trump.png

Lieber Donald,

sollte es wirklich einen Angriff auf Syrien gegeben haben und dieser von Dir befohlen oder genehmigt worden sein, ziehe ich meine Einladung nach Hamburg siehe letztes Schreiben zum Thema Menschenrecht bzw. Menschenrechtsverletzung zurück.

Liebe Grüße
Alexander

Amt für Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Netzwerk Menschenrecht gemäß UN-Charta Artikel 73

PS: Seit einer Woche hat das Jugendamt unser Kind gekidnapped OHNE Rechtsgrundlage nach BRD-Gesetzen und darüberhinaus Verletzung der Grundrechte aus dem Grundgesetz und Verletzung des Völkerrecht.

Hiermit bitte ich Dich um Hilfe

AEMR 1: Leben wie Brüder in Sinne des Friedens auf Erden.
Menschenleben vor Geld
In God wie trust.
In Verantwortung vor Gott und den Menschen …

 

dt2.jpg

Internationales Zentrum für Menschenrecht IZMR
Amt für Öffentlichkeitsarbeit
Sankt Margarethen, 20.03.2018 nach jesus
Donald Trump
Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

The White House
1600 Pennsylvania Avenue NW
Washington, DC 20500
Per FAX: +1 202 456 2461
und Mail PRESIDENT@WHITEHOUSE.GOV
und direkt über https://www.whitehouse.gov/contact/

Dein Engagement für das Recht der Menschen und gegen Menschenrechtverletzungen
Art. 73 UN-Charta in Verbindung mit Genfer Abkommen IV
Gerichthof der Menschen für alle Menschen weltweit

Lieber Donald,

ich freue mich zu sehen, wie Du Dich in USA für die Menschen, Ihr Recht und gegen Menschenrechtverletzungen einsetzt.

Hier in Deutschland ist es so, dass weder Menschenrechte eingehalten noch diese erfasst werden. Nicht einmal eine Zuständigkeit für Menschenrechtverletzungen gibt es, denn der oberste Staatsanwalt, der Generalbundesanwalt, lässt es zu, dass seine Staatsanwaltschaften Menschenrechtverletzungen nicht verfolgt. Damit ist er der Haupttäter.

Gott sein Dank ist es so, dass mein türkischer Freund Selim Sürmeli ein Urteil vom EMGR erhalten hat und damit anerkanntes Menschenrechtopfer ist:

http://docplayer.org/34857170-M-selim-suermeli-anlass-individualbeschwerde-egmr-76680-01-randziffer-63-zu-egmr-75520-01.html

In über 30 Jahren hat er sich ein tiefes Wissen in Recht und Gesetz geschaffen und in den letzten Jahren hat er das Netzwerk Menschenrecht aufgebaut:

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/01/16/netzwerk-menschenrecht-staendige-einrichtung-des-rechtschaffenden-voelkerrecht/

Netzwerk Menschenrecht

ständige Einrichtung des rechtschaffenden Völkerrecht im Transzendenzbezug

Rechtwahl in Art. 132, 140, 149 genfer Abkommen IV – SR 0.518.51

ZMA für geschützte Personen gemäß dem Völkerstrafgesetz

Interessant für Dich muss es sein, dass in diesem Netzwerk auch der Gerichthof der Menschen ist, der das höchste Gericht weltweit ist und damit auch für Dich und alle Menschen in den USA nutzbar ist. Grundlage dafür ist wiederum das Genfer Abkommen IV, nach dem dieses Gericht gefordert ist.

Gerichthof der Menschen
Balexert Tower, 18, Avenue Louis-Casaï, [CH-1209] GENEVA

Darüber hinaus nach dem 7. Noachidischen Gebot.
https://de.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

Doch seit Jahren werden diese Aktivitäten sowohl von außen als auch von Innen massiv gestört und damit gehen auch die nachweisbaren Fortschritte nur sehr langsam voran.

