du-bist-das-universum

Dein wahres Selbst ist immer präsent und schickt dir Botschaften. Die Frage ist, hörst du dieses mal zu?

Versuche die folgenden Worte nicht nur zu lesen. Fühle sie, verstehe sie und verinnerliche sie, wenn du sie für sie wahr hältst:

Du bist der Projektor

Konzentriere all deinen Fokus aufs Leben. Fühle das Leben. In jedem Moment!
Das Leben birgt alles was du erwünschst, du musst lediglich deine gesamte Aufmerksamkeit auf es richten.

Das heißt jedoch nicht, dass dieser Fokus im Außen liegt. Nein im Gegenteil, der Fokus muss nämlich nach INNEN gerichtet werden. Das Leben, die Liebe, sie kommen aus dir heraus und nicht von der Außenwelt in dich. Du bist der Erschaffer und Projektor, welcher seine Glaubenssätze in das Universum projiziert.

Um also das Leben in seiner Vollkommenheit erfahren zu können, ist es notwendig, seinen Fokus von den Projektionen abzuwenden, welche in jedem Moment aufs neue entstehen und vergehen, sondern auf den Projektor selbst, die Quelle von allem was du (als) wahr-nimmst: den Beobachter, deine Seele.

Leben, Liebe. Dies sind zwei Ausdrücke, die das Gleiche beschreiben. Sie beschreiben das, was nicht mit Worten ausgedrückt werden kann, was mit dem Verstand nicht zu begreifen ist. Es ist das, was nur erfahren werden kann. In jedem Moment verbirgt sich eine Erfahrung.

Du kannst sie verstreichen lassen, indem du mit deiner Aufmerksamkeit in der Vergangenheit oder der Zukunft verweilst, oder du kannst in sie eintauchen und und mit ihr verschmilzen. Dies ist die schwerste Aufgabe in deinem Menschenleben, alle anderen Konflikte sind nur Symptome dieses einen göttlichen Konfliktes.

Lebe deine Erkenntnis

Wer sich diesen Konflikt jedoch bewusst machen kann, kann ihn auflösen. Die Erkenntnis ist der erste Teil, danach muss jedoch Handlung folgen. Bei manchen Menschen folgt diese gar nicht, bei manchen dauert es eine Weile und wahre Meister manifestieren ihre Erkenntnis direkt in ihrer Realität.

Menschen, die diesen Punkt erreicht haben, werden allgemein als „erleuchtet“ bezeichnet. Sie sind in das Licht getaucht und und haben es voll und ganz in sich aufgenommen. Sie haben erkannt, dass sie das Leben sind.

Osho, Buddha, Hermes, und unzählige weitere Botschafter, sie alle haben die gleiche Botschaft ausgedrückt. Viele haben sie aufgeweckt, viele haben sich so mit der Projektion identifiziert, dass sie es um jeden Preis verhinderten, dass die Illusion ihrer sorgfältig angesammelten Persönlichkeit zu Staub zerfällt und so bekämpften sie die Wahrheit, die direkt vor ihren Füßen lag.

Das getrennte Sein erschafft das Getrenntsein

Das Ego sagt: „Das kann nicht sein, du bist nicht alles, du bist ich! Dein Getrenntsein hält mich am Leben!“
Die meisten Menschen sitzen so tief im Ego fest, dass sie die Wahrheit tatsächlich bekämpfen.

Dieser Kampf des Egos gegen die unmittelbare Realität des Eins-Seins erschafft die Missstände, die auf der Welt existieren. Das Getrennt(e-)sein im Einzelnen (Inneren), erzeugt das Getrennt(e-)sein in der „Außenwelt“.

Wie oben so unten, wie innen so außen. Dieses hermetische Gesetz wird nach und nach genauso von der Quantenphysik bestätigt: der Beobachter projiziert seinen inneren Zustand in die Matrix. Jeder Konflikt, seien es Kriege, „Immigranten“, die unfaire Verteilung der Ressourcen, Niedriglohnarbeit, der Überwachungsstaat, Konsumsucht,… sie alle entstammen dem Ego, dem (kollektiven) Getrenntsein von der Quelle.

Lass dich vom Fluss tragen

"Blue-Green Eye" von CheshireelimS - Lizenz: CC BY-ND 3.0

Unsere Zeit ist eine unglaublich wichtige Zeit in der Menschheitsgeschichte. Was auch passieren wird, in den nächsten Jahrzehnten wird es eine wegweisende Richtungsänderung geben.

