BEWUSSTscout, Freiheit, MenschSEIN, SELBSTbestimmung

Mail: Beistand zu völkerrechtlichen Straftaten durch das BMI


Buergerservice@bmi.bund.de; bischoff-th@bmjv.bund.de; bayer-je@bmjv.bund.de; bromann-ol@bmjv.bund.de; ewald-br@bmjv.bund.de

mr.png

Guten  Tag,

auf  Anfragen an das Ministerium des Inneren zur Bundestagsdrucksache 17/11970 wurden folgende Links (Bürgerservice Heinrich LORENZ) öffentlich herausgegeben, da das Ministerium auf weiter Ausführungen verzichtet.

http://www.amadeu-antoniostiftung.de/w/files/pdfs/reichsbuerger_web.pdf

http://buch.sonnenstaatland.com/vorwaerts_in_die_vergangenheit.pdf

http://www.krr-faq.net/faq.php

Auf Anfrage „Vorwärts in die Vergangenheit“ wurde erklärt, daß der Autor Gerhard SCHUMACHER ein Pseudonym ist, also ein unbekannter Lügner.Wir gehen davon aus, daß das Bundeamt des Inneren und für Verfassungsschutz verantwortlich ist für die Haftungsschäden der amadeu_antonio_stiftung.de, sonnenstaatland.com sowie krr-faq.net, da Menschen kriminell wie als Prototyp Reichsbürger behandelt werden, schwere Schäden erleiden, weil sie im Recht ausgesetzt werden. Neben § 130 StGB sind Tatbestandsmerkmale des VStGB als Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit erfüllt sind, denn mit Verfassungsrang ist die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses unverletzlich. Die ungestörte Religionsausübung wird verfassungsrechtlich zu gewährleisten. Niemand darf mit vorrangigem Verfassungrang wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen, als als behinderter Prototyp Reichsbürger weder  benachteiligt oder bevorzugt werden.

Der Prototyp Reichsbürger soll als Empfehlung gemäß dem Handbuch von den Bediensteten in den Berhrden als Menschen im Recht zu UN-Recht gegen das Völkerrecht aussetzt, als lebendig begraben werden.

Teilen sie Uns mit, welches Obligationsgericht gegen das Bundesministerium des Innern sowie gegen das Bundesamt für Verfassungsschutz (BVerfGE 1 BvR 1766/2015) zuständig ist, da die Informationen für Unseren öffentlichen Beitrag notwendig sind! Wir müssen davon ausgehen, daß die Verantwortung für die oberen Links von den Ministerien in der vollen Haftung zu verantworten sind.

Bei Verletzung der Menschenwürde gibt es keine Gewaltentrennung, denn die Menschenwürde ist unantastbar, weil die Menschenwürfe zu schützen und zu achten ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt in Art. 1 Grundrecht! Wie werden diese offensichtlichen und offenkundigen verfassungwidrigen Handlungen vom Bundesministerium des Innern und des Bundesamt für verfassungschutz vom Bundesministerium der Justiz verfolgt (Art. 24 (3), 25 GG, Art. 142-149 genfer Abkommen IV – SR 0.518.51!

mit besten Wünschen

für MRTV – herbert von Wuppertal

 

 

Advertisements
Standard

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s