Schuldgeld und Schuldscheine erzeugen

Das Giralgeldsystem als Schuldgeldsystem zu bezeichnen ist nicht ganz richtig, denn Banknoten sind kein Giralgeld, jedoch Schuldgeld. Damit man die Geschichte des Geldes verstehen kann, ist es auch notwendig, sich einige Gesetze anzusehen. Sie sind meist sehr alt und immer noch voll gültig. Hier einige wichtige Gesetze des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches aus Österreich. Alle Texte Öffnen / Schließen

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch Österreich

Die seltsame Schreibweise der meisten Texte sind keine Schreibfehler, sondern jene Schreibweise, die zur Zeit der Bekanntmachung der Paragrafen üblich war. Allein daran sieht man schon das Alter der meisten Gesetze. Sie stammen zumeist aus der Monarchie und wurden kaum verändert.

Allein in diesem kurzen Ausschnitt aus dem ABGB befindet sich das Wort SCHULD 95 mal. Man braucht sich deshalb nicht wundern, wenn wir ein Schuldgeldsystem haben. Es sind die Gesetze so gestaltet, dass sich dieses System ergibt.

Obwohl es hoch an der Zeit wäre, diese Gesetze zu modernisieren, wird es kaum getan. Das liegt hauptsächlich an der Macht des internationalen Giralgeldregimes, aber auch an unseren korrumpierten Politikern. Ein weiterer Grund ist die Komplexheit der Gesetze. Das ABGB sollte ja möglichst anderen Gesetzen nicht widersprechen und auch keine internationalen Verträge verletzen. Dies betrifft vor allem das internationale Handelsrecht, zu dessen Einhaltung sich alle Staaten verpflichtet haben.

Wie schon in der Einführung erläutert ist eine Banknote nichts anderes als ein Schuldschein. Es gibt jedoch auch Schuldscheine, die zu Wertpapieren werden und wie Banknoten genützt werden können.

Der Schuldschein

Schuldschein
So wie eine normale Banknote ein Schuldschein ist, ist auch die im Bild gezeigte Form ein spezieller Schuldschein. Mit diesem Schuldschein kann eine Bank neues Giralgeld erzeugen. Zum Ausdrucken das Bild vorher anklicken. Hier für Deutschland und Schweiz

Hat jemand hohe Schulden bei einer Bank oder Behörde, so kann er versuchen, einen solchen Schuldschein zur Bezahlung zu benutzen. Rein rechtlich ist dies völlig korrekt. Eine Bank muss die Zahlung anerkennen, sie kann höchtens die Form der Zahlung bei Gericht anfechten. Sie kann jedoch den Schuldschein auch, als Wertpapier, weitergeben oder bei der Zentralbank hinterlegen. Dabei wird der Wert des Schuldscheines zur Gänze mit Giralgeld abgedeckt. Das heisst die Geschäftsbank schöpft Giralgeld in der Höhe dieses Betrages und hat dadurch keinen Verlust.

Der Betreffende hat damit gute Chancen, dass diese Schuld niemals zurückbezahlt werden muss. Man sollte dies jedoch nur machen, wenn man über kein Eigentum mehr verfügt, die Bank damit ihre Forderung auch sonst nur schwer erfüllt bekommt. Es ist eine mögliche Alternative zum Privatkonkurs.

Geringere Beträge können auch andere bei Ämtern versuchen einzuzahlen. Quasi als Jux oder Test.

Hat jemand bereits Erfahrung damit gesammelt, bitte unten in einem Kommentar schildern.

