20106498_493669154311945_7163613861194341032_n.jpg

Die wahrhaftige Frau
trägt ihr Herz auf der Zunge,
denn sie steht zu ihren
unbequemen Überzeugungen
mit der gleichen Größe 
wie zu den Ideen, die überall
auf Begeisterung stoßen.

Sie muss nicht ständig schön
reden, was sie unerträglich
findet, denn sie kommt zu
ihren Grundsätzen durch
umfassende Analyse
und sorgfältiges Abwägen
des Für und Wider.

Die wahrhaftige Frau
schämt sich ihrer Gefühle
nicht. Sie trägt ein mit Tränen
bedecktes Gesicht mit der
gleichen unangefochten Würde
wie ein strahlendes Lächeln.

Sie muss nicht selektieren,
wem sie welche Empfindungen
offenbart, denn sie fühlt sich
mit Angst und Traurigkeit erfüllt
nicht weniger wert als mit
Liebe und Freude im Herzen.

Die wahrhaftige Frau
kann ebenso gut allein sein
wie unter Menschen. Weil sie
mit sich im Reinen ist und ihre
Gesellschaft mag, aber auch
nichts vor Anderen zu
verbergen hat, kann sie so
oder so ganz entspannt sein.

Sie muss nicht in Rückzug
gehen, um sich selbst zu finden,
weil sie sich auch in Gegenwart
anderer Leute immer
vollkommen treu bleibt und
zu jeder Zeit in sich ruht.

Die wahrhaftige Frau
lässt sich durch Smalltalk
nicht fesseln, da sie in jedem
Gespräch den direkten Augen-
kontakt sucht und die Leere
in sinnlosen Unterhaltungen
nicht ertragen kann.

Sie muss nicht kommunizieren,
um bedeutungslose Worthülsen
auszutauschen. Was sie will ist
intensiver, intelligenter
Austausch, der den Menschen
Raum gibt und sie einlädt,
ihr Wesen zu offenbaren.

Die wahrhaftige Frau
ist für Mittelmäßigkeit nicht
zu haben. Sie ist mit absoluter
Leidenschaft bei einer Sache
oder gar nicht, weil fade
Oberflächlichkeit sie nicht
berührt, unbekannte Tiefen
sie aber in ihren Bann ziehen.

Sie muss nicht hier ein bisschen
Halbwissen teilen, dort ein paar
hohle Phrasen dreschen,
Halbherzigkeit ist einfach nicht
ihr Ding. Sie verfällt Themen,
die sie gefangen nehmen,
ihr Gedankenkarussell antreiben
und ihr den Schlaf rauben.

Die wahrhaftige Frau
reagiert nicht auf Äußerlichkeiten
oder imposantes Auftreten. 

Sie fährt die Sensoren ihrer
Intuition aus und lässt sich von
ihrem inneren Lügendetektor
leiten, um zu erspüren,
wer ihre Aufrichtigkeit teilt.

Sie muss nicht durch Lebensläufe
oder besondere Meilensteine
beeindruckt werden. Sie will viel
mehr echte Menschlichkeit sehen,
tiefe Liebe fühlen und ein weites
Herz spüren, das seinem
eigenen Rhythmus folgt, um auf
einen Menschen anzuspringen.

Die wahrhaftige Frau
ist sich selbst genug, sodass
sie sich nicht aus Bedürftigkeit
heraus verbinden muss und
sorgfältig wählen kann, wer ihre
Intensität zu schätzen weiß.

Sie muss nicht um jeden Preis
in Beziehung gehen, sondern
kann genau abwägen, wem sie
wann Einlass in ihre Welt
gewährt und wann sie lieber ihre
Wahrhaftigkeit lebt, ohne sich auf
andere Menschen zu beziehen.

Text: Nadine Hager 

❤ Danke  Donna Divina  ❤

Advertisements
BEWUSSTscout

DER Weg zum MenschSEIN – Die wahrhaftige Frau  trägt ihr Herz auf der

Bild

Ein Gedanke zu “DER Weg zum MenschSEIN – Die wahrhaftige Frau  trägt ihr Herz auf der

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s