Zumal auch von Seiten der BRD keinerlei finanzielle Unterstützung da ist, obwohl der Marschallplan Marshallplan, offiziell European Recovery Program (kurz ERP) dafür vorgesehen ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Marshallplan

Hier ein Beispiel wie konkret gegen Ihn aber auch mich gehandelt wurde und immer noch wird: https://bewusstscout.wordpress.com/2018/03/15/strafanzeige-wegen-verstoss-gegen-menschenrechtopfer-der-bundesrepublik-und-menschenrechtler/

Jeder Verstoß gegen das Recht und die Würde des Menschen ist eine Menschenrechtverletzung nach dem Völkerstrafgesetzbuch.

  • UN-RES A/66/462/Add. 2,
  • UN-RES 43/225,
  • UN-A/RES/66/164,
  • UN-A/RES/53/144,
    UN-A/RES/53/625/Add. 2,
  • UN-DOC A/C.5/43/18

sowie

  • UN-Resolution A/RES/217,
  • UN-Doc. 217/A-(III) 56/83 zu ILC gemäß
  • Art. 73 UN-Charta Art. 142-149 Genfer Abkommen IV – SR 0.518.51

Wir vom IZMR klären auf und machen diese Menschenrechtverletzungen transparent, damit diese Menschenrechtverletzungen aufhören, um ein Leben in Brüderlichkeit unter allen Menschen, so wie es die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte AEMR (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)) vorsieht, damit endlich ein Leben in Frieden und Freiheit geführt werden kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeine_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte

Hiermit lade ich Dich in das erste Hotel in Hamburg ein, um konstruktive Gespräche über gemeinsame Lösungen und unsere und Deine Möglichkeiten dazu, zu besprechen.

Hotel Atlantic Kempinski Hamburg, kempinski.com/de/hamburg/hotel-atlantic

Darüber hinaus auch die Chance für ein Wiedersehen deiner Deutschen Wurzeln.

Für weitere Informationen freue mich auf ein Telefonat unter
+49 4858 1888 658 bzw. +49 175 755 6989
Alexander@BEWUSSTscout.de

Weiterführende Aufklärung findest Du auf der Startseite meines Blogs BEWUSSTscout.wordpress.com,

bzw. dort aufgeführten weiteren Webseiten des Netzwerk Menschenrecht.

zu Recht im Heiligen Auftrag der Präambel – Rechtamt
originäres-prärogatives Recht

Alexander von Ludwigshafen
alexander SCHRÖPFER
handelnd in heiligem Auftrag von Menschen für Menschen

Schreiben gemäß § 12 BGB ohne Unterschrift gültig
in Verbindung mit Inhaber- und Urheberrecht ohne Rechtverlust

PDF 2018.03.20 Donald Trump Menschenrecht

dt.png

Advertisements
BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

Nachricht an Donald Trump wegen Syrien und Menschenrechtverletzungen in Deutschland besonders Raub unseres Sohnes durch das Jugendamt

♥ Dein Engagement für das Recht der Menschen und gegen Menschenrechtverletzungen
♥ Art. 73 UN-Charta in Verbindung mit Genfer Abkommen IV
♥ Gerichthof der Menschen für alle Menschen weltweit

Bild

12

Komplett als PDF

2017_08_13–Video-Prozesz–und-Schuldunfaehigkeit—offentli-

BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

Aufklärung über Prozeß- und Schuldunfähigkeit im Zusammenhang mit positiven Vertragsverletzungs- oder richtig Vertragsschuldverletzungen

Bild

lehrer.png

Grundgesetz für Einsteiger und Fortgeschrittene

Eine Rallye zum Grundgesetz führt über abwechslungsreiche Rätsel und Lückentexte. 38 Arbeitsblätter vermitteln auf spielerische Art erste Einblicke in die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland.

