BEWUSSTscout

Starke Frauen brauchen starke Männer


1461054_10152125183623331_910103770_n.jpg

Zunächst stellt sich natürlich die Frage: „Was ist eigentlich eine starke Frau?“

Die meisten glauben ja, dass stark sein heißt weibliche Tugenden abzulegen oder erfolgreich zu sein wie ein Mann und gesellschaftliche Anerkennung zu finden wie dieser. Das ist nicht gemeint mit weiblicher Stärke.

Eine starke Frau, so finde ich, geht ihren Weg unbeirrt was die Leute sagen, sie tut einfach was sie für richtig hält.

Starke Frauen scheuen sich nicht, die Fähigkeiten die sie haben, zu nutzen. Sie zögern auch nicht, Gelegenheiten zu ergreifen, wenn sie sich anbieten.

Starke Frauen sind optimistisch und „lieben“ das Risiko.

Was macht eine Frau zu einer starken Frau?

Mich haben Lehrer ermutigt, meine Partner haben mich unterstützt, meine Gemeinde und auch andere Frauen haben mich als Person ernst genommen und gefördert. Stärkung erfahren wir durch die Beziehung zu anderen Menschen.

Starke Frauen haben eine große Leidenschaft für eine Sache und verfolgen diese, trotz aller Widrigkeiten. Sie suchen nach Beziehungen zu anderen Menschen die sie voranbringen und sie meiden, beenden oder verändern Beziehungen, die ihrem Aufbegehren im Wege stehen.

Starke Frauen sind bereit, alles aufzugeben, in die Ferne zu ziehen oder gar finanzielle Risiken einzugehen. Sie tun Dinge, die sie sich selbst niemals zugetraut hätten. So als hätten sie keine Angst oder als sei diese plötzlich weg.

Doch dann gibt es da auch noch eine andere Seite. Oft ist es nämlich auch so, dass sie Zumutungen ertragen und sich manchmal sogar schlagen oder misshandeln lassen. Als hätten sie keinen Stolz mehr, als hätten sie sich selbst aufgegeben.

Wie passt das zu einer starken Frau? Wo Leidenschaft ist, da ist der Wille sozusagen ausgeschaltet.

Eine Frau die voller Leidenschaft für eine Sache ist, lässt sich nicht von vernünftigen Argumenten beeindrucken. Und genau das macht sie stark und schwach zugleich.

Die Leidenschaft einer starken Frau bezieht sich nicht auf einen Mann, sondern auf die Vision einer besseren Welt.

Starke Frauen lieben die Freiheit und suchen einen Sinn im Leben. Meist ist es das Leiden oder ein Mangel in der Welt, der die Leidenschaft einer Frau weckt.

Sie kann die Zustände, so wie sie sind, nicht mehr ertragen. Sie kann sich nicht zufrieden geben mit dem Schicksal einer Frau und auch nicht mit der Unfähigkeit der Männer, die Welt zu regieren.

Männer mögen starke Frauen aber nur selten haben sie eine an ihrer Seite. Selbst Schuld, würde ich sagen, denn starke Frauen brauchen starke Männer….

Frauen zu stärken heißt, ihre Leidenschaft zu wecken und sie aufzufordern, dieser auch zu folgen.

Gib dem weiblichen Begehren einen Platz in der Welt, mach es nicht klein und halte es nicht für unwichtig… dann bist du ein starker Mann!

Deine Frau wird es dir mit weiblicher Stärke, einer wundervollen Ausstrahlung und innerer Ruhe danken.

Advertisements
Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s