BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

Trump, Q und die Allianz – der aktuelle Kampf der Guten gegen die Dunkelmächte


Seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald J. Trump im Januar 2017 tut sich im Hintergrund mehr, als den meisten vermutlich jemals bewusst sein wird, um unseren schönen Planeten aus den Griffen des global operierenden Tiefen Staates, der sogenannten Kabale, zu befreien.

Lassen Sie mich gleich vorab sagen, dass wir alle, die ganze Menschheit, maßlos vom jetzigen System raffiniert getäuscht wurden!

Getäuscht auf vielfältige Weise, aber vor allem in einem ganz wichtigen Punkt getäuscht: Nämlich uns glauben zu lassen, dass wir Menschen allein, hilflos und machtlos wären; machtlos gegen all die Gewalt, gegen all die Ungerechtigkeit, gegen all die Kriege, Korruptionen und Lügen in dieser Welt. Ich kann Sie jedoch beruhigen und mitteilen, dass dies keineswegs der Fall ist! Ganz im Gegenteil. Seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald J. Trump im Januar 2017 tut sich im Hintergrund mehr, als den meisten vermutlich jemals bewusst sein wird, um unseren schönen Planeten aus den Griffen des global operierenden Tiefen Staates, der sogenannten Kabale, zu befreien.

Seit Donald Trump sein „undankbares“ Amt bekleidet hat, stürzten sich die weltweiten etablierten Deep-State-Medien wie tollwütige Hunde auf ihn, verdrehten all seine Aussagen und Handlungen ins Verkehrte, droschen selbst bei seinen offensichtlichen Erfolgen und Fortschritten in der Innen- und Außenpolitik auf ihn ein, diffamierten ihn, stellten ihn als Volltrottel hin und versuchen über ihre beispiellose Hetzkampagnen nicht nur die US-Bevölkerung weiterhin gegen ihn aufzubringen, sondern den Rest der Welt ebenfalls, mit dem Ziel, ihn mit Hilfe von korrupten Elementen innerhalb der US-Regierung und US-Behörden vom Amt entheben zu lassen.

Doch all diese erbitterten Versuche der Kabale sind bisher gescheitert! Wenn nun derart auf Trump von allen Seiten des Establishments eingeprügelt wird, könnte es nicht sein, dass genau jenes Establishment dies nur tut, weil es fürchtet, bald rigoros entmachtet zu werden?

Schauen wir uns daher kurz einige von Trumps Erfolgen der letzten anderthalb Jahre an:

Große Steuerreform – Senkung der Steuern und Erleichterungen für Firmen, Selbständige, Arbeiter und Familien in Höhe von 10 Billionen US$ für die kommenden Jahre! Dies kann u.a. mit Schutzzöllen und der Einführung einer staatlich kontrollierten Währung finanziert werden (s.u.).

Reduzierung der Arbeitslosenquote das erste Mal auf unter 4% in 18 Jahren – fast 3 Millionen neue Jobs entstanden. Die Anzahl an Menschen, die auf Essensmarken angewiesen sind, sank um 2,6 Millionen.

Zusammenarbeit mit Nord-Korea. Herbeiführung des Friedens zwischen Nord- und Südkorea.

Engere Zusammenarbeit mit Russland statt Anfeindungen und Konfrontationen. Wäre Hillary Clinton US-Präsidentin geworden, hätten wir längst einen Dritten Weltkrieg gegen Russland gehabt. Und an alle, die der linken Russlandhetze der Medien verfallen sind: Solch ein vernichtender Krieg würde sich aber weder in den USA noch in Russland abspielen, sondern hauptsächlich – wieder einmal – auf deutschem Boden! Wollen wir das?

Die Anschuldigungen gegen Russland bezüglich einer Einmischung in den US-Präsidentschaftswahlkampf sind zwar nicht vom Tisch zu räumen. Doch muss man hier zwischen Putin und den Oligarchen in seinem Land – Operateure des Tiefen Staates – unterscheiden! Die Oligarchen handeln genau so wenig im Interesse Russlands, wie auch der „Menschenfreund“ George Soros herzlich wenig im Interesse der USA handelt. Dies hatte Putin sogar beim letzten Gipfel mit Trump sinngemäß gesagt. Er ließ beim Gipfel zudem die Bombe platzen, als er preisgab, dass eine in Russland operierende Fondsgesellschaft Hillary Clintons Wahlkampf mit 400 Millionen US-Dollar unterstützte. Die Kabale hat also die US-Demokraten unterstützt. Obama habe zudem von den Einmischungen der Russen in die US-Politik gewusst, aber nichts gesagt. Warum wohl?

Rückzug aus der Transpazifischen Partnerschaft (TPP) und Neuverhandlungen über das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA), um Arbeiter in den USA und die heimische Wirtschaft zu schützen. In diesem Zuge auch Eindämmung des Einflusses Chinas. Unfairer Handel soll somit langfristig gestoppt werden. Einführung von Schutzzöllen, Ziel sei aber die Abschaffung aller Zölle und Handelsbarrieren. Denn Zölle haben bisher auch das EU-Konstrukt mitfinanziert.