Komplett unter http://www.bpb.de/shop/lernen/thema-im-unterricht/37026/grundgesetz-fuer-einsteiger-und-fortgeschrittene

 

 

BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

An Lehrer und diejenigen die glauben das Grundgesetz verstanden zu haben

Bild

straf.png

Internationales Zentrum für Menschenrecht IZMR
Amt für Öffentlichkeitsarbeit

Sankt Margarethen, 22.04.2018 nach Jesus

Rechtdurchsetzung:
 alexander SCHRÖPFER 19600505-aS-00000001-3> [D- 24866] – 13 UF 58/18
i.V. mit berat taha PÖTSCHKE 20101209-bU-00000001- 2> [D- 24866] – 13 UF 58/18

Bundespräsidialamt
FAX: 03018 10200-199
Bundeskanzleramt
FAX: 03018 400-2357
Auswärtiges Amt
FAX: 03018 17-3402
Bundesministerin katarina BARLEY
FAX: 030 18 580 – 9525
Ministerin sabine SÜTTERLIN-WAACK
FAX: 0431 988-3704
Staatsanwaltschaft Itzehoe
FAX: 04821 66-1777
Polizei Itzehoe
FAX: 04821 6025319
uta FÖLSTER, Präsidentin des Oberlandesgerichts Schleswig
FAX: 04621 86-1372
Gerichthof der Menschen über Internationale Zentrum für Menschenrecht IZMR
FAX: 04141-8609143

 

Sofortige Beendigung des Dienstverhältnisses DRiG §24 und Strafanzeige gegen thorsten HARDER wegen Hochverrat, Meineid, Rechtsbeugung, Begünstigung und allen weiteren Straftaten auch nach dem Völkerstrafgesetzbuch

Bezug: Dokumentiertes Telefonat und versendete Unterlagen an thorsten HARDER direkt und über Zentrale (Anlage)

BildMediatorenteam.png

Was Du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!

Liebe Frau Fölster,

als ehemalige Pressesprecherin des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe und persönliche Referentin der Präsidentin Jutta Limbach sind sie bestens vertraut mit dem Grundgesetz insbesondere den Grundrechten in den Artikel 1-19. Insbesondere der Schutz der Familie (Artikel 6) und der Glaube (Artikel 4). Außerdem, dass gemäß Artikel 25 das Völkerrecht vor Bundes- und Landesgesetzen anzuwenden ist.

Am 17.03.2018 entführten Mitarbeiter des Jugendamtes Itzehoe in Kollaboration mit der Grundschule Sankt Margarethen, geleitet von Ursula PREUSS-KÖHLER unseren Sohn berat taha PÖTSCHKE gegen seinen freien Willen (Artikel 1 GG) OHNE „rechtskräftigen“ Beschluss des AG Itzehoe. Nach meinem Schreiben wurde das Verfahren an das OLG Schleswig weitergeleitet.

Es erfolgte in der Vergangenheit bereits Strafanzeige gegen POLIZEI, Schule und Jugendamt, weil hinter unserem Rücken Daten weitergegeben wurden, das Kind ausgefragt, und nach eigenen Aussagen eingeschüchtert wurde.

Außerdem erfolgte Strafanzeige, weil unser Sohn und andere Kinder in der Schule körperlicher Gewalt ausgesetzt, angeschrien und in Schuld versetzt werden.

Darüber hinaus habe ich das Jugendamt selbst beauftragt wegen Kindeswohlgefährdung aus genannten Gründen einzuschreiten.

Ich habe mehrfach die Grundrecht verpflichteten Behörden auf den Artikel 1 GG und den Artikel 13 hingewiesen, wonach sie die Menschenwürde und das Recht der Familie zu schützen und zu achten haben, weiterhin habe ich auf den Artikel 25 GG hingewiesen, über den ich als Menschenrechtler durch Art. 73 UN-Charta und UN-Resolution 66/164 zu schützen bin.

Das www.zentralmeldeamt.ch des Netzwerk Menschenrecht ist im Zivilschutz keine wirtschaftliche Regierungsorganisation und ist kein soziales, sondern ein öffentliches Netzwerk gemäß Art. 140, 142-149 genfer Abkommen IV – SR 0.518.51 zum Schutz der Zivilpersonen (UN-RES A/RES/66/164 – VStGB – Art. 39-41 UMR-Verfassung).

