Die Schocktherapie ist Völkermord an Menschen und entsteht durch Personifikation. Menschen, die erkennen, daß sie Mensch sind und Recht haben, werden durch die fiktionale Psychose erwerbsunfähig und krank und das ganze Leben in einer Fiktion belogen und betrogen.

Menschen werden in der Psychose Staatsillusion des UNRechts krank. Gesunde Menschen werden in der Illusion gegen die Realität reaktiv depressiv durch

  • Aussetzung,
  • Bevormundung,
  • Diskriminierung,
  • Ruinierung,
  • Kriminalisierung,
  • Psychiatrisierung

in ihrem verfassungrechtlichem Grundrecht durch Personifikation krank gemacht.

Der geistig-lebendige Mensch ist das originäre Völkerrechtsubjekt im ganzheitlichen Körper als natürlicher Träger von Rechten und Pflichten auf Erden “Genesis“ und steht in der Rechtquelle Naturrecht über der Welt der illusionären Verträge der Staaten „Exodus“.

Der Mensch wird als ganzheitlicher Körper, Seele und Geist frei in Liebe in der Rechtrealität geboren, trägt die schöpferische Botschaft, das Recht und die Macht als Grenzes auf Erden und alle Rechte in der Welt der Illusion in sich, weil Er Mensch ist. Der Mensch, als Inhaber der tatsächlichen Gewalt auf Erden, ist im heiligen Auftrag des Schöpferbundes als Terminus Urheber und begünstigter Machtwalter des Sachenrechts.

Das „jura singulorum“, die Rechte der einzelnen Menschen als individuelles, unverletzliches und unveräußerliches Freiheitsrecht ist nicht verhandelbar. Liegt „jura singulorum“ vor, kann eine Gesellschaft des Personalgötzenkults nicht in demokratischer Abstimmung den Inhaber dieser Rechte überstimmen. Der Inhaber des „jura singulorum“, der Mensch, ist frei in seiner Entscheidung, da Er als Mensch Inhaber der tatsächlichen Gewalt auf Erden in der Welt ist.


DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung

Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in meinem Blog. Der erste Beitrag war dieser

Alle weiteren beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN  Dass es DER Weg ist, beweist erstens der folgende Beitrag und noch viel mehr das schon mehr als 10 Jahre alte Urteil des EMGR(Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte). Dieses stellte fest, dass die BRD KEIN Rechtstaat ist. (EGMR Große Kammer, Urteil vom 8. 6. 2006 – 75529/01 (Sürmeli/Deutschland), NJW 2006, 2389)


Das Ziel des Weg zum MenschSEIN im Freiheit und SELBSTbestimmung ist der Ausgang aus dem Personalstatut über Art. 132 genfer Abkommen. Die Menschen finden sich selbst wieder, in ihrer Ganzheiligkeit, in Körper, Geist und Seele, im Transzendenzbezug und erfahren ihre Anbindung an die Präambel (Geist) und an ihr Grundrecht (Seele). Das Grundgesetz ist auf Mensch nicht anwendbar. Das Gesetz ist an das Recht gebunden. Das Recht ist nicht justiziabel.

Der Internierungsgrund in der Personifikation durch Zwangsverwaltung entfällt somit. Der Vertragsanspruch über die juristische Person, der unter Täuschung zustande gekommen ist, wird demnach vertragsgemäß aufgelöst. Die Heimschaffung ist vom Gewahrsamstaat zu gewährleisten. Der Mensch ist Rechterbe des Schöpfer im Inhaber und Urheberrecht und kann sein gesamtes Vermögen im Heimatrecht nur wegen dem Glaube halber überführen.

Ich bin nicht allein auf diesem Weg

Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden

Gehst DU auch mit?


Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu anderer Glück, denn die Freude die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.
oder
But the real way to get happiness is by giving out happiness to other people.

Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung. (Scout)
(* 22. Februar 1857 in London; † 8. Januar 1941 in Nyeri, Kenia)


Wie alles begann

Advertisements