Fallen die Zolleinnahmen der EU weg, schwächt es die Brüsseler Diktatoren, was wiederum den Zerfall der EU und die Rückkehr zur nationalen Souveränität der europäischen Länder beschleunigen könnte. Hinter letzterem stecke in Wirklichkeit auch Trumps Forderung an die einzelnen EU-Länder, sich an den NATO-Ausgaben deutlich mehr zu beteiligen. Die meisten Länder können oder wollen ihre NATO-Ausgaben aber nicht erhöhen. Dies könnte zum Zerfall der NATO führen, die als Instrument der Kabale wiederum einen Krieg gegen Russland entfachen will.

Austritt aus dem Pariser KlimaabkommenUN-Menschenrechtsrat und UNESCO (Organisation für Bildungs- und Kulturfragen) – das bedeutet stückweise Entmachtung der UN, die die gegenwärtige Migrantenflutung und Zerstörung Europas durchsetzt und deren Ziel nichts anderes ist, als das Etablieren einer linksfaschistischen Weltregierung. Der Austritt aus dem Klimaabkommen könnte zudem eine mögliche Kürzung der finanziellen Mittel für „Geo-Engineering“ nach sich ziehen (also das Vergiften von Mensch, Tier und Natur z.B. durch Chemtrails minimieren).

Mehrere direkte Hinweise, dass Trump aktuell daran arbeitet, die US-Notenbank Federal Reserve zu entmachten bzw. aus den Händen von privaten Bankiers wieder unter die staatliche Kontrolle zu stellen und den FED-Dollar mit einem goldgedeckten US-Dollar zu ersetzen. Auch andere US-Politiker haben diese Ambitionen und wollen es gesetzlich durchbringen. Auch die Einkommenssteuer könnte in diesem Zuge wieder abgeschafft werden, wie Trumps Aussagen durch die Blume blicken ließen (Hinweis: im Deutschen Kaiserreich lag die Einkommensteuer bei einer goldgedeckten Währung zwischen 0,6% und 4%!).

Ein besonders brisanter und empfindlicher Punkt ist der Kampf der Trump-Administration gegen Korruption, den globalen Menschenhandel und das Vorgehen gegen Pädokriminelle (Stichworte: Pizzagate und Pädogate). Hierfür hatte er kurz nach seinem Amtsantritt vor Kameras absolute Entschlossenheit angekündigt und 2017 diverse präsidiale Dekrete erlassen (siehe hier und hier). Dabei arbeitet man sich Stück für Stück von unten nach oben Denn die kleinen Fische kann man zum Reden bringen und an die Namen der Oberen herankommen.

Der Fall des Hollywood-Tycoons Harvey Weinstein oder der Schauspielerin und Mitglied des Sexkults NXIVM, Allison Mack, sind als erste größere Dominosteine zu betrachten, die ganz Hollywood als tiefen Pädosumpf bald in den Abgrund reißen werden. In den sozialen Medien häufen sich nämlich Berichte von mutmaßlichen Opfern, die Schauspielgrößen aus Hollywood und der Musikindustrie schwer belasten.

Zudem wurde in den USA u.a. neulich ein Online-Pädophilenring mit 2.300 Pädophilen ausgehoben. Auf der Seite des US-Justizministeriums werden fast täglich Meldungen über Anklagen und Verhaftungen von Pädokriminellen veröffentlicht. Zwischen Januar 2017 und Juni 2018 allein hatte die Trump-Administration bereits rund 9.200 Pädokriminelle verhaftet.

Im Vergleich dazu hatte die Obama-Administration in etwa dieselbe Anzahl an pädokriminellen Leuten verhaftet – allerdings auf über acht Jahre verteilt. Die Trennung von Migrantenkindern von ihren Eltern an der US-Grenze dient vor diesem Hintergrund dazu, Betrug und Kriminalität im Vorwege zu unterbinden. Denn Berichte besagen, dass viele Erwachsene beim Grenzübertritt nur vorgeben, mit ihren Kindern zu reisen. In Wahrheit sind es aber völlig fremde Kinder, die als Mittel zum Zweck benutzt werden, um später im Land dann beispielsweise Drogengeschäfte oder Kinderhandel betreiben zu können.

Auch diesseits des Teichs scheinen die Aktivitäten bei der Verfolgung von Pädophilen zuzunehmen. So wurde jüngst in Deutschland das größte Kinderpornonetzwerk im Internet dingfest gemacht, mit 85.000 Forenmitgliedern. Mehr zu den Hintergründen von „Pädogate“ und rituellen Kindermorden können Sie hier nachlesen.

Trump hat es geschafft, nicht nur die US-Bürger, sondern auch die Weltöffentlichkeit auf die Lügen- und Hetzkampagnen der etablierten Massenmedien zu sensibilisieren. Denn letztere sind verlängerte Arme des Tiefen Staates.

Es ist unschwer zu erkennen, gegen welche Mächte Trump hier vorgeht. Und diese setzen auch weiterhin alles daran, um ihn zu stürzen, damit sie aufgrund ihrer schweren Verbrechen gegen die Menschheit nicht zur Rechenschaft gezogen werden!