Gemäß Art. 73 in Verbindung mit Art. 53, 107 UN-Charta, sowie Überleitungsvertrag, als alliierter Kontrollrat oder Weltsicherheitsrat, haben sie sich eine Verpflichtung zum Wohl der Einwohner gemäß Art. 24 (3), 25 GG gesetzt. Mitglieder der Vereinten Nationen, welche die Verantwortung für die Verwaltung von Hoheitsgebieten haben oder übernehmen, deren Völker noch nicht die volle Selbstregierung erreicht haben, bekennen sich zu dem Grundsatz, daß die Interessen der Einwohner dieser Hoheitsgebiete Vorrang haben; sie übernehmen als heiligen Auftrag die Verpflichtung, im Rahmen des durch diese Charta errichteten Systems des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit, das Wohl dieser Einwohner aufs äußerste zu fördern; zu diesem Zweck verpflichten sie sich.

Darüber hinaus sind wir als Mitglied eines Glaubensbekenntnisbundes nach Art. 4 GG in Verbindung mit §112 Bundespersonalvertretungsgesetz immun gegenüber jeder BRD-Behörde.

Diese Aufklärung hat die Behörden überhaupt nicht interessiert, sondern sie haben ohne einen rechtskräftigen Beschluß eines nicht zuständigen Gerichts unser Kind entführt.

Gegen alle Beteiligten wird Strafanzeige gestellt und ich fordere ein Verfahren zur sofortigen Entfernung aus dem Dienst wegen verfassungsfeindlichem Verhalten.

Wenn im Artikel 79 GG (Ewigkeitsklausel) steht, dass nicht einmal eine neue Verfassung die Grundrechte aus Artikel 1 und Artikel 20 ändern kann, wie kann dann angenommen werden, dass eine Grundrecht verpflichtete Behörde Gericht, Jugendamt oder Schule das Recht hat, sich über die Grundrechte des Menschen hinweg zu setzen?

Wer Anweisungen oder Anordnungen durchführt, die eine Straftat beinhalten, macht sich selbst strafbar!

Rechtliches für die Strafverfolgungsbehörden:

Staatsanwaltschaften und/ oder Polizeibeamte, die in dienstlichem Zusammenhang von Offizialdelikten Kenntnis erhalten, müssen gemäß § 163 StPO (Legalitätsprinzip) eine Strafanzeige vorlegen und unumgängliche strafprozessuale Ermittlungen einleiten bzw. bearbeiten. Den Behörden und Beamten der Justiz und des Polizeidienstes stehen insoweit weder Entschließungs- noch Auswahlermessen zu (BGHSt 4, 170). Kommen Justiz und/ oder Polizeibeamte dieser Pflicht nicht nach, können sie wegen Strafvereitelung (§ 258a StGB) strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.

Sollten keine Anstrengungen unternommen werden, dem Amtsermittlungsgrundsatz gerecht zu werden, so ergeht vorbehaltlos der Anruf an Ihre Rechtsaufsicht. Ein Petitionsverfahren beim Europaausschuss wird ebenso in Erwägung gezogen.

Straf- und zivilrechtliche Schritte bleiben hiervon unberührt und ergehen im Nachgang gesondert.

Der Empfänger bestätigt mit seiner Rückantwort, Namensnennung und Buchnummer/ Aktenzeichen/ Geschäftzeichen, daß er den Inhalt des Schreibens und die Verfahrensakte vollständig gelesen und rechtliches Vorbringen auch verstanden hat und sich der Straftatbestände gemäß Art. 25 GG nach dem VStGB und §§ 133, 274, 258 StGB i.V.m. § 823 BGB sowie deren Folgen bewusst ist.

