Täuschung und Verwirrung im Zeitenwandel

Übmer dem Nebel scheint die SonneDie Schreckensmeldungen und Informationen, die uns täglich in irgendeiner Form erreichen, drohen uns manchmal völlig aus dem Gleichgewicht zu bringen, es ängstigt uns und lässt uns teilweise verzweifeln. Was aber gerade auf der Erde passiert entspricht den Prophezeiungen alter Kulturen, wie z.B. der Hopi Indianer, der Maya und auch der germanischen Mythologie. Wie ein Endkampf wirken die Kriegsspiele der Einen wie die Bestrebungen für Frieden und Wahrheit der immer größer werdenden Anzahl der Anderen. Und tatsächlich entscheidet sich nun, ob die Menschheit so weitermacht wie in den letzten 5000 Jahren und sich in Kriege hineinziehen lässt oder ob es der Zeitenwandel hin zum Frieden und zu Gerechtigkeit wird.

Kriege können nicht mit Gegengewalt verhindert werden

Dass kaum ein Mensch Krieg will, außer einigen radikalen Kräften, dürfte jedem klar sein. Das umzusetzen erfordert jedoch Arbeit an sich selbst, z.B. durch Heilungsarbeit, Selbstreflektionen und der Erhöhung der eigenen Frequenz. Proteste gegen die Obrigkeit bringen gar nichts, im Gegenteil, sie verstärken Auseinandersetzungen und Konflikte noch mehr. Wir Menschen müssen lernen, dass wir nur mit einer höheren Frequenz friedliche, weil ANDERE, Wege finden, um dem verbrecherischen System keinen Raum mehr zu lassen. Wenn wir den Machthabern mit Gewalt entgegentreten, was wird wohl geschehen? Das Spiel der letzten 5.000 Jahre wird sich wiederholen, immer und immer wieder, so wie sich dieses Spiel unzählige Male schon wiederholt hat in der Geschichte der Menschheit. Noch jeder Aufstand und jede Revolution führte irgendwann zu einem anderen kriegerischen System.

Zugegebenermaßen droht es mich selbst manchmal aus dem Gleichgewicht zu bringen, wenn ich nicht ganz stabil oder gesundheitlich angeschlagen bin und ich mir dann denke, wie man in dieser Welt noch an Gerechtigkeit und Wahrheit glauben soll, angesichts der verbrecherischen Tendenzen von Politik, der Gesellschaft und einiger Wirtschaftszweige. Zumal man die Taktiken der Schattenregierungen und dunklen Mächte dahinter durchschaut, die auf der Erde alles andere verwirklichen wollen – nur keinen Frieden. Aber genau in den Momenten ertappe ich mich selbst dabei, wie meine Aufmerksamkeit genau dahin geht, nämlich zu den Schatten und zur Dunkelheit.

Und genau da steckt der Fehlerteufel!

Mann zwischen Veränderungen in der WeltDenn den Dingen, denen wir unsere Aufmerksamkeit schenken, ermächtigen wir, noch mächtigere (im dem Fall dunkle) Energien zu entwickeln und anzuziehen. Das ist das, was uns krank macht und uns aus dem Gleichgewicht bringt. Die Informationsflut über das Internet suggeriert uns zwar Freiheit und Wahrheit. Aber nicht alles, was uns als Wahrheit verkauft wird, ist auch die Wahrheit. Ich kann nicht oft genug darauf hinweisen, dass die manipulativen Kräfte und Energien, die wir nicht immer sehen, aber wohl spüren können, derzeit alles versuchen, um uns zu täuschen und zu verwirren. Sie wollen uns hineinziehen in ihr Schattenspiel und kreieren Situationen und Vorfälle, in denen sie unsere Aufmerksamkeit und Energie für sich nutzen. Auch wenn sich dies für Manche vielleicht spooky und völlig verrückt anhört. Viele Jahre des Glaubens an reines Licht und reine Liebe im Universum und mehrere Fälle zu Boden, weil zu hoch geflogen, schenkten mir die Möglichkeit für weitergehende Erkenntnisse.

