Das JETZT in der Geschichte

Eine der lähmendsten Methoden um Kräfte zu kontrollieren ist es die Menschheit in ausgeklügelte Kontexte zu schleusen, in denen die Macht des JETZT seine Wichtigkeit verliert. Wenn wir soziale und wirtschaftliche Ereignisse nicht als dringende Angelegenheiten betrachten, auf die wir bewusst und absichtlich reagieren müssen, sondern sie als unwichtige und unvermeidliche Trends ansehen, die nicht zu ändern sind, so werden wir uns nicht motiviert sehen, in irgendeiner Form zu reagieren.

Das falsche Paradigma wird Selbstzweck mit dem wir uns abfinden. „Es ist sinnlos, es zu versuchen,“ wird das Motto.

Es ist wirklich das anmaßende Programm, das wir überall sehen, das uns als Wahrheit in der Bildung und in den Medien gelehrt wird, bis zu dem was wichtig ist, in den täglichen Nachrichten – und vor allem in Bezug auf das, was völlig ignoriert wird. Die menschliche Wahrnehmung von historischen und sozialen Perspektiven ist sorgfältig programmiert und deren Aktivierungsknopf macht permanent ein Nickerchen. Kriege und wichtige Ereignisse, wie das Attentat auf JFK oder das 9/11 Ritual, werden alle in der offiziellen Rhetorik eingefroren, um die potentiellen Auswirkungen der Wahrheit verblassen zu lassen, während die Gesellschaft beständig in eine konstruierte soziale Geschichte fällt, trotz einiger Proteste.

Zeit -Geschichte 1

Einmal verfestigt wird es von den politisch korrekten Wachhunden und von den Ängsten der Gesellschaft überwacht, über den Tellerrand der eigenen angstvollen Paradigmen zu schauen. Jedes neue Ereignis, das auf uns in rascher Folge zukommt, wird in derselben Weise abgelegt.

Wende dies auf alles an, was offiziell vermittelt und befürwortet wird. Informationen des Systems heutzutage erweitern nicht das Wissen der Bevölkerung um die Vorgänge. Es ist Abhängigkeit und Bekräftigung der Sinnlosigkeit, perfekt veranschaulicht durch den Werbezirkus der politischen Tretmühle. Die Menschen sind nicht nur mit fruchtlosen Bemühungen in einem bewusst vampirischen System beschäftigt, sondern dasselbe Gefühl von Vergeblichkeit wird erfahren und als Normalität des gesellschaftlichen Lebens verstärkt. „So ist das Leben eben – wie es immer war und immer sein wird.“ – als wäre diese Aussage ein weises Sprichwort; anstatt dies als Feigheit zu erkennen, die die echte Verantwortlichkeit, um die es geht, zudeckt.

Alles von JETZT auf irgendwann verlegen

Es ist wichtig sich in Erinnerung zu rufen, wie sie das Spielfeld verändert haben, und dies noch immer tun. Der gesamte Rahmen für die Bewertung und das Verständnis in ihrer konstruierten Welt ist völlig aus dem Gleichgewicht geraten und verändert sich ständig. Das ist der Grund warum wir das Gefühl der spirituellen Verzögerung erleben, als ob unsere interne Verarbeitung ausgefallen wäre oder die Kupplung nicht funktionieren würde. Wenn wir versuchen die Information zu erfassen, entschlüpft sie uns.

Diese Art der objektivierten Distanzierung ist genau das, wie man die Menschheit entmachtet, demoralisiert und auf subtile Weise in ein Gefühl der Sinnlosigkeit und konformes Verhalten hinein zwingt, in eine irregeleitete und verharmloste Haltung; ein erforderlicher historischer und sozialer Kontext. Zu definieren, wie wir funktionieren, was wir denken oder „glauben“ ist essentiell für ihr Kontrollsystem.