Beachten Sie in BVerfGE 1 BvR 1766/2015 Ihre Grundrechtverpflichtung, da ich in Art. 73 UN-Charta und Art. 142 genfer Abkommen IV – SR 0.518.51 im Recht der Verträge – SR 0.111 meinen Heiligen Auftrag im Vollzug des Völkerrecht eingenommen habe, da sie keine originäre Zuständigkeit und keine Grundrechtberechtigung und Grundrechtbefugnis besitzen.

Jeder Verstoß gegen das Recht und die Würde des Menschen ist eine Menschenrechtverletzung nach dem Völkerstrafgesetzbuch.

Wir vom Amt für Menschenrechte klären auf und machen diese transparent, damit diese Menschenrechtverletzungen aufhören, um ein Leben in Brüderlichkeit unter allen Menschen, so wie es die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vorsieht, auch endlich in Frieden und Freiheit geführt werden kann.

Doch wer dagegen mit oder ohne Vorsatz verstößt, hat mit Strafen nach dem Völkerstrafgesetzbuch in Verbindung mit Art. 25 GG zu rechnen.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Auch die Kriegsverbrecher des 2. Weltkrieges, die Mauerschützen der DDR und sogar der Buchhalter des 3. Reiches wurden wegen Ihrer Verbrechen im Nachhinein verurteilt!!

Geht einem Kaufmann (Art. 133 GG), dessen Gewerbebetrieb die Besorgung von Geschäften für andere mit sich bringt, ein Antrag über die Besorgung solcher Geschäfte von jemand zu, mit dem er in Geschäftsverbindung steht, so ist er verpflichtet, unverzüglich zu antworten; sein Schweigen gilt als Annahme des Antrags. Das gleiche gilt, wenn einem Kaufmann ein Antrag über die Besorgung von Geschäften von jemand zugeht, dem gegenüber er sich zur Besorgung solcher Geschäfte erboten hat.

Für jede und gleichartige Rechtverletzung gegen eine einstweilige Verfügung nehmen sie gemäß § 362 HGB selbstschuldnerisch in der Gesamthaftung mit allen Bediensteten (alternativ UKlaG, VStGB) und sofort vollstreckbar in der Obligationsschuldpflicht

 

250.000,00 €uro / Zuwiderhandlung zzgl. Obligation,

ersatzweise 6 Monate Haft pro angefangene 250.000,00 €uro / Gesamtschuldner

 

an, oder unterlassen es Zuwiderhandlungen zu begehen. Die Obligation kann im außervertraglichen Schuldverhältnis nicht verhandelt werden, da mein Glaube frei ist.

Da die Justiz keine Grundrechtberechtigung und keine Grundrechtbefugnis besitzt, – und die Justiz, Gerichte sowie Richter (§ 16 GVG) selbst Partei durch die Finanzierung sind oder bei denen sie zu im System im Verhältnis eines Mitberechtigten, Mitverpflichteten oder Regreßpflichtigen steht -, gilt der Gerichthof der Menschen im Gerichtstand gemäß Art. 6, 38-42 EGBGB.

Gerichthof der Menschen

Balexert Tower, 18, Avenue Louis-Casaï, [CH-1209] GENEVA

oder

Capitol Hill – 20 F Street, 7th Floor [USA-20001] WASHINGTON – District of Columbia

 

Hinweis:

