Was passiert wenn ein Arzt alle seine Patienten heilt?

Dann hat er keine Kunden mehr

Was bringt den Doktor um sein Brot?

a) Die Gesundheit,

b) der Tod.

Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,

uns zwischen beiden in der Schwebe.

Eugen Roth (1895-1976), dt. Autor

19248018_456839591340921_727370700756240425_n.jpg

  • Nun stellt sich die Frage: sind Ärzte Opfer des Systems?
  • Was treibt einem dazu diesen Beruf zu erlernen?
  • Ist es ein Beruf, oder sollte es nicht besser eine Berufung sein?

Früher, viel früher, musste ein Arzt seine Heilkunst beweisen, d.h. wenn der Betreffende nicht krank wurde, hat der Arzt richtig gehandelt.

Und HEUTE in dieser Seelenlosen Gesellschaft wenn die Herren Doktoren von der vorgegebenen Linie abweichen, droht ihnen der Entzug ihrer Lizenz.

Dennoch wünschte man sich Ärzte, die etwas mehr Mut aufbringen würden, etwas zu ändern. Beide sind aufeinander, mehr oder weniger, angewiesen.

Viel Arztpraxen und Spitäler sind heute heruntergekommene Verteilzentralen der Pharmaindustrie und deren Produkten.

Ist aus „wirtschaftlicher Sicht“ ein gesundes Volk überhaupt tragbar, wo heute jeder 7. Arbeitsplatz von den Weisskitteln abhängt?

Wohl kaum, denn das ganze „Gesundheitswesen ist auf Rendite getrimmt.

Es braucht also unbedingt Kranke, damit der Rubel rollt, ist das nicht schizophren?

Die Volksgesundheit ist die Gesundheit des Volkes, der Menschen. Sie gehört sprichwörtlich dem Volk, nicht der Pharmaindustrie und nicht den Ärzten.

Wieso lehnt sich das Volk nicht gegen so was auf?

Ist das Volk etwa mit allerlei Unrat durch äussere Einflüsse voll gepumpt, dass es in einem beinahe hoffnungslosen lethargischen Zustand schlummert? Viele einflussreiche Persönlichkeiten wurden von diesem sich ausbreitenden Übel erfasst.

Sie entscheiden Dinge und vertreten Meinungen, welche sie durch „mediale Einimpfkampagnen“ verabreicht bekommen haben, als stammten ihre Ansichten aus der eigenen Küche.

Wenn Fehlentscheidungen, Machtausübungen und alle Übel dieser Welt ihren Ursprung im Hirn haben, liegt die Vermutung auf einen Krankheitszustand des Hirns vor. Eine Krankheit im Körper, macht vor dem Hirn nicht halt! Auf deutsch übersetzt könnte man das so formulieren, dass alle Übel dieses Planeten pathogenen, also kranken Hirnen entstammen?

Sind einmal die Menschen ganzheitlich gesund und folglich angstfrei, würden viele Probleme der Welt gelöst sein.

Schon im Mittelalter und viel früher war es die Kirche, die das Volk kontrollierte, um es auf einem möglichst tiefen Niveau voll Angst, Schuldgefühlen und Unsicherheit zu kontrollieren. Später waren es die Politiker, welche mit dem Volk das gleiche Spiel trieben und heute sind es Grosskonzerne, das Fernsehen, Videospiele und die Medien.

Die Staatenlenker, deren gierige Gefolgschaften und Steigbügelhalter haben über Jahrhunderte immer wieder die gleichen Tricks angewandt:

Angstmacherei, Unwissenheit, Unsicherheit, Desinformation, „Brot & Spiele“ kann sich da einer, welcher in diesem „Spiel“ voll involviert ist, nicht mehr auf den Beinen halten, dass es ihn aus der Bahn wirft, ist das inszenierte Jammern auf allen Kanälen programmiert.

NEU dazu gekommen sind: Vergiftung durch Chemikalien wie Zahn-Amalgam, Impfen, Fluor, chemische „Heilmittel“, Nahrungsmittelzusätze als E-Nummern bekannt, Bestrahlungen z.B. Mobilfunk, Mikrowellenöfen u.s.w.

Wir sind vom Wege der Natur abgekommen und ernten das, was wir gesät haben, jeder auf seine Weise.
Gruss satangi

41bqtdz42pl-_.jpg

Prof. Peter Yoda – Ein medizinischer Insider packt aus

Prof. Dr. Peter Yoda war über viele Jahre Mitglied des berühmten Frankfurter Clubs, einer Vereinigung exzellenter Wissenschaftler, die Ableger auf der ganzen Welt haben.

Nachdem er aus dem Club ausgestiegen ist, erzählt der Insider, übrigens zum ersten Mal in der Geschichte des Clubs, wie Patienten und Ärzte täglich belogen und betrogen werden. Mit schockierenden Einsichten erklärt er welche unglaublichen Systeme dahinter stehen und wie Regierungen und Pharmafirmen über Leichen gehen.

Der Autor zeigt hemmungslos auf, wie falsch und gefährlich die heutige Medizin ist, ohne dass dies von der breiten Öffentlichkeit wirklich wahr genommen wird. Erfahren Sie, auf welche perfide Art erfolgreiche Therapien unterdrückt und stattdessen absolut nutzlose und krankmachende in unser tägliches Leben implantiert werden.

Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven, denn Prof. Yoda erzählt Details der 40er Studien, die leider unmenschlichsten Studien die jemals gemacht wurden. Außerdem klärt er Sie über »Perpetuums Mobile« auf, die von Regierungen und Firmen weltweit eingeführt wurden und deren einzige Aufgabe ist, Angst in der Bevölkerung zu verbreiten, damit Sie machen was andere wollen.

Download
Prof. Peter Yoda – Ein medizinischer Ins
Adobe Acrobat Dokument 724.1 KB

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erfundene Krankheiten

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s