Es ist dieselbe Distanz, die sie zu sogenannten historischen Helden schaffen. „Niemand von uns kann jemals diesen Status erreichen. Das waren außerordentliche Menschen zu außerordentlichen Zeiten!“

Was für ein Haufen Quatsch! Jeder von uns ist besonders. Wir brauchen nur ein paar simple Aktivierungsschalter zu betätigen und wir starten. Die Verwirrung historische Distanzierung und Erhöhung jener, die tatsächlich irgendetwas getan haben, real oder fiktiv, ist es, die uns von uns selbst und uns vor allem von der einfachen Aktivierung entfernt, als ob es für „gewöhnliche“ Personen unerreichbar wäre.

„Die „technotronische Ära“ beinhaltet die graduelle Erscheinung einer mehr kontrollierten Gesellschaft. Solch eine Gesellschaft wird von einer Elite dominiert, unabhängig von traditionellen Werten. Bald wird es möglich sein zu behaupten, dass ständige Überwachung jedes Bürgers und das Unterhalten von ständig aktualisierten Dateien, welche sogar die höchst privaten Informationen über jeden Bürger enthalten, nötig sei. Diese Dateien werden herangezogen, um die sofortige Auffindung durch die Autoritäten zu ermöglichen.“
Zbigniew Breszinsky, Between Two Ages, America’s Role in the Technotronic Era 1970

Heilige und geplante Bedeutungslosigkeit

Die beste Zeit etwas zu stoppen ist bevor es beginnt. Das ist besonders so mit kulturellen, sozialen oder auch spirituellen Veränderungen. Das ist weshalb die kontrollierte Opposition so effektiv ist. Der beste Weg, um die Opposition zu kontrollieren ist es, sie anzuführen, wie dies die repressiven Regime seit Jahrtausenden getan haben.

Genau dieses und die Latte so hoch zu legen, um ein „Weltveränderer“ zu sein, dass niemand dies erreichen kann. Somit wagt niemand es, dies zu versuchen.

Religionen tun dies systematisch mit ihren hohen Ikonen und unmöglich zu erfüllenden Regeln. „Ich kann diese Heiligkeit nicht erreichen, also verneige ich mich in Ehrerbietung vor jenen, die sie haben.“ Dies ist eine der am meisten entmachtenden Strategien aller Zeiten. Daher kommen unantastbare mythische Helden, Götter und Göttinnen zur Rettung, makellose Konzepte von übernatürlichen Wesen und Glaubenssysteme und psychologische Allheilmittel in Hülle und Fülle.

Es ist klug „Weltveränderer“, reale oder fiktive als „außergewöhnliche“ Personen darzustellen. „Das ist nicht die Regel. Zudem, wenn du schaust, wurden sie gemartert für ihre Überzeugungen.“ Das wird jenen einen Dämpfer versetzen, die diesen nacheifern.

Entmachtung ist der Name ihres Spieles. Wir sind die überwältigende Mehrheit. Die Bevölkerung betäubt, abgelenkt und verwirrt zu halten, dient nur dem Vorteil der Unterdrücker. Von Brot und Spielen bis hin zu anspruchsvollen Pharmazeutika, Nanokriegsführung, Elektromagnetik und mentaler Beeinflussung, alles arbeitet in dieselbe Richtung.

Kontrolle

Orwell sagte es ganz treffend:
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft. Jener, der die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.“

Das ist eine äußerst profunde Aussage. Unsere aktuellen und zukünftigen Paradigmen werden von denen, die uns kontrollieren geschnitzt. Was bedeutet das für uns? Unsere gesamten Ansichten werden sorgfältig innerhalb bestimmter Grenzen eingeengt, welche anstreben, die momentane Bevölkerung zu lähmen und in ihren Bann zu ziehen. Gewinnlose politische Kämpfe, Scheindemokratien und sinnlose sozioökonomische Spiele mit dem Leben der lebenden Frauen und Männer, ergeben eine ständige Überarbeitung von der jetzigen Version der Geschichte.

Alles nur, um uns lahm zu legen, uns das Gefühl der Sinnlosigkeit zu vermitteln, was auch immer uns widerfährt.

Und es ist alles ein Konstrukt einer Geschichte.

Die eine, die sie uns erzählen.