Der Gerichthof der Menschen [GdM] ist als oberstes Bundesgericht ein Tatsachengericht und ein Normenkontrollgericht, ein Pflichtgerichthof zum Schutz von Menschen, da es nicht national, international oder supranational, sondern zum Schutz des Grundrecht jedes einzelnen Menschen verfassungrechtlich öffentlich bestimmt ist. Er ist in Art. 24 (3), 25, 95, 137 Grundgesetz in der Gerichtsbarkeit für die Jurisfiktion vorgesehen und kann aus dem Grundgesetz ohne Grundrechtanbindung nicht von System-Staaten eingerichtet oder betrieben werden. Art. 25, 79 (3), 100 GG ursprüngliche Fassung, also völker- und verfassungrechtliche Rechtverletzungen sowie rechtwidrige Gesetze, die das Völkerrecht und das Grundrecht durch Gesetze entkräften, die bei der Rechterlangung stören, sind nur über den Gerichthof der Menschen zu klären! Das Bundesverfassungsgericht kann gemäß Art. 25, 79 (3), 100 GG nicht als zuständiges Gericht angesehen werden, da es keine Grundrechtberechtigung und keine Grundrechtbefugnis hat (BVerfGE 1 BvR 1766/2015), denn diese sind durch die Bundesverfassungsbeschwerde nicht erreichbar (Rechttitel ECHR 75529/01 – Stillstand der Rechtpflege). Die Justiz bietet offensichtlich und offenkundig keinen effektiven Rechtschutz für die Rechtanbindung der Rechtgewährung in der Rechtschuldgarantie bis hin zum Bundesverfassungsgericht, da die Bundesrepublik Deutschland nicht ent-, sondern renazifiziert ist.

Da die staatlichen Gerichte §§ 15-16 GVG in der Justiz nicht erreichbar sind, besteht die staatliche Ordnung in Art. 1-19 Grundrecht in der Bundesrepublik Deutschland nicht, so daß wir in § 112 BPersVG, Art. 5-6 EGBGB als oberstes Bundesgericht in Art. 24 (3), 25, 137, 139 GG zuständig sind. Es wird der effektive Rechtschutz gerügt, wenn die Rechtschutznorm mit dem Grundrecht unvereinbar ist und rechtstaatliche Hilfe durch rechtstaatliche Gerichte nicht erreichbar sind.

Eine amtliche Berechtigung und Befugnis können sie aus der Eigenermächtigung im außervertraglichem Schuldverhältnis der Obligation nicht ableiten, denn das Recht des Menschen ist in Art. 1 Grundrecht unverletzlich und unveräußerlich, weder verhandelbar noch justiziabel.

Niemand ist verpflichtet, sich nicht Grundrecht berechtigten und nicht Grundrecht befugten Organisationen zu unterwerfen. Die Prozeßordnungen der Inquisition sind nicht auf das Recht des Menschen anwendbar (§ 202 SGB, § 173 VwGO…), da verfassungrechtliche Streitigkeiten in § 40 VwGO verboten sind.

Bei Zuwiderhandlung richte und spreche ich gegen die Verantwortlichen der beteiligten Personifikationen eine Unterlassungschutzverfügung aus von 250.000,00 €uro / je Ereignis, ersatzweise 6 Monate Haft, mit der Option gemäß dem Völkerstrafrecht die Strafe anzupassen.

Da das Recht des Menschen nicht verhandelt werden kann, ist das juristische Amtsgericht Neumünster auch kein Schiedsgericht. Die Beschlüsse sind keine öffentlichen Urkunden und dürfen nicht im öffentlichen Recht in Umlauf gebracht und privat nicht vollstreckt werden.

Die Vorgänge sind dem rechtlich zuständigen Gerichthof der Menschen zuzusenden.

Gegen diese einstweilige Feststellung kann Rechtmittel eingelegt werden, sofern die genannten Verbände und ihre Mitglieder Klage berechtigt und Klage befugt sind, denn das juristische Amtsgericht oder die Justiz sind selbst nicht prozeß- und rechtfähig. Die Zuständigkeit wird vom Gerichthof der Menschen festgestellt. Die Bundesrepublik Deutschland hat sich deklaratorisch dem Gerichthof der Menschen unterworfen. Weder die Zivilprozeßordnung noch die Strafprozessordnung sind für den Menschen bestimmt ist und dürfen daher nicht auf das Recht des Menschen angewandt werden!

