Zugang-zu-unseren-intuitiven-Faehigkeiten-dieter-broers-deLiebe Freunde,

in meinem letzten Artikel „Wir sind das globale Bewusstsein“ habe ich über den nachweisbaren Einfluss unserer kohärenten Gedanken und ihrer Wirkungen auf das globale Bewusstsein berichtet. Hierbei habe ich die Ansichten von Rollin McCraty in den Vordergrund gestellt. Heute möchte ich die Aussagen zu diesem Thema fortsetzen. Auch hier möchte ich Rollin McCraty – technischen Direktor des HMI – wieder zu Wort kommen lassen. In dieser Sequenz des Interviews aus meinem Dokumentarfilm Solar Revolution berichtet Rollin über die Anhebung unseres Bewusstseins, wobei er sich hier auf die Wechselwirkungen zwischen der Sonne, dem Erdmagnetfeld und unseren Gefühlen bezieht. Wie Ihr gleich selber in der unteren Videosequenz erfahren könnt, sagt Rollin McCraty:

„Es ist wichtig zu verstehen, dass die Emotionen, also das Emotionsverarbeitende System, in der Hierarchie, die unsere Physiologie steuert, sehr weit oben stehen.
Also sind es wirklich die Gefühle, die wir empfinden, die einen Großteil der Aktivitäten in unserem Nervensystem, in unserem Hormonsystem usw. ausmachen. Die großen Dichter und Religionen, die vom Herzen als Quelle der Weisheit und Intuition gesprochen haben, waren die ganze Zeit über im Recht.
Es ist wirklich der Zugang zu diesen intuitiven Fähigkeiten. Und das ist aus meiner Sicht wirklich das, worum es bei dieser planetaren Verschiebung geht, die wir durchmachen. Es ist eine Steigerung des Bewusstseins. Es gibt das physische Herz, das wie eine Pumpe wirkt – und es ist wirklich viel mehr als eine Pumpe, sogar körperlich. Aber dann gibt es auch das, was als energetisches Herz oder das spirituelle Herz bezeichnet wird. Das ist es wovon im Sinne des Seins wirklich gesprochen wird.
Die primäre Verbindung zu unserem erweiterten Schöpfungspotential.“


In meinem Buch „Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden“
leite ich die Aussagen von Rollin McCraty aus unterschiedlichen Quellen her. Im Kapitel „Die Auswirkungen des Erdmagnetfeld-Schwundes auf uns Menschen“ schreibe ich beispielsweise:

Der-verratene-Himmel-Dieter-Broers„Er (Prof. Trofimov¹) und sein Kollege Vlail P. Kaznacheev entdeckten, dass die Ergebnisse von ›Fernwahrnehmungsexperimenten‹ positiver ausfallen, wenn der Sender im fernen Norden ist, wo das elektromagnetische Feld weniger stark ist. Durch diese Ergebnisse inspiriert entwickelten sie eine zweite Versuchsanordnung, die den Probanden vom örtlichen elektromagnetischen Feld abschirmt. Innerhalb dieser Abschirmung von äußeren Magnetfeldern konnten die Probanden zuverlässig auf alle Orte und Zeiten zugreifen – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – unmittelbar. Die Schlussfolgerungen dieser beiden Forscher lauten:

»Das elektromagnetische Feld unseres Planeten ist schlussendlich der Schleier, der Raum und Zeit in unsere alltägliche Newtonsche Realität herunter filtert, und uns so die menschliche Erfahrung der linearen Zeit ermöglicht.«

»Unter Ausschluss (Abschirmung) von elektromagnetischen Feldern haben wir einen Zugriff auf ein Energiefeld ›unmittelbarer Lokalität‹, das unserer Realität unterlegt ist. Sobald eine Person diesen Zustand einmal erreicht hat, bleibt ihr Bewusstsein so ausgedehnt.«

Trofimov erwähnte in seinem Vortrag in Rolandseck noch einen weiteren wichtigen Punkt. Unter feldfreien Bedingungen steht unsere Gehirnfunktion nicht nur in wechselseitiger Abhängigkeit mit den Sonnenenergien, sondern auch mit der galaktischen Strahlung. Damit würden sich seiner Ansicht nach auch die Informationsübertragungen aus fernen Galaxien erklären.

»Wir glauben, dass dies der Mechanismus ist, durch den das kosmische menschliche Bewusstsein derzeit geöffnet wird: durch das abnehmende elektromagnetische Feld.«

Diese Aussage von Professor Trofimov weist uns darauf hin, dass wir auf unser körpereigenes Magnetfeld zurückgreifen müssen, da sich das Erdmagnetfeld ständig weiter abschwächt und auf den vollständigen Ausfall zusteuert. Da unser biologisches Herz bekanntlich das stärkste Magnetfeld erzeugt (unser Gehirn generiert wesentlich schwächere Magnetfelder), könnte dies unter anderem bedeuten, dass die Gefühle unseres Herzens die Oberhand erhalten.“

Liebe Freunde, wenn ich also von den Gefühlen unseres Herzens schreibe, so beziehe ich mich nicht nur auf die Aussagen von Wissenschaftlern wie Rollin McCraty, Alexander Trofimof und Michael Persinger, um nur einige zu nennen. Als weitaus wesentlicher empfinde ich, dass ich den Zeitpunkt als gekommen sehe, von dem Friedrich Schiller sagte:

»Seit Aristoteles wissen wir, was Demokratie ist. Und doch ist die Menschheit barbarisch geblieben. So werden sich die Menschen erst ändern, wenn sie ihren Verstand durch ihr Herz ausdeuten.«

Diese Herzöffnung – im Sinne Friedrich Schillers – nehme ich tatsächlich wahr. Mehr und mehr Menschen offenbaren den Geist des ewigen Selbst. Wir sind zahlreicher geworden. Und so nähern wir uns dem Tage, von dem Giordano Bruno vor langer Zeit berichtete:

»Der Mensch hat keine Grenzen und wenn er sich dessen eines Tages bewusst wird, wird er auch hier in dieser Welt frei sein … und zwar dann, wenn die Macht sich vorgaukelt, gewonnen zu haben.«

Me Agape

Dieter Broers

Quelle: Zugang zu unseren intuitiven Fähigkeiten | Dieter-Broers.de

Ein Gedanke zu “Zugang zu unseren intuitiven Fähigkeiten

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s