Wissenschaft belegt: Zen-Meditierende verbessern ihre subliminale Wahrnehmung

DENKE-ANDERS-BLOG

MEDITATION vergrößert unsere Fähigkeit in die verborgenen Tiefen unseres Gehirns, die normalerweise außerhalb der Reichweite unserer bewussten Wahrnehmung sind, vorzudringen.

Das behauptet Madelijn Strick von der Universität Utrecht in den Niederlanden, und Kollegen. Sie testeten, ob Meditation Auswirkungen auf unsere Fähigkeit hat, unterschwellige Botschaften abzuholen.

Das Gehirn registriert unterschwellige Botschaften, aber wir sind oft nicht in der Lage sie bewusst wahrzunehmen. Um zu untersuchen, rekrutierte das Team 34 erfahrene Praktiker der Zen-Meditation, die nach dem Zufallsprinzip entweder einer Meditationsgruppe oder einer Kontrollgruppe zugeordnet wurden. Die Meditationsgruppe wurde gebeten, für 20 Minuten in einer Sitzung unter der Leitung von einem professionellen Zen-Meister zu meditieren. Die Kontrollgruppe hingegen wurde gebeten, lediglich 20 Minuten zu entspannen.

Den Freiwilligen wurden dann 20 Fragen gestellt, jeweils mit drei oder vier richtige Antworten – zum Beispiel: „Name eines der vier Jahreszeiten“. Kurz bevor die Probanden die Frage auf einem Computerbildschirm sahen, blitzte eine mögliche Antwort – wie ‚Frühling‘…

Ursprünglichen Post anzeigen 140 weitere Wörter

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s