Im diesem Beitrag geht es um das genfer Abkommen, wie es entstanden ist und wie es eigentlich umzusetzen ist. Das DRK hat die Mitbenutzung ihres Videos https://www.youtube.com/watch?v=8GvwB… bestätigt, sofern es verlinkt ist und das (c)-Zeichen zu sehen ist. Es soll auch eine Botschaft an das DRK sein, damit sie auch begreifen, wie das genfer Abkommen zu begreifen und umzusetzen ist. Leider kennen selbst die Helfer dort das Abkommen nicht. Es reicht nicht ein Gesetz zu lesen, sondern man muss es auch verstehen. Und das geht eben immer nur aus naturrechtlicher Sicht. Das genfer Abkommen ist nicht (nur) geschaffen worden, um den Krieg zu regeln, denn das tut die HLKO. Das genfer Abkommen wurde erschaffen, damit keine Kriege mehr passieren. Die Ursache aller Kriege und jedes bewaffneten Konflikt mit Bediensteten ist die unmündige nicht – Aufklärung über dieses Abkommen. Es sollte jedem Menschen schon in die Wiege gelegt werden. Wie auch das Grundgesetz muss das genfer Abkommen kostenfrei verteilt werden. Es ist eine zwingende RechtNorm.


Das Ziel ist der Ausgang aus dem Personalstatut über Art. 132 genfer Abkommen. Die Menschen finden sich selbst wieder, in ihrer Ganzheiligkeit, in Körper, Geist und Seele, im Transzendenzbezug und erfahren ihre Anbindung an die Präambel (Geist) und an ihr Grundrecht (Seele). Das Grundgesetz ist auf Mensch nicht anwendbar. Das Gesetz ist an das Recht gebunden. Das Recht ist nicht justiziabel.

Der Internierungsgrund in der Personifikation durch Zwangsverwaltung entfällt somit. Der Vertragsanspruch über die juristische Person, der unter Täuschung zustande gekommen ist, wird demnach vertragsgemäß aufgelöst. Die Heimschaffung ist vom Gewahrsamstaat zu gewährleisten. Der Mensch ist Rechterbe des Schöpfer im Inhaber und Urheberrecht und kann sein gesamtes Vermögen im Heimatrecht nur wegen dem Glaube halber überführen.

Hilfreich dabei ist das

IZMR – ICHR
Internationales Zentrum für Menschenrecht – International Centre of Human Rights

Das IZMR ist die höchste Rechtebene vor dem Schöpfer und der Natur, begründet durch den Geist, die noachidischen Gebote (gilt für alle Menschen Koran, Talmut, Tora) und dem Naturrecht.

Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden

Wer geht mit?


Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu anderer Glück, denn die Freude die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.
oder
But the real way to get happiness is by giving out happiness to other people.
Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung. (Scout)
(* 22. Februar 1857 in London; † 8. Januar 1941 in Nyeri, Kenia)

Wie alles begann

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Weg zum MenschSEIN – Die Befreiung der Person des Menschen über das genfer Abkommen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s