Durch Rechtsaufklärung Schaden verhindern statt Schaden durch individuelle rechtliche Schreiben abzuwehren

12487069_422479374615411_7785231748071888445_o2

Obwohl der Mensch absolut nichts mit den Rechten und Pflichten der Person zu zu hat (dazu gibt es genug hier im Blog zu lesen, auch dies und das. So fing es an), veröffentliche ich heute den ersten von weiteren Beiträgen zur Rechtsaufklärung. Ich selbst beschäftige mich seit ca. 8 Jahren damit, habe viele Erkenntnisse bekommen, schmerzliche Lehren dieses Entwicklungsprozesse erlebt und habe mich daher entschieden, dieses so gemäß der Überschrift zu tun. Diese Informationen habe ich im wesentlichen von Cliff und Samasattva, denen ich dafür an dieser Stelle sehr danke.

Ein erster Beitrag habe ich bereits hier zum Thema Gemeindegründungen veröffentlicht. Der Aufschrei war groß, spricht dieser doch gegen die aktuellen Bewegungen. Die durchgeführten Durchsuchungen und Verhaftungen sprachen eher FÜR die Warnung.


Bundesrepublik Deutschland ein Rechtsstaat?

Wie wehre ich GEZ ab?

Müssen Urteile an die Parteien versendet werden, keine Abschriften, keine Ausfertigungen?

Welchen Wert hat ein juristisches Lexikon?

Sind Sie überhaupt grundrechtsfähig?

Ist das Grundgesetz gültig? Trotz gestrichenem Geltungsbereich (Art. 23)?

Brauchen Gesetze, Verordnungen etc. einen Geltungsbereich?


Wird fortgesetzt …

 

 

 

 

 

 

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s