BEWUSSTscout

Gebrauchsanweisung für Männer: Frauen verstehen . . .

Die Illusionen, in denen sich Frauen und Männer begegnen, sind häufig durch Phantasien, Ängste, Hoffnungen und Sehnsüchte unterlegt: Es geht um vergangene Liebe, die Hoffnung, Antworten aus seinen Ursprüngen abzuleiten, den Schlüssel zu Beziehungsproblemen beim Vater zu finden und um die verlorenen Illusionen über die elterliche Ehe.

Aber auch um die vergebliche Bemühung, Beistand für eine begrenzte Wegstrecke oder auf Dauer zu sichern, um den Versuch, Beziehungen auf die ungewöhnlichste Weise zu stabilisieren oder zum geeigneten Zeitpunkt abzuschließen, es geht um die Phantasien der Männer und Frauen, die sich mit Menschen anderer Rasse einlassen, und um die Sehnsucht, sich mit einem neuen Partner in eine andere Welt davonzustehlen.

Frauen verstehen

Wir alle kennen das:
Je näher wir einander kommen, je intimer unsere Beziehung wird, umso mehr richten sich kindliche Ansprüche und Erwartungen an den Partner.

Natürlich ist es wichtig, seine Bedürfnisse zu äußern und zu zeigen. Gerade in unserer Bedürftigkeit sind wir ja menschlich, und eben darin bekommt die Beziehung einen Sinn. Aber, der Partner ist nicht dafür da, unsere Wünsche zu erfüllen. Wenn es dennoch geschieht, dann ist es immer ein Geschenk, nicht eine Pflicht, wie auch die Liebe ein Geschenk ist.

bez

1. Hör ihr zu. Sie wird handeln, als sei alles in Ordnung, aber sie wird dir jeden Tag sagen, was sie braucht, fühlt und will.
So schwer es dir auch fällt: Richte deine Taten nach ihren Worten aus und nimm sie so ernst, als seien es Taten. Nimm sie wahr. Sie wird sonst eines Tages gehen. Für dich aus heiterem Himmel, doch sie hat es oft genug gesagt.

2. Frag sie, was sie von dir will, sie weiß nicht, dass sie dir das klipp und klar sagen darf und muss.
Sie glaubt, du liest zwischen den Zeilen. Sie glaubt sogar, du zeigst umso mehr Liebe, je besser du zwischen den Zeilen liest. Willst du für sie da sein, frag sie, was sie braucht und bitte sie, es dir deutlich zu sagen, gerade weil du es aus Liebe zu ihr gern tun willst.

frau und mann zuhören

3. Erkläre ihr, warum du etwas auf eine bestimmte Art tust.
Sie tickt völlig anders als du und versteht deine Handlungen sonst oft nicht – wie du ihre oft nicht verstehst. Willst du ein Bier trinken gehen, dann sag ihr, dass du wiederkommst und dass du Männersachen machen musst, um dich zu spüren – damit du umso inniger bei ihr sein kannst.

4. Hör ihr zu und gib ihr deine Wärme und deinen Schutz.
Sie weiß, was zu tun ist, wenn sie sich erst selbst wieder spürt. Dazu braucht sie dein Verständnis und deine Liebe. Hör aus dem Herzen zu, du weißt vielleicht nicht, wie sehr sie dich braucht.

Young couple in love on black background

5. Sag ihr, dass sie schön ist, auch wenn sie das Kompliment abwehrt. Sag es ihr noch mal und bitte sie, dir ernsthaft zuzuhören.

6. Übernimm die volle Verantwortung für dein Handeln.
Rede dich nicht heraus und sag, was du fühlst, so gut du es kannst, erkläre dich. Sie nimmt dich wahr, indem du sie emotional berührst und ihr ein Stück Wahrheit über dich schenkst.

zuhören geborgenheit

7. Sie ist weder deine Mutter noch deine Konkurrentin, sondern deine Gefährtin, die dich verstehen will und die dich liebt. Danke ihr und achte sie dafür.