Zeit - Geschichte 2

Die Erde gehört uns nicht. Wir gehören der Erde. – Häuptling Seattle

Die Macht des JETZT – warum schamanische Kulturen eliminiert wurden

Wahre Geschichte in jeglicher Form ist eine lebendige. Sie ist allumfassend und spirituell dehnbar so wie die Dinge in den Fokus kommen. Das falsche historische Konstrukt entstand angeblich aufgrund von klar beschriebenen Ursachen. Allesamt verhängt, arrangiert und Erklärungen enthaltend.

Jedoch, in der wahren spirituellen Strömung ist die echte Natur des Menschen und seine Entwicklung eine andere Geschichte.

Ursprüngliche Kulturen unseres Planeten hatten schon immer ein Gespür für die wahre Natur der Dinge. Die Menschheit geht durch Veränderungen, aber der wahre Anker ist immer noch der gleiche. Unsere Anbindung an alles – die Erde, die Planeten, die Sterne und alle sichtbare und unsichtbare Schöpfung und alle Bereiche des Bewusstseins. Genau dieser Anker ist der Fluch der Kontroller-Existenz, die sie eliminieren wollen.

Stattdessen ist unsere kulturell auferlegte Denkweise von dem was wir Matrix nennen abhängig. Es ist eine Matrix von Betrug, abgestützt durch ihre eigene Selbstwichtigkeit und am meisten von allem von der Beteiligung jener, die hereingerissen wurden. Aber nichtsdestotrotz ist sie ein vollständig künstliches Konstrukt.

Die Eliminierung von naturverbundenen Kulturen begann vor Jahrhunderten. Die Bedrohung, die sie repräsentieren, ist diese besondere Weisheit – Verbundenheit – und eine unbekannte ermächtigende Qualität heutzutage, die Verantwortung genannt wird. Uns selbst gegenüber, unseren Kindern und unserem Planeten. Das wurde vor langer, langer Zeit über Bord geworfen.

„Das war damals, das ist jetzt.“

Hier ist eine andere „fette“ Entschuldigung, die wir immer wieder anwenden. „Das war damals. Jetzt ist eine völlig andere Zeit.“ Oh, wirklich? Wer sagt das? Gibt es ein Rezept, dem wir folgen, das menschliche Initiative durchkreuzt? Welche Bedingungen richtig sind, um dieses Spiel zu spielen? Und warum brauchen wir ihre Erlaubnis oder die Richtung?

Das genau ist es, was sie wollen, dass wir denken…. so wie total Abhängige. Das ist alles, was ihnen wichtig ist.

Wie rechtschaffen die Sache, die wir vertreten auch ist, wenn wir nach ihren Regeln spielen, dann gewinnen sie. Wenn wir sie das Problem beschreiben lassen, den Weg der hinausführt, wenn sie die Parameter setzen, die wir innerhalb erfüllen müssen, dann haben wir verloren. Wir sind innerhalb der Matrix, egal wie inspiriert wir uns von uns selbst auch fühlen mögen.

Dies ist der Zeitpunkt, wo der Radiergummi des realen Erwachens die Straße trifft. Nur, dass das wahre Erwachen alles andere als behaglich ist. Das Erkennen der Vergeblichkeit unseres früheren Lebens und unsere tatsächliche Kooperation mit dem Feind erschafft nicht gerade ein Gefühl der Geborgenheit.

Bis wir eine Kehrtwendung machen. Wenn wir die Wahrheit erkennen und unsere Sichtweisen und Grenzen neustarten, dann leben wir ohnehin schon im JETZT.

Ihr gesamtes Schauspiel ist ein Verzögerungsspiel. Uns völlig vom im Hier-und-Jetzt-Sein fernzuhalten – dem bewussten Erwachen und Gewahrsein und dem wahrhaften aufrichtigen JETZT.

Epilog

Die Zeit aufzuwachen ist jetzt. Immer jetzt. Wehre dich gegen die falschen Geschichten der Verzögerung, des Schlafwandelns und der Ablenkung.

Sage jetzt „tu es“. Folge der Wahrheit. Es ist unsere Zeit uns durchzusetzen.

Ihre Antworten sind pure, erfundene, unverschämte Lügen. Schlicht und einfach.

Hinterfrage alles. Bewerte alles neu.

In Liebe, Zen

Quelle: Das JETZT in der Geschichte | Transinformation

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s