pfeifer.png

Internationales Zentrum für Menschenrecht IZMR
Amt für Öffentlichkeitsarbeit

25572 Sankt Margarethen, Dorfstraße 39, 10.07.2018 nach Jesus

Rechtdurchsetzung:
alexander SCHRÖPFER 19600505-aS-00000005-3

Land Berlin, verantwortlich michael MÜLLER als Regierender Bürgermeister 030 9026-2013
Generalstaatsanwältin Berlin margarete KOPPERS 030 9015-2727
Bundesverfassungsgericht 0721 9101-382
Bundesgerichtshof 0721 159-2512

Sofortige Amtsenthebung gemäß § 30 DRIG und Richteranklage gemäß Art. 98 GG

Richterin am Amtsgericht Berlin Schöneberg Pfeifer

 wegen verfassungfeindlichem Verhalten

Strafanzeige und Strafantrag wurde bereits gestellt

Internetwache: 180710-1120-i00113

wegen Verstoß gegen das zwingend-humanitäre Völkerrecht

VStGB §6(5,6,9) Völkermord, §7(3) Verbrechen gegen die Menschlichkeit, §8(2) Kriegsverbrechen gegen Personen, §10 Kriegsverbrechen gegen humanitäre Operationen und Embleme, §13 Verbrechen der Aggression, StGB Rechtsbeugung, Meineid, Hochverrat, Mitwirkung an Kindesentführung, Leistungsbetrug und aller weiteren Straftaten.

 

  1. michael MÜLLER Regierende Bürgermeister wird aufgefordert, die Generalstaatsanwältin anzuweisen, Anklage vor dem Bundesverfassungsgericht wegen Verstoß gegen die Grundsätze der Verfassung einzuleiten.
  2. Bundesverfassungsgericht/ Bundesgerichthof werden aufgefordert, Richterin Pfeifer sofort die Verfahren 80 F 129/18 und 80 F 29/18 zu entziehen, an den zuständigen Gerichthof der Menschen, Genf, Schweiz zu übersenden und die sofortige Freilassung des Kindes Berfin Kaya zu veranlassen.

Begründungen und weitere Details entnehmen sie eigenständig den Akten 80 F 129/18 und 80 F 29/18. Ich habe Richterin Pfeifer vor der Verhandlung am 09.07.2018 selbst über die völkerrechtlichen Grundlagen gemäß Art. 25 GG informiert, doch diese hat diese ignoriert und mich sogar von dem Verfahren über einen Dritten ausgeschlossen. Sofortige Beschwerde wurde eingereicht, zusätzlich hat die Mutter Nilay Kaya Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht und die Richterin abgelehnt. Opferschutzbeauftragte wurde über das Verfahren von mir informiert.

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/03/15/schutz-des-netzwerk-menschenrecht-und-deren-mitgliedern-durch-vereinte-nationen-a-res-66-164-foerderung-der-erklaerung-ueber-das-recht-und-die-verpflichtung-von-einzelpersonen-gruppen-und-organen-d/
https://zentralmeldeamt.ch/Files/Beitr%C3%A4ge/92_2018_05_04%20Rechtschutzmittelbelehrung%20ver%201800.pdf
http://gerichthof-mensch.org/files/2017_06_03-Korrektur—ROM-II—Grundlagen-der-Obligation-ver-2008-02_27-1854.pdf
http://gerichthof-mensch.org/files/GdM—Hinweis-Verbaende-juristischer-Personen.pdf
http://gerichthof-mensch.org/files/2017_06_03-Korrektur—ROM-II—GdM–bQ.pdf

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

zu Recht im Heiligen Auftrag der Präambel – Rechtamt originäres-prärogatives Recht

alexander SCHRÖPFER, der Schöpfer im Recht,
handelnd in heiligem Auftrag von Menschen für Menschen

Schreiben gemäß § 12 BGB ohne Unterschrift gültig
in Verbindung mit Inhaber- und Urheberrecht ohne Rechtverlust

Advertisements
BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

Sofortige Amtsenthebung gemäß § 30 DRIG und Richteranklage gemäß Art. 98 GG Richterin am Amtsgericht Berlin Schöneberg Pfeifer

Bild