SCHAUPIEL MENSCH

wir wollen geliebt sein.
immer.

auch wenn es oft nicht
danach ausschaut.
auch wenn unsere handlung
scheinbar das gegenteil
bewirken.

wenn du wegstösst,
dich umdrehst,
schluss machst
wütend bist.
scharf wie ein messer.
bereit zu töten.

ist dahinter der schmerz
der nach liebe schreit.

auch wenn du noch
so verhärtet bist.
noch so aggressiv,
noch so stillschweigend,
und in abwehrhaltung.

willst du gehalten werden.
mit allem. so wie du bist.
willst du gefälligst
angenommen werden.

das lesen wir auch in diesen schönen
sätzen über die bedingungslosigkeit
der liebe. da kommt dann die forderung,
entweder du akzeptierst mich wie ich
bin und sonst liebst du mich nicht wirklich.
wenn du mich wirklich liebst, willst du
nix an mir ändern und freust dich für
alles was mir gut tut.

doch liebe frau, lieber mann,
weisst du wie schwer du zu ertragen
bist mit deinen masken, deinen egospielchen,
deinen neurosen, deinen traumas? wie
unglaublich schwierig es ist als mensch
einen anderen bedingungslos zu lieben
und dann auch noch zu bleiben?

warum der anspruch, dass ein anderer
dich so wie du bist aushalten muss und
dich nur dann liebt? auch er hat schmerz,
auch er hat zu kämpfen, auch er hat
angst und sehnsucht nach etwas
von dem allen träumen.

es gibt geschichten, da ist das leben
gnädig. und diese begegnung passiert.
doch wenn du ein bisschen so bist
wie ich.. nämlich dominant, aufbrausend,
sehend, nicht bereit kompromisse einzugehn
um das allein sein zu stillen. und gleichzeitig
auf dem weg die liebe in der dimension
zu erfahren wie sie von gott versprochen
wird…. ist es verdammt schwer in
einer partnerschaft.

meine schuld, seine schuld? bei mir
was falsch, bei ihm was falsch?

darum geht es nicht. es ist einfach anders.
es ist ein anderer weg. der rücksichtslos
ist. natürlich bricht die ursehnsucht immer
wieder durch. das macht es auch so so
schmerzhaft. doch der schmerz war immer
dein wegbegleiter.. in wahrheit seit anbeginn.
in ihm ist das was dich treibt….

und auch wenn du den partner hast,
bedeutet es nicht dass der schmerz vorbei
ist. wir wissen das nicht wahr?
wenn der samen nach der ultimativen
freiheit in dir gesät worden ist
kannst du dich nicht dagegen wehren.
dann ist es deine bestimmung.

mit oder ohne partner.. es führt dich
immer zurück in die arme gottes.
denn er/sie ist dein wahrer geliebter.

moksha devi sunshine

Quelle: SCHAUSPIEL – Spiritual Rebel

SCHAUSPIEL – Spiritual Rebel

Bild

2 Gedanken zu “SCHAUSPIEL – Spiritual Rebel

  1. Geste schreibt:

    Es fängt ja schon bei der Schöpfungsgeschichte an, wo Gott im Plural spricht, das heißt, es spricht der Dreifaltige Gott – Laßt uns den Menschen schaffen nach unserem Bild und Gleichnis! Gott erschafft also den Menschen, setzt ihn in einen wunderschönen Garten. er sollte eigendlich glücklich sein! Gott sieht es und sagt: Es ist nicht gut, wenn der Mensch allein ist. Er entnimmt dem schlafenden Adam eine Rippe und formt ihm daraus ein Weib und übergibt es ihm! Der Mann ist überglücklich und ruft voll Freude, Bein von meinem Bein und Fleisch von meinem Fleisch! Endlich kann er das tun, was ihm von Gott ins Herz gelegt ist, er kann lieben, er hat ein Gegenüber, ein Du, das seinem Wesen entspricht. Die Frau wurde aus der Seite des Mannes geformt! Darunter kann man verstehen, die Frau ist nicht unter dem Manne und auch nicht über dem Mann, nicht vor und nicht hinter dem Manne, sondern an seiner Seite!
    Wenn der Mensch nach dem Bild und Gleichnis geschaffen wurde, dann muß auch Gott dem Menschen vergleichbar sein. Auch Gott benötigt, um lieben zu können, ein Gegenüber, ein Du, das seinem Wesen entspricht – Bei der Taufe Jesu erschallt eine Stimme – Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich mein Wohlgefallen habe! Vater und Sohn lieben einander in einer unbeschreiblich tiefen innigen und großen Liebe, die schöpferisch, creativ, lebendig ist, Der Creator, der Schöpfer Geist, der Lebendig Macher. Oder kurz gefaßt, die Existenz des Heiligen Geistes ist die innige unbeschreiblich große innige Liebe zwischen Vater und Sohn! Der Sohn kann deshalb sagen, ich und der Vater sind eins! Wer mich sieht, sieht auch den Vater!
    Gott segnet das Paar und sagt zu Ihnen, seid fruchtbar und mehred euch! Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und seinem Weibe anhangen und die Zwei werden ein Fleisch! Das kann eine körperliche Vereinigun meinen oder viel mehr – Die Liebe zwischen Mann und Frau wird lebendig im Kind!

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s