US Präsident Donald Trump spricht in der Mohegan Sun Arena in Wilkes-Barre, Pennsylvania, 2. August 2018.

Die Q-Bewegung gerät weltweit in die Öffentlichkeit

Es geht bei alledem nicht um Trump allein. Er allein kann die Welt natürlich nicht retten. Es gibt im Hintergrund jedoch positive Kräfte, Kräfte der Allianz, die ihn stützen, beschützen und durch ihn hindurch agieren, so gut es zumindest geht, gegen den Einfluss und gegen die heftigsten Widerstände der Gegenseite kämpfend, die immer wieder Sand ins Getriebe streut und natürlich versucht zu blockieren wo es geht.

Da sich Trumps Team nicht auf die Lügenmedien verlassen und auch die Profile in den sozialen Medien jederzeit gelöscht werden können, hat das Team Ende Oktober 2017 mit „QAnon“ bzw. abgekürzt „Q“ neben Twitter und Facebook einen dritten Kanal eröffnet – das Q-Intel Verbreitungsprogramm – , um mit der Weltöffentlichkeit unzensiert zu kommunizieren und diese über den laufenden Stand der Entmachtung der Kabale zu informieren.

Hintergrundinformationen, die sonst bisher als „Verschwörungstheorien“ galten, wurden durch „Q“ nun mehr und mehr bestätigt, so z.B. auch die Verbindungen von Politikern und des Vatikans zu den Rothschilds und zum Satanismus.

Des Weiteren stieg die Anzahl der versiegelten Anklageschriften in den USA mit Stand Ende Juli 2018 auf über 45.000 an. Die großen Medien scheuen momentan keine Mühen, die Q-Anhänger vor Wut schäumend als „Trumps Trolle“ zu diffamieren und die Bewegung als Ganze als reine „Verschwörungstheorie“ abzutun.

Deep-State-Medien rasten aus!

Den Fake-News-Medien geht auf gut deutsch der Arsch auf Grundeis und sie schneiden sich mit der Berichterstattung ins eigene Fleisch! Denn negative Nachrichten sind in diesem Fall gute Nachrichten, werden dadurch mehr Menschen auf „Q“ aufmerksam.

Es mehrten sich die letzten Tage kritische Stimmen von ungeduldigen Leuten, weil die groß angekündigten Enthüllungen für Juli oder die große Verhaftungswelle von hoch gestellten Persönlichkeiten noch nicht begonnen haben. Doch das Ganze ist nicht so „leicht“, wie wir alle glauben. Die Mitglieder des Tiefen Staates wehren sich mit Händen und Füßen.

Die versiegelten Anklagen könnten die kommenden Monate noch auf über 100.000 ansteigen.

Wohin mit den ganzen verhafteten Leuten? Selbst die Kapazitäten auf Guantanamo reichen dafür nicht aus. Des Weiteren würde die Masse da draußen nicht verstehen, weshalb Leute wie Obama, die Clintons, die Bushes, Soros und andere „Humanisten“ verhaftet wurden.

Die Hälfte der Weltbevölkerung würde vermutlich rebellieren. Zu tief sitzt noch die Manipulation und die Programmierung der Menschen durch Medien und Bildungssysteme.

Durch das plötzliche und gewaltige Zerrütten des alten Weltbilds käme es zu Chaos, Aufständen und Bürgerkriegen. Die Weltbevölkerung muss erst stückweise über all die Verbrechen der Kabale aufgeklärt werden, damit ein globaler Konsens darüber herrscht, dass diese dunklen Elemente unschädlich gemacht werden dürfen und die Menschen bei diesem Prozess ruhig bleiben.

Ziel: Das große Erwachen herbeiführen

Es bedarf hierbei also des freien Willens einer kritischen Masse. Erst, wenn alleVoraussetzungen geschaffen und die Sicherheit der Weltbevölkerung gewährleistet wurde, kann die nächste Stufe des großen Plans eintreten.

Denn bei „Q“ geht es um viel mehr: nämlich, um über die Aufklärung eine weltweite Bewegung gegen die Kabale zu mobilisieren und somit weltweit das große Erwachen herbeizuführen! Der von Trump angekündigte „Sturm“ hat begonnen.

Seien wir geduldig und positiv gestimmt! Denn es gibt allen Grund, weiterhin optimistisch zu bleiben! Schauen Sie sich bitte hierzu folgendes Video an, um ein erstes Verständnis über „Q“ zu erhalten (bei Minute 10:10 ist ein kleiner Übersetzungsfehler. Statt „Trumps Putsch“ muss es „Absetzung von Trump“ heißen.)

Daniel Prinz ist Autor der erfolgreichen Enthüllungsbücher „Wenn das die Deutschen wüssten…“ und „Wenn das die Menschheit wüsste…“, in denen er hochbrisante Hintergründe und Zusammenhänge über das Wirken der Kabale und ihrer Versklavung der Menschheit offenlegt.

https://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-q-und-die-allianz-der-aktuelle-kampf-der-guten-gegen-die-dunkelmaechte-a2511046.html

 

Standard