 

Prof. ultra vires in ordre public des ius gentium, Mustafa-Selim SÜRMELI,
Rechttitelträger ECHR 75529/012, Art. 53, 59 EMRK, Art. 24 (3), 25 GG
Akademie Menschenrecht – nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur – 24-71109/2 – 4/15
gemäß Art. 19 (3) Grundrecht, Art. 1-2 ÜLV, BVerfGE 1 BvR 1766/2015

 

lehrer.png

Komplett als doc 2018.04.22 Strafanzeige thorsten Harder

sdf.png

Strafanzeige wegen Völkerstrafgesetzbuch (VStGB) §8 Kriegsverbrechen gegen Personen, §10 Kriegsverbrechen gegen humanitäre Operationen und Embleme, §7 Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Freiheitsberaubung, Hochverrat und allen weiteren Straftaten.

Am 17.03.2018 entführten Mitarbeiter des Jugendamtes Itzehoe in Kollaboration mit der Grundschule Sankt Margarethen, geleitet von Ursula PREUSS-KÖHLER unsere Sohn berat taha PÖTSCHKE.

Es erfolgte in der Vergangenheit bereits Strafanzeige gegen POLIZEI, Schule und Jugendamt, weil hinter unserem Rücken Daten weitergegeben wurden und das Kind ausgefragt wurde und nach eigenen Aussagen eingeschüchtert wurde.

Außerdem erfolgte Strafanzeige, weil unser Sohn und andere Kinder in der Schule körperlicher Gewalt ausgesetzt, angeschrien und in Schuld versetzt werden.

Darüber hinaus habe ich das Jugendamt selbst beauftragt wegen Kindeswohlgefährdung aus genannten Gründen einzuschreiten.

Ich habe mehrfach die Grundrecht verpflichteten Behörden auf den Artikel 1 GG und den Artikel 13 hingewiesen, wonach sie die Menschenwürde und das Recht der Familie zu schützen und zu achten haben, weiterhin habe ich auf den Artikel 25 GG hingewiesen, über den ich als Menschenrechtler durch Art. 73 UN-Charta und UN-Resolution 66/146 zu schützen bin.

Das www.zentralmeldeamt.ch des Netzwerk Menschenrecht ist im Zivilschutz keine wirtschaftliche Regierungsorganisation und ist kein soziales, sondern ein öffentliches Netzwerk gemäß Art. 140, 142-149 genfer Abkommen IV – SR 0.518.51 zum Schutz der Zivilpersonen (UN-RES A/RES/66/164 – VStGB – Art. 39-41 UMR-Verfassung).

Gemäß Art. 73 in Verbindung mit Art. 53, 107 UN-Charta, sowie Überleitungsvertrag, als alliierter Kontrollrat oder Weltsicherheitsrat, haben sie sich eine Verpflichtung zum Wohl der Einwohner gemäß Art. 24 (3), 25 GG gesetzt. Mitglieder der Vereinten Nationen, welche die Verantwortung für die Verwaltung von Hoheitsgebieten haben oder übernehmen, deren Völker noch nicht die volle Selbstregierung erreicht haben, bekennen sich zu dem Grundsatz, daß die Interessen der Einwohner dieser Hoheitsgebiete Vorrang haben; sie übernehmen als heiligen Auftrag die Verpflichtung, im Rahmen des durch diese Charta errichteten Systems des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit, das Wohl dieser Einwohner aufs äußerste zu fördern; zu diesem Zweck verpflichten sie sich.

Darüber hinaus bin ich als Mitglied eines Glaubensbekenntnisbundes nach Art. 4 GG in Verbindung mit §112 Bundespersonalvertretungsgesetz immun gegenüber jeder BRD-Behörde.

Diese Aufklärung hat die Behörden überhaupt nicht interessiert, sondern sie haben ohne einen rechtskräftigen Beschluß eines nicht zuständigen Gerichts unser Kind entführt.

Gegen alle Beteiligten wird Strafanzeige gestellt und ich fordere ein Verfahren zur sofortigen Entfernung aus dem Dienst wegen verfassungsfeindlichem Verhalten.

