VERGANGENHEIT – Gedanken machen sich oft breit…

VERGANGENHEIT

Gedanken machen sich oft breit
gewidmet der Vergangenheit
in Träumen taucht sie gerne auf
und zeichnet deinen Lebenslauf
geschehen ist geschehen
man kann nicht mehr dran drehen
die Bilder niemals sterben
man kann nichts mehr verderben

Du wärst die Spuren gerne los
denn die Bedeutung scheint zu groß
und was getan ist, ist getan
warum hängt dir das denn noch an
man kennt die ganzen Szenen
will sich nach neuem sehnen
was hilft´s denn noch an Übeln
nachträglich rumzugrübeln

Und ist die Gegenwart auch schön
ganz plötzlich kann es dir gescheh´n
dass die Erinn´rung dich befällt
sofort die Stimmung wirkt gequält
und dabei immer wieder
drückt dich das Alte nieder
ach, könnt´ man ab das streifen
und in die Zukunft schweifen

Ulrich Lang

Quelle: (16) Hedi Thoma – VERGANGENHEIT Gedanken machen sich oft breit…

Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s