar nicht
wie schön du bist?
Mit all deinen Farben,
weißt du noch gar nicht,
wie schön du bist!
Wie schön du bist!
Wie schön du bist!

2 Gedanken zu “Wie schön du bist

  1. Besatzungsgesetze vom 12. Mai 1949:

    Die alliierte hohe Kommission (AHK) übernahm die Aufgaben der drei westlichen Kontrollkommissionen, nachdem am 12. Mai 1949 das Besatzungsstatut verkündet wurde. 1945 noch hatten alle 4 Alliierten in den SHAEF-Gesetzen darauf verzichtet! Die erlassenen Gesetze (AHK-Gesetze) erschienen in Form von Amtsblättern der Official Gazette of the Allied High Commission for Germany und sollten im Wesentlichen die Grundlagen für eine demokratische Grundordnung schaffen! Gedruckt wurden die Amtsblätter in Baden-Baden. Besondere Auswirkungen hatten folgende Gesetze:

    Nr. 9 „Sonderrechte und diplomatische Immunität der internationalen Kontrollbehörde für die Ruhr“, in dem die weitreichenden Befugnisse der durch das Ruhrstatut geschaffenen Kontrollbehörde geregelt wurden.
    Nr. 13 „Gerichtsbarkeit in den vorbehaltenen Gebieten“, das alle mit Belangen der AHK betrauten Personen durch Deutsche ausschloss.
    Nr. 27 „Umgestaltung des deutschen Kohlebergbaues und der deutschen Stahl- und Eisenindustrie“, in dem die Entflechtung selbiger angeordnet wurde.

    Als Folge wurden nahezu alle großen Konzerne in den Jahren 1951/1952 zerschlagen und formierten sich danach teilweise erneut. 1958 hat der Bundestag alle alliierten Gesetze aufgehoben, aber war ihm das erlaubt als Zwangsverwalter der besetzten Zonen mit Namen BRD?

    Meiner Meinung nach ganz klar NEIN. Warum nein? Gesetzgeber können Gesetze aufheben, aber nicht Zwangsverwaltungen! Hätte die DDR Gesetze der UDSSR aufheben können? Und die DDR war ein Staat.

    Deutschland braucht einen Friedensvertrag mit den USA, denn alle anderen haben 2009 auf die Verlängerung der Besatzungszeit verzichtet. Nach dem Völkerrecht endet jede Besatzung nach 60 Jahren, wenn sie nicht verlängert wird. Die UDSSR konnte es 2009 nicht, weil es zu der Zeit die Sowjetunion nicht mehr gab.

    In https://web.facebook.com/groups/Waffenrecht sollten wir uns darüber austauschen. Wann gründet wer das demokratische Deutsche Reich?

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s