Das Prinzip des freien Willens

Fotolia_28523117_Lpixel_dreams_freier_Wille_klein.jpg.1474454.jpgGlücklicherweise verfügen wir über den freien Willen; Wir können sehen und denken, was wir wollen.

Der Mensch, jeder Mensch, ist ausgestattet mit dem freien Willen. Jetzt werden Sie vielleicht sagen: „Na und? Was ist schon dabei?“

Sehr viel ist dabei. Alles ist dabei.

Der freie Wille bedeutet, dass der Mensch denken kann, was er will. Dies wiederum bedeutet, dass wir nicht Oper oder die Sklaven unserer Gedanken sind, nein, wir sind deren Meister. Stellen Sie sich das vor: der Mensch kann denken was er will! Sie können denken, was Sie wollen! Das ist nicht selbstverständlich. Das gibt Ihnen nämlich eine totale Freiheit. Und diese totale Freiheit gibt Ihnen auch Macht.

Hier geht es darum, festzustellen, dass das Prinzip des freien Willens nichts Selbstverständliches ist, dass es sich um das größte Geschenk handelt, das der Mensch auf seinen Lebensweg mitbekommen hat. Dies gibt ihm die Möglichkeit, über das Leben, über die Welt, über die anderen und über sich selbst zu denken, was er will!!! Wir alle machen davon – zu unserem Nutzen und Schaden – ausgiebig Gebrauch.

Beispiel: Es gibt Menschen, die denken, die Welt ist ein Jammertal. Es gibt Menschen, die denken, die Welt ist voller wunderbarer Möglichkeiten. Es gibt Menschen, die denken der Meier ist ein kleinkarierter Schwätzer und es gibt andere Menschen, die denken, der Meier ist ein liebender Familienvater. Alles ist möglich, weil wir über den freien Willen verfügen.

Alles ist möglich bedeutet auch: Krieg ist möglich; Frieden ist möglich. Krankheit ist möglich; Gesundheit ist möglich. Reichtum ist möglich und Armut ist möglich.

Es gibt Menschen, die bei Krieg, Hungersnöten, etc. ausrufen „Wie ist sowas möglich! Wie kann Gott so etwas geschehen lassen!“

Er kann nicht nur, nein er muss! Er muss, weil der Mensch mit dem freien Willen ausgestattet ist und das heißt: Alles ist möglich!

Das heißt aber noch etwas anderes. Es heißt die totale Verantwortung. Die Freiheit, zu denken was wir wollen, heißt auch, wir sind für alles verantwortlich, was wir denken. Und das hat Folgen, weil sich ja unser Denken auf unser Fühlen und auf unser Handeln auswirkt. Freiheit ist immer mit Verantwortung verbunden. Da jeder Mensch über die Welt denken kann, was er will, kann er die Verantwortung dafür nicht abschieben. Niemand zwingt ihn dazu, zu denken, die Welt sei schlecht – das ist sein Entscheid, er allein ist dafür verantwortlich! Selbst wenn sechs Milliarden Menschen denken, die Welt sei schlecht, haben Sie selbst immer noch die Möglichkeit das Gegenteil davon zu denken. Sie tragen die Verantwortung dafür und Sie tragen auch die Konsequenzen.

Und wenn wir das Prinzip des freien Willens logisch zu Ende denken, dann bedeutet dies noch etwas Ungeheuerliches: die Zukunft ist nicht vorhersehbar. Logisch, nicht wahr? Dank dem freien Willen kann jeder Mensch in jedem Moment sein Denken total ändern – wenn er will. Und damit verändert sich auch seine Zukunft. Sie werden jetzt zu recht einwenden, dass es Leute gibt, welche die Zukunft vorhersagen können. Das stimmt; es stimmt aber nur deshalb, weil die Menschen im Normalfall ihr Denken nicht ändern, zumindest nicht plötzlich. Die Zukunft ist nur dann vorhersehbar, wenn der oder die betreffenden Menschen das Denken nicht ändern. Sobald aber jemand sein Denken ändert, ändert er seine Zukunft – was immer ein Hellseher gesagt haben mag.

Die Zukunft wir nicht von Hellsehern oder von einem unbekannten Schicksal gemacht, sondern von uns selbst – von Ihnen selbst. Es bedeutet, dass für die Menschheit – und auch für einen einzelnen Menschen – kein unabänderlicher Plan für die Zukunft besteht, ja, ganz einfach nicht bestehen kann! Dies würde nämlich dem Prinzip des freien Willens widersprechen. Und dies bedeutet auch: Das Schicksal eines Menschen – Ihr Schicksal – liegt weder im Kaffeesatz noch in Ihren Handlinien oder in den Sternen. Es liegt nur dann dort, wenn Sie jeden Dingen Macht über Ihr Leben geben. Die größere Macht aber liegt im Menschen selbst mit seiner Fähigkeit, zu denken, was er will – und nicht, was die Sterne wollen.

Sie sehen, das Prinzip des freien Willens hat gewaltige Konsequenzen. Es ist ein Gesetz des Kosmos, weil es der Ausfluss einer totalen, bedingungslosen Liebe ist. Nur eine bedingungslose Liebe kann dem Menschen das Geschenk des freien Willens geben. Das Prinzip des freien Willens und die bedingungslose Liebe sind untrennbar miteinander verbunden; das eine existiert nicht ohne das andere. Es ist ein Ausdruck bedingungsloser Liebe, wenn man einem anderen das Recht gibt, zu denken, was er will.

(Lola-Prinzip, Rene Egli)

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s