BEWUSSTscout

DER Weg zum MenschSEIN – Verehre den anderen mit Dankbarkeit

19059429_1521874204542329_6990538763594611031_n.jpg

Als erstes müssen wir klar verstehen, dass kein Mensch geboren wurde, nur um uns zu dienen. Jede Person ist auf ihrem Lebensweg, genauso wie wir. Nur aus Wohlwollen und Liebe, tun sie Dinge für uns.

Besonders in Beziehungen werden viele Dinge als selbstverständlich betrachtet. Irgendwie hat diese Idee tiefe Wurzeln in unserer Gesellschaft geschlagen. Das ist ein Grund, warum heute viele Ehen geschieden werden. Ich sage euch, auch in einer Beziehung, die nur auf Sex gegründet ist, kann man eine tiefe Dankbarkeit gegenüber dem Körper des Partners empfinden. Dadurch wird der Sexakt zu einer göttlichen Erfahrung und bleibt nicht bloß ein körperliches Vergnügen. Wenn du so viel Freude aus dem anderen schöpfen kannst, warum nicht Dankbarkeit dem Anderen gegenüber empfinden. Wenn der Partner von Beginn an tief respektiert würde, könnten viele Ehen gerettet werden.

Eine kleine Geschichte:

Ein Mann betet zu Gott: „Oh Herr, bitte habe Erbarmen mit mir, ich arbeite so hart, während meine Frau zu Hause bleibt. Sie genießt dort alle Annehmlichkeiten, während ich mich den ganzen Tag abrackere. Bitte gewähre mir eine Gefälligkeit und lass uns für einige Tage unsere Rollen tauschen. Ich möchte ihr damit eine Lektion erteilen und zeigen, wie hart das Leben eines Mannes ist.“

Gott gewährt ihm den Wunsch ohne Umschweife.

Am nächsten Tag wacht der Mann früh morgens, als Frau auf, bereitet Frühstück und Brotzeit für die Kinder und bringt sie im Auto zur Schule. Nach Hause zurückgekehrt, steckt sie die schmutzigen Kleider in die Waschmaschine und räumt die Wohnung auf. Dann geht’s zur Bank, um Strom – und Telefonrechnungen zu bezahlen. Danach tätigt sie noch verschiedene Einkäufe. Wieder zu Hause, wird die Wäsche zum Trocken aufgehängt. Dann holt sie die Kinder von der Schule ab, hört sich all ihre Probleme an und hilft ihnen bei den Hausaufgaben. Sie bügelt die Wäsche und schaut nebenher fernsehen. Dann bereitet sie das Abendessen, bringt die Kinder zu Bett und nachdem sie alles abgespült und sauber gemacht hat, geht sie selbst erschöpft zu Bett.

Am nächsten Morgen betet der Mann wiederum zu Gott: „Oh Herr, ich glaube nicht, dass ich das heute noch einmal schaffe. Ich bitte dich, verwandle mich wiederum zu einem Mann.“

Gott antwortete: „Natürlich verwandle ich dich wieder zurück, aber du wirst neun Monate warten müssen, denn du bist schwanger!“.

Nithyananda

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “DER Weg zum MenschSEIN – Verehre den anderen mit Dankbarkeit

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s