BEWUSSTscout

DER Weg zum MenschSEIN – Versorgung ist sichergestellt

In ihrer (besetzten) Heimat verbleibende Zivilisten werden durch die Regeln der kriegerischen Besetzung (occupatio bellica) geschützt, die nicht nur die Annektierung besetzten Gebiets während des Konflikts verbietet, sondern auch durch die Pflicht des Besetzers, unter grundsätzlicher Wahrung der Rechtsordnung des besetzten Gebiets (z.B. Requisitionen, d.h. Entzug von Eigentum, zulässig nur gegen Entschädigung) für das Wohlergehen seiner Einwohner (z.B. Nahrung, medizinische Versorgung) zu sorgen.

Auszug aus:

besitz.pngKomplette PDFVolkerrecht-II_SoSe-2012

Advertisements
Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s