Wach Auf | Nichts ist fest: Dies ist die Welt der Quantenphysik

Geniale Physiker wie Max Planck, Nils Bohr, Albert Einstein, Peter Hicks uvm. haben uns die Möglichkeit gegeben, die physische Welt immer mehr zu durchschauen. Nach dem heutigen Stand der Quantenphysik und ihren einzigartigen Entdeckungen kann man sagen, dass es keine objektive Realität gibt. Die physische Welt ist vielmehr ein großes Meer aus Energie, welche innerhalb von Millisekunden in die Existenz aufblitzt und wieder verschwindet, wieder und wieder.

Sie haben bewiesen, dass Gedanken das sind, was dieses sich ständig verändernde Energiefeld in die „Objekte“, die wir sehen, zusammenfügen und zusammenhalten

Warum sehen wir also eine Person, anstatt eines aufblitzenden Energiebündels?

Denke an eine Filmrolle.

Ein Film ist eine Ansammlung von ungefähr 24 Bildern pro Sekunde. Jedes Bild ist getrennt von einer Lücke. Wegen der Geschwindigkeit, in der ein Bild das andere ersetzt, können unsere Augen jedoch ausgetrickst werden, sodass sie denken, dass wir ein kontinuierlich bewegendes Bild sehen.

Denke an Fernsehen.

Ein Fernseher (Bsp. Röhrenfernseher) ist lediglich eine Röhre mit etlichen Elektronen, welche den Bildschirm auf eine bestimmte Weise treffen, was die Illusion von Form und Bewegung erschafft.

Dies ist was alle Objekte sind. Du hast 5 Sinne (sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken).

Jeder dieser Sinne hat ein bestimmtes Spektrum (z.B. hört ein Hund ein anderes Hörspektrum als du es tust; eine Schlange sieht ein anderes Lichtspektrum als du es tust; usw.)

In anderen Worten, deine Zusammenstellung an Sinnen nimmt das Meer der Energie von einem bestimmten limitierten Standpunkt aus wahr und erschafft dadurch ein bestimmtes Bild.

Es ist nicht komplett, noch ist es akkurat. Es ist nur eine Interpretation.

Alle unserer Interpretationen basieren ausschließlich auf unserer „inneren Karte“ von der Realität und nicht der wirklichen Wahrheit. Unsere „Karte“ ist ein Resultat der gesammelten Erfahrungen unseres persönlichen Lebens.

Unsere Gedanken sind mit diesem unsichtbaren Energiefeld verschlungen und sie bestimmen, was die Energie formt. Deine Gedanken verändern buchstäblich das Universum auf einer Partikel-für-Partikel Basis, um unser physisches Leben zu erschaffen.

Sieh dich um.

Alles was du in unserer physischen Welt siehst, hat als eine Idee angefangen, eine Idee, die gewachsen ist, als sie geteilt und ausgedrückt wurde.

Du wirst buchstäblich das, worüber du am meisten nachdenkst.

Dein Leben wird das, woran du am meisten gedacht und geglaubt hast.

Die Welt ist dein Spiegel, welcher dir erlaubt, in der körperlichen Welt das zu erfahren, was du als Wahrheit ansiehst… bis du sie veränderst.

Die Quantenphysik zeigt uns, dass die Welt nicht das harte und unveränderbare Ding ist, welches sie zu sein scheint. Stattdessen ist sie ein ziemlich flüssiger Ort, welcher aus unseren individuellen und kollektiven Gedanken gemacht ist.

Was wir als wahr anerkennen, ist in Wirklichkeit eine Illusion, fast wie ein Zaubertrick.

Glücklicherweise haben wir begonnen die Illusion und am wichtigsten, wie man sie verändert, zu enthüllen.
Woraus besteht dein Körper?

Neun Systeme umfasst der menschliche Körper, einschließlich Kreislauf-, Verdauungs-, Hormon-, Muskulär-, Fortpflanzungs-, Atmungs-, Skelett- und Urinsystem.

Woraus bestehen diese?

Gewebe und Organen.

Woraus bestehen Gewebe und Organe?

Zellen.

Woraus bestehen Zellen?

Moleküle.

Woraus bestehen Moleküle?

Atome.

Woraus bestehen Atome?

Subatomare Partikel.

Woraus bestehen subatomare Partikel?

Energie!

Du bist ein großes stellares und kraftvolles menschliches Wesen.

Wenn du dich selbst unter einem Elektronenmikroskop sehen könntest und andere Experimente an dir durchführen könntest, würdest du sehen, dass du aus Ballungen von sich ständig ändernder Energie in Form von Elektronen, Neutronen, Photonen usw. gemacht bist.

Genauso wie alles andere um dich herum. Die Quantenphysik zeigt uns, dass es der Akt des Beobachtens eines Objektes ist, welcher verursacht, dass es da ist, wo und wie wir es wahrnehmen.

Ein Objekt existiert nicht unabhängig von seinem Beobachter! Wie du also sehen kannst, erschafft deine Beobachtung, deine Aufmerksamkeit etwas gegenüber und deine Intention buchstäblich dieses Ding.

Dies ist nicht nur irgendeine esoterische Theorie, sondern neuste wissenschaftliche Erkenntnis.

Die Wissenschaft beginnt langsam das zu begreifen, was etliche Kulturen schon seit Jahrtausenden gepredigt haben: Wir sind eins. Und die physische Umwelt ist lediglich eine wundervolle Illusion, welche existiert, um uns erfahren und diese Einheit wiedererkennen zu können.

Wir alle sind pure Energie und miteinander verbunden. Innerhalb eines Jahres wurden 98% deiner Atome durch andere ersetzt. Du hast mindestens 1 Millionen Atome von Einstein in dir. Wie könntest du jetzt noch glauben, dass du dein Körper bist?

Du bist Teil des Energiefeldes und nicht die Illusion, die sich vor deinen Augen abspielt. Lebe in ihr voll und ganz, aber identifiziere dich nicht mit ihr, mit deinem Körper, mit deinem Haus, mit deiner Frau. Du bist viel mehr. Du bist alles in einem.

Dies zu wissen ist der erste Schritt. Nun musst du lernen diese Informationen zu verinnerlichen und das Universum anders zu sehen als du es jetzt siehst, damit du deine kühnsten Träume manifestieren kannst.

Quelle: Nichts ist fest: Dies ist die Welt der Quantenphysik | Wach Auf

Standard

Ein Gedanke zu “Wach Auf | Nichts ist fest: Dies ist die Welt der Quantenphysik

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s