In diesem Video erklärt M. Tellinger, wie man solche Schuldscheine erzeugt und wie man damit bei Banken oder Behörden bezahlen kann. Die im Video gezeigte Vorgehensweise bezieht sich auf Südafrika.
Notar
In Österreich sollte man so vorgehen:
Den Schuldschein auf 120gr. – Papier ausdrucken und mit nasser Tinte(blau) ausfüllen und unterschreiben. Dann eine neutrale Person mit unterschreiben lassen. Neutral sind alle Personen die nicht unmittelbar oder mittelbar verwandt, verschwägert sind oder sonstwie in familiären Verhältnissen stehen.
Der Schuldschein kann auch durch einen Notar bestätigt werden. Die Kosten dafür richten sich nach der Höhe der Summe auf dem Schuldschein. Bis zu einer Summe von €360.– kostet der Notar €16,90. Dies steigert sich bis zu €176,20. Oberhalb einer Summe von €726.730,00 wird es nicht mehr teurer.
Man kann auch versuchen den Schuldschein ohne Beglaubigung zu verwenden und eigenhändig an der Bank, oder sonstige Zahlkasse bei Finanzämter, Bezirkshauptmannschaften, öffentlichen Kassen bei Gemeinden etc. abzugeben, aber dann immer mit einem Zeugen und auf einer Empfangsbestätigung bestehen. Besser ist ein Einschreiben mit Rückantwort!

Quelle: Schuldgeld ist Giralgeld und Banknoten

siehe auch Schuldschein selbstgebastelt – Dateien download

Standard

5 Gedanken zu “Schuldgeld und Schuldscheine erzeugen

  1. loukas schreibt:

    Die Verwendung von eigen kreierten Schuldscheinen (Solawechsel) sollte nur dann überhaupt in Betracht gezogen werden, wenn derjenige sich bestens im Kommerz auskennt. Richtig ist selbstverständlich, das ein Zahlungsversprechen eine Schuld ausgleicht. Die handelsrechtlichen Maximen dazu sind allerdings nur den wenigsten bekannt, genau so wenig wie die geschichtlichen Hintergründe.
    Ich selbst würde jeden davon abraten private kommerzielle Instrumente zu nutzen, der auf diesem Gebiet noch Fragen hat und vor allem sollte diese keiner aus Jux verwenden!
    Zumindest nicht wenn dieser eine gewisse Glaubwürdigkeit an den Tag legen möchte um einen erfolgreichen Weg beschreiten zu können.

    Gefällt mir

  2. das Problem ist das die meisten Leute nicht mal fähig sind frei zu denken, und deshalb gibt es ja auch so wenige die verstehen wie man mit handelbaren Instrumenten umgeht. Klar sollte allerdings für das Grundverständnis des warum sein das nur der Mensch einen Wert darstellen kann. Denn nur er kann Werte schaffen und so das Geld was ja nur auf der Bank liegt arbeiten lassen kann. Das wird natürlich von der Finanz Mafia verschwiegen, denn wenn sich wirklich jedermann darüber bewusst wäre dann könnten die natürlich auch nicht mehr bei der arbeitenden Bevölkerung schmarotzen. Es ist aber schön das man mittlerweile über das Thema öffentlich redet, denn nur so kann auch etwas entstehen. Ich wende mich aber auch gegen die Lebenskünstler die von diesem Trend profitieren wollen ohne wirkliche Lösungen zu haben und auch noch auf Lösungssuche sind. Ein gutes Beispiel von Unterwanderung haben wir jetzt bei Werebank gesehen, obwohl ich an Peters Projekt glaube. Der OPPT hat uns viel gezeigt, aber jetzt ist es an der Zeit das jedermann versteht das er eine Bank ist und mit seinen Talenten auch hausieren geht. Jedoch sollte es nicht auf sinnloses Konkurrenzdenken herauslaufen, denn mit Zusammenarbeit lässt es sich wirklich leichter leben als mit Konkurrenzdenken. Die Welt ist so beschissen, es gibt also genug Arbeit für jedermann.

    Gefällt mir

  3. Wie ist die Anleitung für Deutschland? Für mich würde das heißen . Man kann sich auch den Wechsel bezahlen lassen und rein Materielle Dinge per Schulden erschaffen. Sprich Haus Auto Boot. Der Wechsel wäre und ist ja kein Kredit! Nach meinen Verständnis könnte ich sofort mit einen Schuldschein Materielle Dinge Wechseln ohne ein Pfennig zu haben.

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s