Entweder führt diese Richtung nach Innen und zurück zu unseren Wurzeln oder hinunter in den Abgrund, was womöglich sogar gemeinsam passieren wird, vielleicht brauchen wir tatsächlich einen kompletten Neuanfang. Erst dadurch, dass die einen Zivilisationen untergingen, konnten die anderen entstehen.

Wir denken, wir sind diesem Wandlungsprozess nicht ausgesetzt, wir denken wir könnten die Uhr anhalten. Doch das Leben ist Wandel und festhalten am Alten versperrt die Sicht auf neue und tiefere Erfahrungen.

Es schlummert in dir

Zusammengefasst ist die Botschaft diejenige, die seit Jahrtausenden von Propheten, Mystikern, Musikern, Poeten, Malern uvm. ausgedrückt wurde: Liebe. Die Liebe verbindet uns alle, die Liebe kennt nur die Einheit. Konzentriere dich auf diese Einheit, die Essenz des jetzigen Momentes und du wirst nicht nur eine Evolution in deinem Innern, sondern auch in deiner Außenwelt verspüren können.

Ein erwachter Mensch kann mehr ausrichten, als Millionen von schlafenden Schafen. Ein einziger Mensch kann die Menschheitsgeschichte völlig auf den Kopf stellen (s. Tesla, Da Vinci, Sokrates uvm.). Und stell dir nun mal vor, es würde eine Gruppe dieser Menschen geben, stell dir einmal vor, es würden noch mehr Menschen gleichzeitig erwachen, dies könnte die Menschheit in eine Richtung voller neuer Potenziale schleudern.

Dieser Prozess ist schon im Gange und einer dieser Menschen schlummert in dir. Wir werden dir auch in Zukunft weiter Türen zeigen, die dich deiner wahren Kraft näherbringen. Hindurch gehen musst du jedoch selber.

Quelle: Eine Botschaft von Dir – An Dich | Wach Auf

2 Gedanken zu “Eine Botschaft von Dir – An Dich | Wach Auf

  1. René schreibt:

    Bewusstsein erschafft Illusion und erfährt sie dann, im großen Geist des Universums und im kleinen Geist in uns Menschen. Damit der große Geist erwachen kann, muss der kleine Geist aufwachen. Da der kleine Geist der Ausdruck des großen Bewusstsein ist und Bewusstsein all umfassend ist, schafft er die verschiedene Realitäten. Wenn der kleine Geist eine Vorstellung hat, wie er in der Wirklichkeit leben will, dann erschafft das umfassende Bewusstsein diese Wirklichkeit. Und da diese Wirklichkeit nichts mit dem Universum zu tun hat, da es nur eine Projektion ein tiefer Traum ist, transformiert das allumfassende Bewusstsein das aufgesplittete Bewusstsein des Universums in die Wirklichkeit im ewigen Jetzt.

    Gefällt mir

  2. René schreibt:

    Bewusstsein erschafft Illusion und erfährt sie dann, im großen Geist des Universums und im kleinen Geist in uns Menschen. Damit der große Geist erwachen kann, muss der kleine Geist aufwachen. Da der kleine Geist der Ausdruck des großen Bewusstsein ist und Bewusstsein all umfassend ist, schafft es die verschiedene Realitäten. Wenn der kleine Geist eine Vorstellung hat, wie er in der Wirklichkeit leben will, dann erschafft das umfassende Bewusstsein diese Wirklichkeit. Und da diese Wirklichkeit nichts mit dem Universum zu tun hat, da es nur eine Projektion ein tiefer Traum ist, transformiert das allumfassende Bewusstsein das aufgesplittete Bewusstsein des Universums in die Wirklichkeit im ewigen Jetzt.
    Da das Universum ein Ausdruck des hineinfühlens ist, in dem das Bewusstsein nur der erfahrende Teil ist, fühlt es was es nicht will. Eine erwachte Seele weis was es fühlen will und sehnt sich danach und dieses Gefühl auch in Bildern bildet ein Ventil nach innen. Und dieses Innen ist die Welt des wachen Bewusstsein wo es alles das zum Ausdruck bringt wonach sich eine erwachte Seele sehnt. Eine illusorisch Persönlichkeit des Seele erwacht ist, lebt auch im Universum mit tugendhaften Eigenschaften. Sie ist aber den gesetzlichen zyklischen Regeln des Universums ausgesetzt. LG René

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s