Was wir nicht sehen – Die Verleumdung der Welten jenseits der fünf Sinne

640x792_3862_the_shaman_2d_ill.jpg

Um sich mit den Frequenzen deutlich einzustimmen, die nicht sichtbar für die fünf Sinne sind, müssen wir unsere Gefühle, Intuition, Vibrationen, unsere Träume und unsere Vorstellungskraft zu schätzen wissen. Alle diese Fahrzeuge für die menschliche Seele, geben Hinweis auf einen internen und ewigen Teil in uns, welcher uns Welten, die jenseits der physischen Realität und Orte liegen, präsentiert. Wie immer beanspruchen die Priester und Schamanen der Vergangenheit (die die heutige, genehmigte Religion verkörperten) die Exklusivrechte an diesen verschiedenen Welten zu haben. Mit anderen Worten, der Priester oder Schamane wurde ein Tür-Halter (oder Vermittler), der entweder die Massen abgesperrt hielt oder für Auserwählte die wahre Natur der Wirklichkeit offen legte.

Tri_Tetra_Holo_FINAL_01.jpg

Philosophen und Weisen aus allen Epochen, die die Kühnheit hatten sich über die menschliche Form hinwegzusetzen und zu den Menschen sprachen, dass unsere Gedanken, Träume und Phantasie das Göttliche in uns allen ist, wurden ermordet, eingesperrt und von der Gesellschaft ausgeschlossen, für das Verbrechen, dass sie ihre ‘Visionen’ von Welten jenseits der physischen Realität teilten. In Wahrheit wurde die Heilige Inquisition vorsätzlich geschaffen, um Kenntnisse über unseres natürlichen und individuellen ‘göttlichen’ Rechts zu verschiedenen Ebenen der Schöpfung zu gelangen, aus dem Verkehr zu ziehen. Das Überwachen unserer Gedanken, Menschenketzerei, das Verurteilen von Personen als verrückt, gefährlich oder schlecht, ist die natürliche Antwort von jeder Zivilisation, die seine eigene Kreativität und Individualität fürchtet. Wie immer ist es die Angst vor dem Anderssein – eine Beleidigung des Geistes! Die Phantasie ist der Schlüssel zur Tür der ‘Freiheit des Denkens’, wodurch wir auf multidimensionale Aspekte von uns selbst zurückgreifen.

Kurz gesagt, die Kenntnisse, die aus dem Umlauf der letzten fünfzehnhundert Jahren gezogen wurden, sind:

  • Die fünf Sinne sind nur die ‘Außen’-Steuerungen für das Bewusstsein, das durch ein physisches Fahrzeug (verwaltet durch das Gehirn) innerhalb dieser Wirklichkeit fungiert, und wir auf multidimensionalen Ebenen der Entwicklung bestehen.
  • Wir sind viel größer als wir denken! Die Kräfte, die das Universum strukturieren, sind die gleichen unsichtbaren Fäden des Lebens, die unsere Gedanken begeistern, unsere Vorstellungskraft befeuern und unsere Realität prägen. Wir sind alles was ist, je war und immer sein wird.
  • Wir sind in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt und unsere Körper bilden, von den physikalischen Schwingungen bis hin zu unsichtbaren Lichtstrukturen, eine unendliche Einheit.
higher self.jpg

Ich glaube wir werden in einem “5 Sinne”-Frequenzbereich gehalten, dadurch dass wir uns selbst erlauben, die Sicht hinaus aus dieser Realität, die uns verbindet, zu vergessen. Die Kräfte, die versuchen das wahre menschliche Potential zu begrenzen, sind nicht von dieser physischen Welt und nichts weiter als programmierte Zustände des Geistes. Jeder Aspekt der Gesellschaft unterliegt diesen Zuständen des Geistes und fast alle beruhen darauf wie die fünf Sinne unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit beherrschen. Doch durch unsere Phantasie, Kreativität und die Gefühle, die wir erleben, wenn wir in Einszuständen, Tagträumerei und Meditationen gehen, können wir spüren, dass es noch etwas jenseits der physischen Welt gibt.

Angst ist nicht unser natürlicher Zustand des Seins. Wir sind konditioniert worden, ängstlich zu sein und in extremen Fällen manifestiert sich diese Angst in Krieg, Teilung und Trennung auf einer kollektiven Ebene. Der Visionär in uns allen tritt die Mauern der Angst und Einschränkung ein und bietet uns eine neue Realität. Eine neue, individuelle und einzigartige Möglichkeit, die Welt zu sehen.

Wie Marcel Proust einst sagte:

“..die wirkliche Entdeckungsreise liegt nicht in der Suche nach neuen Gebieten, sondern mit neuen Augen zu sehen.”

Quelle: Was wir nicht sehen – Die Verleumdung der Welten jenseits der fünf Sinne | Denke-Anders-Blog

Standard

Ein Gedanke zu “Was wir nicht sehen – Die Verleumdung der Welten jenseits der fünf Sinne

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s