Wenn im Artikel 79 GG (Ewigkeitsklausel) steht, dass nicht einmal eine neue Verfassung die Grundrechte aus Artikel 1 und Artikel 20 ändern kann, wie kann dann angenommen werden, dass ein eine Grundrecht verpflichtete Behörde Amtsgericht, Jugendamt oder Schule das Recht hat, sich über die Grundrechte des Menschen hinweg zu setzen?

Wer Anweisungen oder Anordnungen durchführt, die eine Straftat beinhalten, macht sich selbst strafbar!

komplett als PDF 2018.04.19 Strafanzeige Jugendamt Schule

BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

Sofortige Beendigung des Dienstverhältnisses DRiG §24 und Strafanzeige gegen Richter thorsten HARDER wegen Hochverrat, Meineid, Rechtsbeugung, Begünstigung und allen weiteren Straftaten auch nach dem Völkerstrafgesetzbuch

Bild

215363-dg-original.jpg

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland. Die Artikel des Grundgesetzes stehen über allen anderen deutschen Rechtsnormen. In ihnen sind die grundlegenden staatlichen System- und Wertentscheidungen festgelegt.

Das Grundgesetz bildet die Rechts- und Werteordnung der Bundesrepublik – und an seinem Anfang stehen die Grundrechte als oberste Leitprinzipien. So sehr die Geschichte des Grundgesetzes und der Grundrechte in der Bundesrepublik auch als andauernde Erfolgsgeschichte angesehen werden kann: Frei von Diskussionen ist sie nicht. Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien der bpb für Grund- und Weiterführenden Schulen, Filme, Infografiken, Apps, Quiz und Arbeitsblätter.

u.a.

Warum Deutschlands Verfassung Grundgesetz heißt

Gesellschaftliche Umbrüche, Revolutionen, gewaltsame Auseinandersetzungen und Kriege sind Gründe, warum sich ein politisches Gemeinwesen eine neue Verfassung gibt. Wie kam es, dass die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland „nur“ ein Grundgesetz war?

 Mehr lesen

 bpb_logo_rgb.gif

über Grundgesetz | bpb

BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, SELBSTbestimmung

Willst Du das Grundgesetz verstehen? Hier werden Sie geholfen

Bild

31052177_1685706348186661_6713937768739587949_n.jpg

BEWUSSTscout, Freiheit, Liebe, MenschSEIN, Recht des Menschen, SELBSTbestimmung

Tja Gott Mist gebaut und wir müssen die Scheiße selbst lösen

Bild

❤ JETZT mit der PDF zum Download ❤
Nach der Link nicht mehr funktioniert

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

clinton-e1524222970942.png

Hi Alexander…….

das sind die Anklageschriften gegen Clinton uvm. …offiziell, mit Datum, Stempel (februar 2018), Anklageschrift, etc….. allerdings nur für ein Bruchteil ihrer verbrechen…… aber immerhin mal ein Anfang….. und NEIN, sind keine Fälschungen und kommt auch nicht von irgendwo schwindelig aus dem Netz, sondern das kommt direkt von MEINEN FREUNDEN , welche die Masterminds hinter diesen Anklagen sind….. Judge Anna von Reitz ist die treibende Kraft dahinter, my beloved Grandma Anna….. falls Dir die Sprengkraft dessen klar wird, kannst ja überlegen , ob Du Deine Kontakte und Netzwerk nutzen magst, um diese wichtige Wissen unters Volk zu bringen…. ich bin wieder einmal, wie so oft, geblockt in FB-Gruppen…. und du weißt ja wie es ist: ich bin ZU GENIAL, da hört einem niemand zu, sondern Leute wie ich kriegen bloß den ganzen stumpfen Hass der Null-checker ab…….. naja, siehst ja selbst, was das für dich bedeutet………. alles Liebe

<3…

Ursprünglichen Post anzeigen 15 weitere Wörter

MenschSEIN

Anklageschriften gegen Clinton und Konsorten

Bild