antwortkomplette PDF: Wie man Behördenschreiben beantwortet

Die Rache der 1001 Nächte… oder wie man Behördenschreiben beantwortet

Bild

14 Gedanken zu “Die Rache der 1001 Nächte… oder wie man Behördenschreiben beantwortet

  1. wolfgang schreibt:

    Hallo Alexander,
    Um das alles umzusetzen muss man sich doch erst ins UCC1 eintragen.
    Das ist meine Hemmstelle.
    Wie geht man da Schritt für Schritt vor…Es wird auch erwähnt sich das von Heather zwangsvollstrecke zu sichern.
    Es wäre schön da Hilfe zu erhalten … man muss ja vorsichtig sein…sonst tappt man selbst rein. Eine Anmerkung habe ich noch. Es wird von Seitens Hans gesagt wir dürfen nicht ins Handelsrecht … sondern müssen ins Gewohnheitsrecht verbleiben. Wenn man sich aber im UCC1 einträgt…dann ist man doch im Handelsrecht gefangen. Wie siehst du da…Herzliche Grüße Wolfgang

    Gefällt mir

  2. Pingback: Dokumente zu den 3 Märchenbüchern des Rechtssystems | BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein

  3. BA BA MAGNI schreibt:

    Lieber Alexander
    Zwei Märchen habe ich schon durch, ich lese noch, nebenbei schaue ich mir die Dokumente an und bin auf dieses gestossen:
    https://bewusstscout.files.wordpress.com/2016/09/21-ucc-1-financing-statement-privatvertrc3a4ge1.pdf
    Hier sieht es für mich so aus, als ob man irgendwo, zumindest die Nummer seiner Urkunden, veröffentlichen muss. Der Text an sich, den soll man wiederum nicht veröffentlichen, sonst ist es wieder nicht mehr privat.
    Ähnlich auch den Geheimen Trusts, die hinter vielem stehen, aber nicht öffentlich gemacht werden müssen.
    So bin ich auch auf die Liste der veröffentlichten Nummern gestossen, die in den Urkunden von Hans erwähnt werden.
    http://cvac1402.me/alle-oppt-ucc-aktenregistrierungen
    Aktuell vermute ich noch, dass man zumindest eben die Nummern (hat man die sich tatsächlich selbst ausgedacht?) meldet oder eben bekommt?
    IB-HM-03211981, die Urkunde Nr. 1 usw.
    Liebe Grüße BA BA MAGNI

    Gefällt mir

  4. bert schreibt:

    Lieber Alexander,
    endlich benutzt mal jemand ein so herrliches Deutsch, um uns die Gesetzeslage etc zu erklären! Nicht dieses übliche, abstoßende Google-Übersetzungsdeutschamerikanisch. Nein, wunderschöne Wortlaute, fast schon vergessenes Vokabular, Humor aus allen Poren dringend und das dann alles noch total verständlich, ohne unnötiges JuristenBlabla!
    Genial und tausend Dank hierfür!

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s