8. Erkenne an, dass sie jeden Tag und immer dabei ist, die Dinge zu verschönern, zu nähren und zu hüten, egal, ob du es erkennst oder nicht. Das ist ihre Aufgabe und sie verdient deinen innigen Respekt. Sie hütet das Leben. Lass sie Frauensachen machen, das geht dich einfach nichts an.

liebe leben1

9. Lass sie die Dinge auf ihre Art machen.
Sie tut es auf weibliche Weise – lerne, ihre Art, die Dinge zu erledigen, zu achten. Sie wird dich fragen, wenn sie Hilfe braucht. Erkenne sie an, wenn sie tatsächlich bessere Lösungen findet, sie hütet den weiblichen Weg. Dieser ist weder besser noch schlechter als der männliche, er bildet einfach die andere Hälfte der Schöpfung.

10. Rede mit ihr und öffne dich, so weit du es kannst.
Es ist besser, ihr zu sagen, dass es dir schwer fällt, zu fühlen, als gar nicht zu reden. Sie wird dich und eure Verbindung nur spüren, wenn ihr euch emotional nahe seid, selbst wenn ihr den ganzen Tag miteinander verbringt. Du spürst Nähe über das gemeinsame Tun. Sie spürt Nähe über emotionale Öffnung.

11. Erfülle deine Aufgabe als männlicher Pol,
schütze sie und alles, was durch sie und durch euch genährt wird. Gib ihr dein männliches Feuer, den Teil, der für eine Beziehung zur Verfügung steht.

Frauen verstehen3

12. Wenn sie dich um etwas bittet und du vergisst es, obwohl du ja sagtest, wird sie es irgendwann selbst kommentarlos tun. Entschuldige dich sofort bei ihr und übernimm die Aufgabe, jetzt, sofort. Du hast ihr dein Feuer, deine Tatkraft geschenkt. Sagst du ja und handelst nicht, gibst du ihr Asche.

13. Sag ihr, dass du sie liebst und zeig es ihr, indem du sie berührst und dich für ihr Inneres und ihre Sicht der Dinge, ihre Gefühle, interessierst.
Sie nimmt deine Handlungen nicht als Liebe wahr. Sie spürt deine Liebe, indem du ihr zuhörst, sie verstehst oder zumindest zu verstehen versuchst – und sag ihr, dass du deine Liebe über deine Handlungen zeigst. Und dann tu das.

Quelle: Gebrauchsanweisung für Männer : Frauen verstehen . . . | Liebe – Isst – Leben

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Gebrauchsanweisung für Männer: Frauen verstehen . . .

  1. Ihr solltet besser den einfach gestrickten Frauen erklären, wie dass komplizierte Konstrukt der männlichen Schöpfung funktioniert, anstatt den Männern einzureden, sie sollten diese Untermenschen verstehen lernen.. Schwäche hat keinen Platz in dieser Welt und Frauen gibt es genug, geradezu viel zu viele .. diese könnte/ sollte man auf ein Minimum reduzieren und ihrem eigentlichen Zweck entsprechend halten.. der Boden den man mit Samen bestückt um zu ernten.. wie Nutzvieh, dass benutzt wird wenn es von Nöten ist und wieder angebunden wird wenn es unnütz ist.
    Ihr redet ja geradezu als wäre die Frau jemals wichtig gewesen. Stellt euch eine Welt vor in der die Frauen was zu sagen hätten, uns führen würden.. wie würden vermutlich noch in Höhlen wohnen, hätten keinen Strom noch all die Technik, die die Frau so benötigt um am Morgen ihre Schönheit wieder herzustellen .. wenn man von der Schöpfung redet, ist der Mann gemeint. die Frau ist nur das notwendige Übel .. der Abfall aus der überschüssigen Rippe..
    ps. morgen ist der Tag der besseren Menschen, genießt es !

    Mfg die Schöpfung

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s