BEWUSSTscout

Reizbürger – Der Mensch denkt, Gott lenkt. Der Mensch dachte, Gott lachte


Ich musste gerade lauthals lachen, als ich den Beitrag „Innenminister wollen „Reichsbürger“ komplett entwaffnen – und Berufsverbote erteilen“ überflog:

„Die IMK (Innenministerkonferenz) hält die Ideologie der ‚Reichsbürger und Selbstverwalter‘ für unvereinbar mit der arbeits- und beamtenrechtlichen Pflicht öffentlicher Bediensteter, für die freiheitlich demokratische Grundordnung einzutreten“, zitiert das Redaktionsnetzwerk weiter aus der Vorlage für die IMK, die vom 12. bis 14. Juni in Dresden tagt.“

Ich bin zwar kein Reichsbürger, weil ich keinem Staat angehöre und das ist auch gut so, mache mir hingegen gern den Spaß, so zu tun, als ob. Das ist wie bei der Marke „SEPAratisten“ und „Volksaufklärung“. Da sträuben sich die Nackenhaare und es triggert hübsch die Verhaltensmuster.

Um es auf den Punkt zu bringen: Es macht erst und mehr Sinn, über etwas „Neues“ – besser: anderes „Anderes“ nachzudenken, wenn man das klassische Geplänkel und damit verbundene Denk- und Verhaltensmuster zwischen den BRD-Gläubigen und den von ihnen selbsternannten „Reichsbürgern“ (RB) und „Reichsbürger-Derviaten“ (RBD) hinter sich lässt. Überwindung bedeutet nicht: rechthaberisches Bekämpfen und Dahinlamentieren.

Denn es geht bei unserer Aufgabe um viel mehr, als nur das Übliche. Über das Übliche hinaus, gibt es nichts, was den Wandel aufhält, während sich das „Übliche“ nur in gegenseitigem Aufziehen erschöpft.

„Und ich immer zweimal mehr, als du…“ „Bäh, bäh, bäh.“

Das sich da überhaupt noch jemand darauf einlässt… 😀

Besser wäre es, wenn die sogenannten „RBs“ und „RBDs“ mal aus ihrer Versenkung erscheinen und Flagge zeigen würden und man gemeinsam an den Dingen arbeitet, um gesamtgesellschaftlich etwas zu entwickeln, statt sich in gewohnten Denkmustern austoben zu wollen – der Grund, warum es auch so ruhig wird.

Noch ruhiger wird es erst dann, wenn man weiterdenkt, statt weiter denkt.

„Der Mensch denkt, Gott lenkt. Der Mensch dachte, Gott lachte.“

Oder stellt sich letztlich nur heraus, dass die große Schar im Umfeld der mit „Reichsbürger“ betitelten Akteure, dass es ihnen nur um materielle Besitzstandswahrung unter dem Deckmantel künstlicher Souveränität und Vorzeichepatriotismus geht?

„Hallo? Aufwachen! Die alte Nummer geht insgesamt zu Ende!!!“

Hier wird keiner berühmt, wenn er der Meinung ist, dass ein „Bleihagel“ irgendwelche „Probleme“ selbstgeschaffener Feindbilder lösen würde. Und die einzige „Waffe“, die wirklich weiterhilft, ist die zwischen den Ohren. Alle anderen kann man getrost abgeben.

Mut braucht weder Waffen, Mehrheiten oder Zeigefinger.

P.S. In einer flüchtigen Pressekonferenz ließ die Bundesregierung verlautbaren, dass die gesetzliche Altersgrenze für Reichsbürger von bisher 18 Jahren nun auf 67 Jahre hochgesetzt wird. Der Gesetzesentwurf wurde während der Mittagspause vom Bundestag durchgewunken und liegt seit heute dem Bundesrat vor. 😀

Quelle: Reizbürger, Reizbürger – BERG. Blog

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Reizbürger – Der Mensch denkt, Gott lenkt. Der Mensch dachte, Gott lachte

  1. Geste schreibt:

    Das ist genau genommen ein wenig kompliziert! 1937 geboren im II Deutschen Reich, überlagert von der Weimarer Republik und dem III Reich, das 1945 mit dem Tod Hitlers erloschen ist! 1949 wurde mir der fremdbestimmte „Pseudostaat“ BRD ungefragt einfach übergestülpt! Unmündige muss man ja nicht fragen, oder? Meine spätere Frau kam 1956 mit ihrer Mutter und den älteren Geschwistern aus Hinterpommern, polnisch verwaltet,Teilgebiet des II Deutschen Reiches nach Westdeutschland, als Staatsangehörige des II Deutschen Reiches, oder? Da sie aus einem kommunistisch beherrschten Staat kamen, konnten sie nicht erkennen, dass die BRD das gleiche „Strickmuster“ aufwies! Wir haben es ja auch nicht sofort erkannt! Und es sind noch viele, die es immer noch nicht erkannt haben und eine Petition nach der anderen „durchs Land jagen“ in der Hoffnung einer der „gewählten Abgeordneten“ würde sich ihrer erbarmen und auf sie hören!

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s