Die Welt im Transformationsprozess

Erwachende und erwachte Menschen und/oder alte Seelen wussten es bereits vor ihrer Inkarnation, in was für eine Zeit sie sich auf der Erde einlassen werden. Aber genau aus diesem Grund haben sie dieses Leben und diese Zeit gewählt. Und man weiß, wenn man sich in den Jahren vor 2012 mit dem Mayakalender beschäftigte, dass jetzt die Zeit ist, die alles verändert. Denn nun kommen die Energien, die am Ende des Mayakalenders ausgelöst wurden, ins Rollen und materialisieren sich. Wir sind mittendrin in einer Zeit, wo es umso wichtiger ist, zu verstehen, dass das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, sich sehr schnell materialisieren kann. Das bedeutet, dass der Konsum der Berichterstattung, wie z.B. über Flüchtlinge, egal ob es sich um wahre, kritische oder gefälschte Beiträge handelt, einen ganz schön zermürben kann und somit herunterzieht. Aber dieser Zustand ist nicht der, mit dem wir unsere Frequenz und Schwingung erhöhen können. Sind wir am Boden zerstört, ist unsere Schwingung am Boden, somit unten. Sind wir liebevoll und optimistisch, dann sind wir machtvoll und können zusammen als eine bestimmte kritische Masse im Kollektiv die Welt verändern. Wie verschiedene, individuelle Lichter leuchten wir dann rund um den Erdball und verbinden uns mit der Energie der Liebe, der stärksten Energie des Universums.

Auswege

Wenn wir uns umsehen auf diesem wunderschönen blauen, lebendigen, pulsierenden und bunten Planeten, dann sehen wir wie er leidet. Weil wir Menschen ihn täglich malträtieren, ihn im Auftrag einiger wenigen Menschen ausbeuten und einer Lebensweise nachgehen, die wir als richtig anerkennen, weil unser Verstand der Doktrin seit Kindesbeinen an vertraut. Das alte System, dass wir mittlerweile in der Vielzahl ablehnen, weil es unserem Heimatplaneten Erde und 99,9% der Menschheit schadet, tut derzeit alles, um sich künstlich am Leben zu erhalten und die Menschen zu versklaven.

Glückliche Frau steht im Wald und freut sichJetzt aber erkennen viele Menschen, dass sie nicht das Leben leben, das sie leben möchten. Aus dieser Unzufriedenheit, die jedoch seinen Sinn und Zweck durchaus erfüllt, weil sie zum Umdenken und zum Erwachen animiert, entstehen Visionen und Ideen: So kann der Mensch in respektvoller Art und Weise mit seinen Mitmenschen und mit anderen Völkern und Kulturen friedlich nebeneinander leben. Auch sind alle Technologien und Möglichkeiten längst bekannt, nur werden sie vom alten System und ihren Handlangern als illegal und gefährlich gebrandmarkt. Das ist nur möglich, weil noch zu viele Menschen dem alten System ihre Energie zukommen lassen. Das soll nicht bedeuten, dass jeder komplett aussteigen, seinen Job kündigen, in den Wald ziehen und zum Veganer werden muss.

Aber wir können uns entscheiden, jeden Tag, wem wir unser Geld im Sinne des Energieausgleichs anvertrauen wollen, welchen Produkten und Unternehmen. Wir können weniger ungesunde industrielle Nahrungsmittel zu uns nehmen, dafür regionale, saisonale, reine Nahrungsmittel, ohne unbedingt komplett auf Genussmittel verzichten zu müssen. Alles ist sehr leicht möglich! Tauschsysteme, Zeitbanken, freie Energie – alles da! Man muss nur ein wenig sein Leben verändern, um seine eigene Energie und Aufmerksamkeit nicht GEGEN etwas „Schlechtes / Dunkles“ zu richten, sondern FÜR etwas Gutes/ Lichtvolles“.

Wenn du dich selbst veränderst, veränderst du die Welt

Das betrifft in einem sehr hohem Maße vor allem auch den Konsum der Medien, welche die Macht haben, unsere Gedanken subtil in eine Richtung zu lenken, die uns schadet und den Transformationsprozess individuell und global verhindert. Wir können das verändern, wenn wir die Medien komplett meiden, oder den Zugriff gezielt auf einige sorgsam auserwählte Angebote beschränken.

Wem oder was wir unsere Aufmerksamkeit geben, wird umso mächtiger. Wähle also bewusst aus, wem oder was du deine Aufmerksamkeit (=ENERGIE) schenkst.

Quelle: Täuschung und Verwirrung im Zeitenwandel |

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s