Ein Mann, der sich im Schmerz verschließt

Ein Mann, der sich im Schmerz verschließt, leugnet sein wahres Wesen. Der überlegene Mann ist frei im Fühlen und im Handeln, selbst mitten im größten Schmerz. Falls nötig, sollte ein Mann eher mit einem wunden Herzen leben als sein Herz zu verschließen.

Er sollte lernen, mit der schmerzenden Wunde zu leben und selbst aus diesem Zustand heraus spontan und voller Liebe zu handeln.

Es ehrt einen Mann, seine Ängste, seine Widerstände und seine gefühlten Grenzen zuzugeben. Es ist schlicht und einfach die Wahrheit, dass jeder Mann seine Grenzen, seine Fähigkeit, sich zu entwickeln, und sein eigenes Schicksal hat. Aber es ist unwürdig, sich selbst und anderen über seinen wahren Platz im Leben etwas vorzumachen.

Ein Mann sollte nicht vorgeben, erleuchteter zu sein als er ist – aber er sollte auch nicht hinter seinen wahren Möglichkeiten zurückbleiben.

Je mehr er sich bis an seine Grenzen vorwagt, desto wertvoller wird er im Umgang mit anderen Männern, desto mehr kann man sich darauf verlassen, dass er authentisch und wirklich präsent ist. Wo die Grenzen eines Mannes liegen, ist nicht so wichtig wie die Tatsache, ob er wahrhaftig an seinen Grenzen lebt, anstatt faul oder verblendet zu sein.

Wenn eine Frau etwas zur Sprache bringt, das die Perspektive eines Mannes verändert, dann sollte er aufgrund dieser neuen Perspektive eine neue Entscheidung fällen.

Aber er sollte nie sein tiefstes Wissen und seine Intuition übergehen, um es seiner Partnerin recht zu machen und ›ihre Meinung zu teilen‹. Damit würde er sich selbst ebenso schwächen wie sie, und beide würden sich übereinander ärgern. Die angesammelte Unaufrichtigkeit würde ihre Liebe und ihre Entscheidungsfähigkeit unter einer dicken Kruste begraben.

David Deida

Danke Hedi

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s