Der Mensch ist als Beklagter nicht geeignet

12487069_422479374615411_7785231748071888445_o2

Der Mensch ist als Beklagter nicht geeignet, weil es die Verpflichtung aller staatlichen Gewalt ist, die Würde des Menschen zu achten und zu schützen und demnach vor dem Unwesen der Person zu wahren und damit nur die mit der Person einhergehenden Rechten und Pflichten zu verwalten und deren Beachtung zu kontrollieren.  Die oberste Prämisse des Rechtsstaates ist es, die Würde des Menschen zu achten und zu schützen und den Bestand es Staates zu bewahren.

Standard

2 Gedanken zu “Der Mensch ist als Beklagter nicht geeignet

  1. Geste schreibt:

    Warum siehst du nur den Splitter im Auge deines Nächsten? Entferne doch zuerst den Balken aus deinen eigenen Augen! Danach magst du dich um den Splitter deines Nächsten kümmern!

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s