BEWUSSTscout, Freiheit, MenschSEIN, SELBSTbestimmung

Mail an BaFin – Grundrechtberechtigung der BaFin


1.png

Guten Tag,

ist die BaFin im Bezug auf BVerfGE 1 BvR 1766/2015 Grundrecht berechtigt und Grundrecht befugt. Gemäß Feststellung in der öffentlichen Verfassungordnung gilt:

juristische Personen im öffentlichen Recht (GR) haben keine Grundrechtberechtigung, sondern sind Grundrecht verpflichtet, wenn sie öffentliche Aufgaben wahrnehmen (Grundrecht = öffentliche Ordnung).

Für juristische Personen des öffentlichen Recht(s) gelten die Grundrechte grundsätzlich nicht. Juristische Personen des privaten Recht haben keine Grundrechtberechtigung, wenn sie von der öffentlichen Hand gehalten oder beherrscht werden, denn nach der

Konfusion – und Durchscheinargumentation können Fiktionsfiktionfiguren [FFF] gemäß morituri te salutant gemäß acta iure imperii (Recht) ohne ius gentium (ohne Transzendenzbezug) in untra vires (Öffentlichkeit)

·    nicht Grundrecht verpflichtet und gleichzeitig Grundrecht berechtigt sein oder
·    mehr Rechte übertragen als sie selbst besitzen.

Sie sind im Kollisionsfall gemäß Art. 24 (3), 25 verpflichtet das zwingend-humanitäre Völkerrecht anzuwenden. Wie setzen sie das genfer Abkommen IV – SR 0.518.51 um?

Welches Obligationsgericht ist für die BaFin zuständig, und wer vertritt die BaFin rein rechtlich (nicht geschäftlich)?

mit besten Wünschen

herbert

MenschenrechtTV
Bielfeldtweg 26
21682 Stade
Tel: 04141/8609142
FAX: 04141/8609143
E-mail:
menschenrecht-tv@online.de

MenschenrechtTV ist umfassend Grundrecht berechtigt und Grundrecht befugt (BVerfGE 1 BvR 1755/2015)

Quelle: Völkerrechtträger
Internationales Zentrum für Menschenrecht
International Centre of Human Rights
Bielfeldtweg 26 – [D-21682] Stade

TEL:0049-4141/8609142
FAX:0049-4141/8609143
E-mail: human.rights@online.de  menschenrecht@online.de

Bundesrepublik – Grundlagen StGBl. Nr. 139/1918 vom 19.12.1918
Regulierungsakt HK vom 05.10.1961, WüD vom 18/24.04.1961, §§ 18-20 GVG, § 2 VwVfG, § 40 VwGO

Beweisurkunden:

Landesnotar Johst Matthies, Tostedt, Urkunde 113/2009 IZMR, Landgericht STADE, Apostille 9191 a 85 – 15 /2014
Landesnotar Johst Matthies, Tostedt, Urkunde 114/2009 – ZEB, Landgericht STADE, Apostille 9191 a 85 – 16 /2014
Landesnotar Ralf Grosser, Tostedt, Urkunde 139/2013 – GdM, Landgericht STADE, Apostille 9191 a 84 – 9 /2013

WICHTIGER HINWEIS: Diese E-mail, die angehängten Dateien und deren Inhalt sind ausschließlich für den oder die oben bezeichneten Adressaten bestimmt und können vertraulicher Natur sein und/oder Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse enthalten. Jeder Zugriff sowie jegliche Nutzung, Verbreitung oder Speicherung durch andere Personen ist nicht gestattet. Eine Zuwiderhandlung kann strafrechtlich verfolgt werden. Sollten Sie diese E-mail irrtümlich erhalten haben, bitten wir Sie, den Absender umgehend zu benachrichtigen und anschließend die E-mail zu löschen.

IMPORTANT NOTICE: This E-mail and any attachments are intended for the recipient(s) named above only and may be of confidential nature and/or contain trade secrets. Any unauthorized review, printing, copying, use or distribution of this E-mail by other persons is prohibited and may constitute a criminal offense.If you have received this E-mail in error, please notify the sender immediately by reply email and delete the original message.

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Mail an BaFin – Grundrechtberechtigung der BaFin

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s