nit möööglich!

O

Man muss sich so erkennen, wie man ist. Lasst alle eure Idealbilder fallen. Sie sind zwar schön, aber giftig. Es sind Wahnvorstellungen, solange du nicht deine Idealvorstellungen von dir aufgibst – die Bilder, die du dir in deiner Ohnmacht ausgemalt hast, um deine Wirklichkeit zu übertünchen, zu maskieren.

Lass alle Masken fallen, sei still, sei leer und schau in dein Wesen – egal wie es ist. Anfangs wird es eine geradezu höllische Erfahrung sein, aber das ist der Preis, den wir zahlen müssen. Wenn du genug Mut hast und wenn du es schaffst durchzuhalten, verzieht sich die Hölle bald, verziehen sich die Wolken und die Sonne scheint im wolkenlosen Blau. Dann bist du in deinem inneren Paradies angelangt.

Hölle und Himmel liegen bei dir. Aber die Hölle ist nur Peripherie, der Himmel ist der innerste Kern. Du bist das Auge des Hurrikans.

Tao zufolge braucht man eigentlich gar nichts zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 501 weitere Wörter

Osho: Lasst alle eure Idealbilder fallen.

Bild

Ein Gedanke zu “Osho: Lasst alle eure Idealbilder fallen.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s