12247019_10205690384246031_8488346043508437272_n.jpg

Das Foto eines für Alle hochinteressanten Schreibens wurde ganz aktuell bei Recherchen gefunden.

Auf der Rückseite jedes Steuerbescheides findet man tatsächlich in den Erklärungen die Passage, dass diejenigen, die den Bescheid geschrieben haben, schon mit einer Verfassungswidrigkeit gerechnet haben.

Auch die anderen Rechtsgrundlagen sind ja öffentlich nachprüfbar und es gibt Expertisen, auf die wohl nun auf öffentlichen Druck reagiert wurde.


Auf der Seite des Finanzministeriums wird das Steuer-Rückerstattungsschreiben dementiert.
Interessant aber immer noch dabei: Die inhaltlichen Rechtsgrundlagen werden nicht dementiert… also fragen wir doch mal spasseshalber weiter, warum das Schreiben dann nicht „in Echt“ rausgeschickt wird🙂
+++++++++++++++++++++++++++++++
„Vermeintlicher Steuerrückerstattungsanspruch: gefälschter Brief des NRW-Finanzministeriums
Düsseldorf, den 25.11.15
In den vergangenen Tagen sind gefälschte Schreiben im Namen des Finanzministeriums bundesweit an Bürgerinnen und Bürger versendet worden. Als Absender wird das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen vorgetäuscht, angebliches Versanddatum ist der 22. Oktober 2015. Der Betreff lautet „Steuerrückerstattungsanspruch“.
In diesem Schreiben wird behauptet, dass durch eine Expertenkommission festgestellt worden sei, dass die seit 1977 angewendete Abgabenordnung nie ratifiziert worden sei. Steuerbescheide seien daher von Amts wegen aufgehoben worden. Schließlich wird in den gefälschten Schreiben empfohlen, beim Finanzamt einen Rückforderungsanspruch geltend zu machen.
Absender dieser Briefe ist nicht das NRW-Finanzministerium, es handelt sich um Fälschungen. Das NRW-Finanzministerium rät, das Schreiben nicht weiter zu beachten. Das dort zitierte „Erstattungsformular“ existiert nicht.
Eine Kontaktaufnahme mit dem Finanzamt ist nicht erforderlich.“
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Steuerrückerstattungsanspruch

Bild

22 Gedanken zu “Steuerrückerstattungsanspruch

  1. Lothar schreibt:

    Lieber Alexander,

    ist das authentisch vom FA DUS ???
    Der Text jedenfalls klingt plausibel und gibt es dieses Formular A39/E2015 wirklich?
    Freue mich über Deine Antwort…

    Gefällt mir

  2. Klar, funktioniert immer noch bestens
    Teile und Herrsche, wer die Helfershelfer der brd ein wenig kennt weiß, daß viele für den Verrat gegen ihre Landsleute tätig sind und die brd doch nie einen Cent zurück gibt. Geht’s noch………..und dann darf der alex das auch noch ins Netz stellen, i.A. und eine Maschine übernimmt die Verantwortung, woher kennen wir das….. Toller alex, der darf das, aber auf Fragen nicht antworten,….keinen Ton…Funkstille,.. – denkt doch bitte nicht, daß brd blöd ist, aber der manipulierte Mob…….,kein Volk hat wohl so liieeebe Nachbarn, Koll. und Verwandte, sonst würde der betrug usw. nicht schon seid 45 so gehen, denn wie sagte schon Napoleon: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ Napoleon B.

    und alles muß angemeldet werden,verfolgbar,jede Silbe, Zensur und von den eignen Leuten überwacht, damit man dich besser……..
    ja, und nun klaut der Zoll die Autos usw.-Dufte der Zusammenhalt….
    schon 1983 schrieb Carl Friedrich von Weizsäcker ein Prima Buch, als ob der Hellseher war

    Gefällt mir

  3. Stavros schreibt:

    Jipijeay,
    Butter bei die Fische. Formular gibt’s nicht.
    Das Briefe nicht unterschrieben werden ist nichts neues. Das ist nachvollziehbar.

    Aber das Formular hätte ich gern gesehen.

    Gefällt mir

  4. Bratislav schreibt:

    Das Schreiben hat jemand selbst erstellt! Wahrscheinlich um den Finanzämtern etwas zu tun zu geben. Die müssen sich mit Anfragen bzgl. des nicht existenten Formulares rumschlagen! Das ist das Ziel dieses Fakes! So ein Schreiben wird kein BRD Organ erstellen – NIEMALS! selbst wenn es so wäre!
    Wo kommt dieses Foto her?
    Ohne ordentliche Quellen würde ich an eurer Stelle so was niemals hochladen!
    Obwohl es ja den Zweck erfüllt! Die sind jetzt mit dem Abwimmeln der Anfragen beschäftigt!😉

    Gefällt mir

  5. Detlef Ritter zu Romkerhall schreibt:

    Hallo lieber Alexander, habt ihr die Authentizität des Briefes geprüft? Auf der Seite des Finanzministeriums NRW wird behauptet, es sei eine Fälschung und das Formular für die Rückerstattung existiere nicht. Ich konnte es auch nicht finden. Gruß detlef

    Am 24. November 2015 um 17:18 schrieb BEWUSSTscout – Wege zu Deinem neuen

    Gefällt mir

  6. Sylvia schreibt:

    Komisch, was von sich gegeben wird. Wenn ich eine Steuerrückerstattung will geht das auch formlos. So kenne ich es zumindest. Frage ist ob das Schreiben echt ist? Bitte an denjenigen, der das eingestellt hat, dies zu beweisen. Ansonsten unterlassen. Ich finde es nicht in Ordnung wenn falsche Dokumente eingestellt werden.
    Oder:
    Selber Gesetze lesen, prüfen ob ein Anspruch besteht und einfordern, wenn man das Recht dazu hat.

    Gefällt mir

  7. Mario schreibt:

    Aber wir wissen doch nun schon das hier in der Firma niemand verpflichtet ist auch nur ein einzigen Cent „Steuern“ zu zahlen, siehe dazu AO § 415 (Inkrafttreten) WANN? EStG ist vom 16.10.1934 unterschrieben vom Führer und Reichskanzler Adolf Hitler. Nazi Gesetze dürfen aber nicht mehr angewendet werden spätestens seit der Potdamer Konferenz ist es verboten NSDAP-Gestze anzuwenden. Aber wem interessiert es? Niemand! Im SHAEF Gesetz Verordnung Nr. 3 Gesetz Nummer 1 und dazu noch Artikel 1, oder Im GG Artikel 139 steht alles drin was dies betrifft. Das sind nur zwei Bsp. Wir sind dann die, die die Firma hier nicht anerkennen würden, moment-die Firma erkennen wir an, aber eben gibt es hier kein Staat. Obwohl es schon einige Scheinpolitiker selbst gesagt haben was wir hier sind! Kopfschüttel! Wie doof sind die hier eigentlich alle?
    Man jetzt hab ich eben grad wieder drei graue Haare mehr bekommen, lach.

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s